Equatorialguinea

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Äquatorialguinea)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
República de Guinea Ecuatorial (span.)

République de Guinée équatoriale (franz.)

Republik Equatorialguinea
Flag of Equatorial Guinea.svg
Coat of arms of Equatorial Guinea.svg
Wahlspruch: Unidad, Paz, Justicia
(spanisch für Einigkeit, Frieden, Gerechtigkeit)
Amtssprache Spanisch, Franzesisch und Portugiesisch (angekündigt 2007)
Fang, Bube und Ambo als anerkannte Nationalsprachen
Hauptstadt Malabo (auf Bioko)
Staatsoberhaupt President
Teodoro Obiang Nguema Mbasogo
Regierungschef Premierminista
Francisco Pascual Obama Asue
Fläche 28.051 km²
Einwohnerzahl 686.000 bis 1.622.000 (Stand: 2010 bis 2012, Zahlen umstritten)[1][2][3][4]
Bevölkerungsdichte 43,6 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt
  • Nominal
2007[5]
  • 10.485 Mio. US$ (114.)
Brutto­inlands­produkt pro Einwohner 16.262 US$ (45.) (2008 laut IWF)
Index der menschlichen Entwicklung 0,537 (136.)[6]
Währung 1 CFA-Franc BEAC
1 € = 655,957 XAF
100 XAF = 0,152449 EUR
(fixer Wechselkurs)
Unabhängigkeit von Spanien am 12. Oktober 1968
National­hymne Caminemos Pisando la Senda de Nuestra Inmensa Felicidad
Zeitzone MEZ (UTC+1)
Kfz-Kennzeichen GQ
ISO 3166 GQ, GNQ, 226
Internet-TLD .gq
Telefonvorwahl +240
ÄquatorialguineaGabunKamerunZentralafrikanische RepublikSüdsudanRepublik KongoDemokratische Republik KongoSão Tomé und PríncipeNigeriaTschadSudanGhanaElfenbeinküsteTogoLiberiaBurkina FasoMaliGuineaBeninAngolaEquatorial Guinea in its region.svg
Iwa des Buidl
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/BILD-WAPPEN-BREITE

Equatorialguinea (spanisch Guinea Ecuatorial, franzesisch Guinée équatoriale) is a Land in Subsahara-Afrika. Da Anteil vom Festland grenzt am Noadn an Kamerun, am Sidn und an Osten an Gabun und am Westn an Goif vo Guinea. Da siadlichste Teil vom Land, d Insl Annobón oder Pagalu, ligt 156 Kilomeda siadle vom Equator.

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Max Liniger-Goumaz: La Guinée Équatoriale. Un pays méconnu; L’Harmattan, Paris 1979; ISBN 978-2-85802-132-1

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Equatorialguinea – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Equatorialguinea – Reiseführer
Wikiatlas Wikimedia-Atlas: Equatorialguinea – geografische und historische Koartn

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Regierung Äquatorialguineas: Ver más datos de Guinea Ecuatorial. Guinea Ecuatorila en cifras (Evolución de la población de Guinea Ecuatorial), gesichtet 5. Feba 2013
  2. Weltbank: Population, total, gesichtet 5. Feba 2013
  3. Auswärtiges Amt: Länderinformationen. Äquatorialguinea, gesichtet 5. Feba 2013
  4. CIA: The World Fact Book Online, gesehen: 5. Feba 2013
  5. International Monetary Fund, World Economic Outlook Database, April 2008
  6. 2011 Human development Report (PDF; 2,1 MB) Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen. S. 17-20. Abgerufen am 27. Dezemba 2012.

Koordinaten: 2° N, 10° O