Kahl am Main

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Koartn
Wappen vo da Gmoa Kahl a.Main
Kahl am Main
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Kahl a.Main hervorgehoben
50.0680555555569.0066666666667110Koordinaten: 50° 4′ N, 9° 0′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Untafrankn
Landkroas: Landkroas AschaffenburgVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Häh: 110 m ü. NHN
Fläch: 10,63 km²
Eihwohna: 7688 (31. Dez. 2016)[1]
Dichtn: 723 Eihwohna je km²
Postloatzoi: 63796
Voawoi: 06188
Kfz-Kennzoachn: AB, ALZ
Gmoaschlissl: 09 6 71 134
Gmoagliedarung: 2 Ortsteile
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Aschaffenburger Straße 1
63796 Kahl a.Main
Hoamseitn: www.kahl-main.de
Buagamoasta: Jürgen Seitz (SPD)
Log vo da Gmoa Kahl a.Main im Landkroas Aschaffenburg
Karte


Gmoagebiet mid de Ortstei vo Kahl am Main

Kahl am Main (amtli: Kahl a.Main) is a Gmoa im untafränkischn Landkroas Aschaffenburg rund 30 Kilometa östli vo Frankfurt am Main.

Geografie[VE | Weakln]

Geografische Log[VE | Weakln]

Kahl am Main liegt 107 Meta üba NN. Es liegt an da Londesgrenz zu Hessn und vakeahsginstig zwischn Aschaffenburg und Hanau (Main-Kinzig-Kroas). Da topografisch hechste Punkt vo da Gmoagemarkung befindt se nördli vo Kahl an da Birkenhainer Straße mid 130 m i. NN (Lage)50.1141629.036571, da niedrigste liegt im Main an da Kahlmündung auf 101,7 m i. NN (Lage)50.0684238.991317, wejcha zgleich de tiafst­glengne Stej in Bayern is.

Gmoagliedarung[VE | Weakln]

Kahl am Main hod zwoa Ortstei[2]:

Es gibt nua de Gemarkung Kahl am Main.

De obgongane Ortschoft Prischoß hod se teiweis aufm heitign Gebiet vo da Gmoa Kahl am Main befundn.

Nochboagmoana[VE | Weakln]

Stod
Hanau
Gmoa
Rodenbach
Gmoa
Großkrotzenburg
Compass card (de).svg Stod
Alzenau
Gmoa
Hainburg
Gmoa Karlstein am Main

Noma[VE | Weakln]

Etymologie[VE | Weakln]

Ihrn Noma hod de Gmoa vom gleichnomign Fluss Kahl[3], der auf da Gemarkung am Main zuafliaßt. Da Zuasotz am Main hod des Doaf vo de noheliengdn Orte Kahl und Kahl im Grunde untaschiedn, wejche heit de Noma Groß- und Kleinkahl trong.

Friahare Schreibweisn[VE | Weakln]

Friahare Schreibweisn vom Ort aus diversn historischn Koartn und Urkundn

  • 1282 Calde
  • 1288 Kalda
  • 1371 Kalde
  • 1379 Cal
  • 1625 Kahl
  • 1743 Kaal
  • 1805 Kahl
  • 1867 Kahl am Main

Gschicht[VE | Weakln]

Easchte Bsiedlunga in da Gemarkung vom heitign Ort Kahl san archäologisch fia de Jungstoazeid nochgwiesn.

De Gmoa Kahl am Main hod zum Bezirksomt Alzenau gheat, des am 1. Juli 1862 buidt worn is. Des is am 1. Jenna 1939 zum Landkroas Alzenau in Unterfranken kumma. Mid dessn Auflesung is Kahl am 1. Juli 1972 in an nei buidten Landkroas Aschaffenburg kumma.

Bevökarung[VE | Weakln]

Kahls Bevökarungswochstum liegt zwischn -0,1 % bis 0,1 %.

Rodhaus Kahl
Schloss Emmerichshofen
Wossatuam und Rodhaus
Fochweakhaus
Backes
Kahler Sondhos
Denkmoi Hexneiche
Typische Sondobhäng am Kahler Campingsee
Londschoft am Main bei da Kahlmindung

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Kahl am Main – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Januar 2018 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111121/235204&attr=OBJ&val=1542
  3.  Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. C.H.Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59131-0, S. 114 (Eingeschränkte Vorschau in da Google Buachsuach).
Normdatn: GND: 4029215-0 | VIAF: 157435555