Irland

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschriem worn.
Flag of Ireland.svg
Coat of arms of Ireland.svg
Amtssprache Irisch, Englisch
Hauptstadt Dublin (ir. Baile Átha Cliath)
Staatsoberhaupt President Michael D. Higgins
Regierungschef Ministerpresident (Taoiseach) Micheál Martin
Fläche 70.182 km²
Einwohnerzahl 4.595.000 (Stand 2013)
Bevölkerungsdichte 65 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt nominal (2007)[1] 258.574 Mio. US$ (32.)
Brutto­inlands­produkt pro Einwohner 59.924 US$ (5.)
Index der menschlichen Entwicklung 0.965 (5.)
Währung Euro
National­hymne Amhrán na bhFiann
Nationalfeiertag 17. Meaz (St. Patrick’s Day)
Zeitzone UTC+0 / UTC+1 (Meaz bis Oktoba)
Kfz-Kennzeichen IRL
Internet-TLD .ie
Telefonvorwahl +353
ÖsterreichBelgienBulgarienRepublik ZypernTschechienDeutschlandDänemarkDänemarkEstlandSpanienFinnlandFrankreichFrankreichVereinigtes KönigreichVereinigtes KönigreichGriechenlandGriechenlandUngarnIrlandItalienItalienItalienLitauenLuxemburgLettlandNiederlandePolenPortugalRumänienSchwedenSlowenienSlowakeiIslandMontenegroMazedonienKroatienTürkeiTürkeiMaltaSerbienDänemarkDänemarkNorwegenNorwegenIsle of ManGuernseyJerseyAndorraMonacoSchweizLiechtensteinVatikanstadtSan MarinoAlbanienKosovoBosnien und HerzegowinaMoldawienWeißrusslandRusslandUkraineKasachstanAbchasienSüdossetienGeorgienAserbaidschanAserbaidschanArmenienIranLibanonSyrienIsraelJordanienSaudi-ArabienIrakRusslandTunesienAlgerienMarokkoIreland in European Union.svg
Iwa des Buidl
Vereinigtes KönigreichDonegalLeitrimSligoMayoGalwayGalwayRoscommonsCavanLongfordMonaghanLouthWestmeathFingalMeathDublinSouth DublinDun Laoghaire-RathdownClareLimerick City and CountyOffalyKildareWicklowTipperaryLaoisCarlowWexfordWaterford City and CountyCorkKilkennyTipperaryWaterford City and CountyLimerick City and CountyKerryCorkIreland, administrative divisions - de - colored.svg
Iwa des Buidl
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/BILD-WAPPEN-BREITE

Irland (irisch: Éire [ˈeːrʲə], engl.: Ireland)[2] is a Inslstoot af da Insl Irland. Er grenzd im Noadn ons Vaoanigte Kinireich (Provinz Noadirland) und is im Ostn vo da Irischn See und im Westn und Sidn vom Atlantik umgem. Irland is seit 1973 Midglied vo da Eiropäischn Union. A Groußtei vo da Bevejkarung bekennd se zum remisch-katholischn Glaum.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Innan bstehd de Insl iwawiegnd aus Ebenen, de wo aussn vo higligm Gebiet eihgschlossn san. Da gresste Fluss is da Shannon, dea wo vo Noadn noch Sidn valaffd. Ea is 370 km long. In dena Ebenen lieng zoihreiche Seen. Da hechste Beag is da Carrantuohill mid 1041 Meta, dea wo im Sidwestn vo da Insl in de Macgillicuddy’s Reeks liegd. Im Land gibds aa an Haffa Nationoiparks.

Woahzeichn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Lonely Planet Reiseführer Irland: Deutsche Ausgabe, 2. Auflage 2008, ISBN 3-8297-1605-2
  • The encyclopaedia of Ireland, hrg. von Brian Lalor, Dublin: Gill & Macmillan, 2003, ISBN 0-7171-3000-2
  • Rolf Breuer: Irland: Eine Einführung in seine Geschichte, Literatur und Kultur, Paderborn; Minga: Fink, 2007, ISBN 3-8252-2406-6
  • Wolfgang Ziegler: Irland: Entdeckungsfahrten zu den Kunststätten der "Grünen Insel", Kunst, Kultur und Landschaft, DuMont Verlag, Köln, 1974, ISBN 3-7701-0735-7

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. International Monetary Fund, World Economic Outlook Database, April 2008
  2. Art. 4 of Constitution of Ireland - ""Constitution of Ireland" - "Article 4 - The name of the State is Éire, or, in the English language, Ireland""Name of State - The Irish Constitution provides that the name of the State is Éire or in the English language, Ireland. The Republic of Ireland Act of [[1948]] provides for the description of the State as the Republic of Ireland but this provision has not changed the use of ‘Ireland’ as the name of the State in the English language." (Memento des Originals [1] vom 11. Mai 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dfa.ie

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Irland – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
Wikiatlas Wikimedia-Atlas: Irland – geografische und historische Koartn

Koordinaten: 53° N, 8° W