Kosovo

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Donauboarisch gschrim worn.
Republika e Kosovës
Република Косово / Republika Kosovo

Republik Kosovo
Flagge des Kosovo
Wappen des Kosovo
Fahna Woppn
Amtssproch Albanisch und Serbisch,
auf lokaler Ebene auch Bosnisch, Romani und Türkisch[1]
Haptstod Prishtina/Priština
Stootsform Republik
Stootsobahapt Staatspresident Hashim Thaçi
Regiarungschef Premierminister Isa Mustafa
Fläch 10.887 km²
Eiwohna ca. 1.800.000[2]
Dichtn 159.8 Eiwohna pro km²
Bruttoinlandsprodukt 2.711.552.700 € (2006)[3]
Bruttoinlandsprodukt pro Eiwohna 1.275 € (2006)[3]
Währung Euro1
Unobhängigkeit 17. Feba 2008 (Proklamation)2
Nationalhymne Ode an die Freude (provisorisch)[4]
Zeitzone UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ (März–Oktober)
Internet-TLD noch nicht vergeben
Telefonvoawoi +381 (vorläufig, entspricht der Vorwahl von Serbien)
Die völkerrechtliche Gültigkeit der Unabhängigkeitserklärung ist international umstritten.
1 siehe Währung
2 Die Unabhängigkeit wurde bislang nur von einzelnen Staaten anerkannt.
Europe-Republic of Kosovo.svg
Kosovo map-fr.svg

Kosovo (a dea bzw. des Kosovo albanisch Kosova oda Kosovë; serbisch Косово/Kosovo, seltener: Косово и Метохија/Kosovo i Metohija) is aa Lond am Balkan, des si om 17. Feba 2008 ois Republik Kosovo vo Serbien losg'löst hot und de Unabhängigkeit erklärt hot.

Wödweit is de Unabhängigkeit recht umstritten. A poa Stootn erkennen Kosovo ois eigenen Stoot an, ondere lehnen diese Anerkennung ab. Da Gutteil der Staatengemeinschaft verhŏit si zuwortnd. Serbien siacht in Kosovo ois Toü foa sein Stotsgebid au. Foa oim Russland, des mid Serbien traditionell fabündet is und a söba a boa obtrünnige Provinzn (zum Beischpü Tschetschenien) hod, is gegn de Unobhengichkeid fom Kosovo. Owa a aundare Staatn wia Zypern, Rumänien oda de Slowakei eakenan den Kosovo ned au.

Stootsgebiet[VE | Weakln]

Da Kosovo liegd in Südosteuropa und grenzt an Serbien, Montenegro, Albanien und Mazedonien. Da Kosovo is a Binnenstaat, des haßt, es hot kan Zuagaung zum Mea. Genau gnuma haßt des Laund "Kosovo und Metohija". Metohija nimmt in Westtoü ei, da Noad- & da Osttoü kean zum Kosovo. De Haptstod fom Kosovo haßt Prishtina mit ungefea 207.000 Eiwona (2013). Da Kosovo hod a Befökarung foa ungefea 1,8 Millionen Eiwona. De Stootsfläche betrogt 10.887 Quadratkilometa. De Befökarungsdichte betrogt 159,8 Eiwona pro Quadratkilometa.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Verfassung des Kosovo. Kushtetutakosoves.info. Obgruafa am 2013-01-22. (en, PDF; 238 kB (S. 8))
  2. Kosovo Population and Housing Census 2011 – Final Results. Agjencia e Statistikave të Kosovës. 2011-03-31, obgruafa am 2013-01-22. (en, PDF; 3,91 MB) Der in 34 Kommunen durchgeführte Zensus des Jahres 2011 führt eine Einwohnerzahl von 1.739.825 Personen an. Die Kommunen des Nordkosovo sind in dieser Anzahl nicht erfasst und umfassen ungefähr 50.000 weitere Personen.
  3. 3,0 3,1 laut Angaben der EU-Kommission: Fortschrittsbericht der EU-Kommission zu Kosovo (November 2006)
  4. Robelli, Enver (11. Feba 2008). "Kosovo-Albaner proben für Unabhängigkeitsfeier". Tages-Anzeiger. http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/ausland/840914.html. Retrieved on 23. Feba 2008.