Essen

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Koartn
Wappen vo da Stod Essen Deutschlandkarte, Position vo da Stod Essen hervorgehoben

51.4580694444447.0147611111111116Koordinaten: 51° 27′ N, 7° 1′ O

Basisdatn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regiarungsbeziak: Düssldorf
Häh: 116 m ü. NHN
Fläch: 210,34 km²
Eihwohna: 583.393 (31. Dez. 2017)[1]
Dichtn: 2774 Eihwohna je km²
Postloatzoin: 45127–45359
Voawoin: 0201
02054 (Essen-Kettwig)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzoachn: E
Gmoaschlissl: 05 1 13 000
Stodgliedarung: 9 Stodbeziake mit
50 Stodtei
Adress vo da
Stodvawoitung:
Porscheplatz 1
45121 Essen
Hoamseitn: www.essen.de
Obabuagamoasta: Thomas Kufen (CDU)
Log vo Essen in Nordrhein-Westfalen und im Regiarungsbeziak Düssldorf
Karte


As Woazeichn vo da Stod Essen: Zeche Zollverein
D Skyline vo Essen

Essen (lateinisch Assindia) is a Groußstod am Zendrum vom Ruhrgebiet und da Metropolregion Rhein-Ruhr. Se is noch Köln, Düssldorf und Dortmund de viatgresste Stod vom Land Nordrhein-Westfalen und oas vo de Obazendren.

Nochboastädt[VE | Weakln]

Foignde Städt grenzn an Essen (vo Ostn im Uahzoagasinn):

Essen im Joar 1830
Essen im Joar 1830
Essen im Joar 1930
Essen im Joar 1930

Städtpartnaschoftn[VE | Weakln]

Essen untahoit mid foignde Städt a Städtpartnaschoft:[2]

Blick auf Essen aus Richtung Mülheim-Heißen
Blick auf Essen aus Richtung Mülheim-Heißen

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Essen – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Essen – Reiseführer

Beleg[VE | Weakln]

  1. Amtliche Bevölkerungszahlen auf Basis des Zensus vom 9. Mai 2011. Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), abgerufen am 23. September 2018. (Hilfe dazu)
  2. Homepage der Stadt Essen. Archiviert vom Original am 30. Septemba 2007; abgerufen am 14. September 2006.
  3. Meldung auf Essen.de vom 25. März 2015.
  4. Meldung auf Essen.de vom 22. Aprü 2015.
Normdatn: GND: 4015557-2 | LCCN: n80089415 | VIAF: 125488872