Offenbach am Main

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Wappen Karte
Wappen Offenbach am Main.svg Deitschlandkoartn, Position vo Offenbach heavoaghom
Basisdaten
Bundesland: Hessn
Regierungsbeziak: Darmstadt
Landkreis:
Geografische Lage: Koordinaten: 50° 06′ N, 08° 46′ O 50° 06′ N, 08° 46′ O
Hächn: 98 m ü. NN
Flächn: 44,89 km²
Eihwohna: 123.734 (31. Dezemba 2015)
Dichtn: 2.756 Eihwohna je km²
Postloatzoi: 63065–63075 (alt: 6050)
Voawoi: 069
Kfz-Kennzoachn: OF
Gmoaschlissl: 06 4 13 000
Gliedarung vom
Stodgebiet:
9 Stodtei
Hoamseitn: www.offenbach.de
Politik
Obabuagamoasta: Horst Schneider (SPD)
De Skyline vo Offenbach

Offenbach am Main, boar. Offaboch am Moa, is mid 123.734 Leid (2015) de finftgreßte Stod vo Hessn. De greisfreie Stod liegt im Rhein-Main-Gebiet und is mit Frankfurt zammgwoxn.

Bekannt worn is Offenbach ois Zentrum vo de Ledawoarnindustrie. Heit is Offenbach mehra a Deanstleistungszentrum.

Literatua[VE | Weakln]

  • Helmut Hill (Hrsg.): Rumpenheim und Waldheim, lebendige Stadtteile von Offenbach am Main. CoCon-Verlag, Hanau 2006, ISBN 3-937774-25-4.
  • Hans Georg Ruppel: Geschichte der Stadt Offenbach. Neuauflage, Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2003, ISBN 3-8313-1334-2.
  • Hans Georg Ruppel, Lothar Braun: Es begann in Offenbach … Magistrat der Stadt Offenbach, Offenbach 2004, ISBN 3-9801846-3-3.
  • Ulrich Jung: Das war das 20. Jahrhundert in Offenbach und der Region. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2003, ISBN 3-86134-923-X.
  • Alfred Kurt: Stadt und Kreis Offenbach in der Geschichte – am Main, im Rodgau und in der Dreieich. Bintz-Verlag, Offenbach 1998, ISBN 3-87079-009-1.
  • Wilfried B. Sahm, Christina Uslular-Thiele: Offenbach – was für eine Stadt. Hrsg.: Volkshochschule Offenbach, Cocon-Verlag, Hanau 2004, ISBN 3-937774-05-X.
  • Hessisches Städtebuch; Band IV 1. Teilband aus „Deutsches Städtebuch. Handbuch städtischer Geschichte“ – Im Auftrage der Arbeitsgemeinschaft der historischen Kommissionen und mit Unterstützung des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städtebundes und des Deutschen Gemeindetages, hrsg. von Erich Keyser, Stuttgart 1957, DNB 454817037.
  • Günter Burkhard: Die Attraktoren der Armut – Eine sozialökologische Untersuchung der wohnräumlichen Verteilung von Armut in der Stadt Offenbach. Shaker Verlag, Aachen 1998, ISBN 3-8265-2696-1.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Offenbach am Main – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien