Faulbach

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Faulboch)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Koartn
Wappen vo da Gmoa Faulbach
Faulbach
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Faulbach hervorgehoben
49.7833333333339.45142Koordinaten: 49° 47′ N, 9° 27′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Untafrankn
Landkroas: Landkroas MiltenbergVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Häh: 142 m ü. NHN
Fläch: 10,98 km²
Eihwohna: 2576 (31. Dez. 2016)[1]
Dichtn: 235 Eihwohna je km²
Postloatzoi: 97906
Voawoi: 09392
Kfz-Kennzoachn: MIL, OBB
Gmoaschlissl: 09 6 76 124
Gmoagliedarung: 2 Ortstei
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Hauptstr. 121
97906 Faulbach
Hoamseitn: www.faulbach.de
Buagamoasta: Wolfgang Hörnig (SPD)
Log vo da Gmoa Faulbach im Landkroas Miltenberg
Karte


Faulbach is a Gmoa im untafränkischn Landkroas Miltenberg.

Geografie[VE | Weakln]

Geografische Log[VE | Weakln]

Faulbach liegt in da Region Bayerischer Untermain und is Tei vom Naturpark Bayerischer Spessart. Da topografisch hechste Punkt vo da Gmoa befindt se mid 403 m i. NN om Osthong vom Hohen Berg, da niedrigste liegt im Main af 129 m i. NN.

Gmoagliedarung[VE | Weakln]

Faulbach hod zwoa Ortstei[2]:

Es gibt de Gemarkunga Breitenbrunn und Faulbach.

Nochboagmoana[VE | Weakln]

Gmoa
Altenbuch
Stod
Stadtprozelten
Compass card (de).svg Gmoa
Hasloch
Stod
Wertheim

Nama[VE | Weakln]

Etymologie[VE | Weakln]

Sein Nama hod Faulbach vom gleichnamign Faulbach[3], wejcha an Main im Gmoagebiet zuafliaßt.

Friahare Schreibweisn[VE | Weakln]

Friahare Schreibweisn vom Ort aus diversn historischn Koatn und Urkundn:[3]

  • 1248 Fulinbach
  • 1283 Fulenbach
  • 1319 Vulenbach
  • 1329 Faulnpach
  • 1379 Fulnbach
  • 1444 Fawlnbach
  • 1594 Faülbach
  • 1625 Faulbach

Gschicht[VE | Weakln]

Faulbach woar oane vo 47 Gmoana im Landkroas Marktheidenfeld (Kfz-Kennzeichn MAR). Mid Auflesung vom Landkroas Marktheidenfeld im Joar 1972 is Faulbach in an nei buidtn Landkroas Miltenberg (Kfz-Kennzeichn MIL) kemma.

Eihgmoanunga[VE | Weakln]

Am 1. Jenna 1976 is de bis dohi sejbstständige Gmoa Breitenbrunn eihgliedat worn.[4]

Eihwohnaentwicklung[VE | Weakln]

  • 1961: 2151 Eihwohna[4]
  • 1970: 2466 Eihwohna[4]
  • 1987: 2502 Eihwohna
  • 2000: 2795 Eihwohna
  • 2011: 2694 Eihwohna
  • 2014: 2617 Eihwohna
  • 2015: 2588 Eihwona
De Schleuse Faulbach. Am linkn Ufa liegt Faulbach.

In unmiddlboara Näh vom Ort befindt se bei Mainkilometa 147,1 de Schifffoahtsschleuse Faulbach. Se hod a Läng vo 299,8 und a Broatn vo 12,1 Meta. De Foihäh betrogt 4,51 Meta.[5]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Januar 2018 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Archivierte Kopie. Archiviert vom Original am 5. Meaz 2019, obgruafa am 4. Novemba 2019.
  3. 3,0 3,1  Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. C.H.Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59131-0, S. 70 (Eingeschränkte Vorschau in da Google Buachsuach).
  4. 4,0 4,1 4,2  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 751.
  5. Binnenwasserstraßen der Bundesrepublik Deutschland, ABSCHNITT III: Binnenwasserstraßen im Bereich der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd obgruafa am 31. Juli 2010

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Faulbach (Landkreis Miltenberg) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Normdatn: GND: 4230095-2 | VIAF: 247263370