Duisburg

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Deitschlandkoatn
Woppn vo da Stod Duisburg Deitschlandkoatn, Position vo da Stod Duisburg heavoaghobn

Koordinaten: 51° 26′ N, 6° 46′ O

Basisdotn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regiarungsbeziak: Düssldorf
Hechn: 33 m ü. NHN
Flächn: 232,8 km2
Eihwohna: 495.885 (31. Dez. 2020)[1]
Bevökarungsdichtn: 2130 Einwohner je km2
Postleitzahlen: 47051–47279
Vorwahlen: 0203,
02065 (Rheinhausen),
02066 (Homberg/Hochheide),
02841 (Baerl),
02844 (Binsheim),
02151 (Rumeln-Kaldenhausen)
Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzeichn: DU
Gmoaschlissl: 05 1 12 000
Stodgliedarung: 7 Stodbezirke
Address vo da
Stodvawoitung:
Burgplatz 19
47051 Duisburg
Webseitn: www.duisburg.de
Obabuagamoasta: Sören Link (SPD)
Log vo da Stod Duisburg in Nordrhein-Westfalen
Karte
Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Art unbekannt
Sören Link, OB seit 2012
Rodhaus am Burgplotz, Sitz vom Obabuagamoasta
Log vo da Stod und de Nochboagreise
Stodbezirke in Duisburg

Duisburg (lat.: Dispargum) is a Groußstod in Nordrhein-Westfalen. Se is as Wirtschafds- und as Handlszendrum vo de Niederrhein und is mid 491.231 Eihwohna (31. Dezemba 2015) de fimftgresste Stod vo Nordrhein-Westfalen.

Städtpartnaschoftn[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Stod Duisburg untahoit mid foignde Städt a Städtpartnaschoft:

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Duisburg – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Duisburg – Reiseführer

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Bevölkerung der Gemeinden Nordrhein-Westfalens am 31. Dezember 2020 – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom 9. Mai 2011. Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), abgerufen am 21. Juni 2021. (Hilfe dazu)