Nutza Dischkrian:Gschupfta Ferdl

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Movicon-regards.gif

a heazzlichs servus

Je suis Juif
es woa amoi...
"franz war" - a Gedichtl vom Konrad Bayer auf ana Hauswaund in Leiden, Holland
franz war. / war franz? / franz. / war. / wahr. / war wahr. / wirr. / wir. / franz wir! / wir franz. / ihr. / franz war wirr. / war franz irr? / wirr warr.

Gfreit mi[Weakln]

Sers Ferdy, gfreit mi, dassd endle heagfundn hosd.

Frischa Ostwind is dees, wo ma do dringend braucha. :)

Heazliche Griass, --Bua · faq · 21:32, 15. Mai 2011 (CEST)

äh - ah - öhm - ääähmmm, ex oriente lux, michi, hosd mi --Gschupfta Ferdl 22:18, 15. Mai 2011 (CEST)

Tobias Seicherl[Weakln]

with a little help from my friend

deine nutzaseitn san ma irgendwia sympathisch, i waas ned warum ;) --MisterGugaruz 05:04, 8. Jun. 2011 (CEST)

mia aa! :)
und dangschee fian link! dere --Gschupfta Ferdl 19:33, 8. Jun. 2011 (CEST)

Dirty Ferdy[Weakln]

Ferdy knew, the time had come to use ‘em

And shouted: „Marilyn, hand me those pistols from your bosom!“

But Marilyn said: „Surprise, surprise!

With my last two bullets I just killed three guys!“

--MisterGugaruz 23:18, 9. Jun. 2011 (CEST)

he, he, he, fia des büdl howi a vawendung. dere, --Gschupfta Ferdl 16:21, 10. Jun. 2011 (CEST)

Lob[Weakln]

Servas gschupfta Ferdl. I find des guad, das du so aktiv woan bist, då in da boarischn Wikipedia. Und bsondas guad find I, das du Artikl zu weanarische Themen auf Weanarisch schraibst. Genau so soid's sai. Oiso waida so! --El bes 22:27, 14. Jun. 2011 (CEST)

Find i aa! Scheene Griass af Wean! --Matthias Klostermayr 22:58, 14. Jun. 2011 (CEST)
Hawedere, daungschee, gfreit mi. A bissal wos geht scho no :) --Gschupfta Ferdl 19:20, 15. Jun. 2011 (CEST)

Moanungsbüd rennd[Weakln]

Griasde Gschupfta Ferdl, I woit di nua drauf hinwaisn, das des Moanungsbüd scho rennd, wo's drum ged, ob ma Regeln fia a systematische Admin-Status-Enthebung aifian woin. De Åbstimmung rennd nu bis zan 23. Juli. Nu da Link: De-Admin; --El bes 20:50, 13. Jul. 2011 (CEST)

Hawedere El bes, Biagapflicht? ;) --Gschupfta Ferdl 18:39, 14. Jul. 2011 (CEST)

Weanaliad[Weakln]

hey Ferdi, i hoff du kummst wieda, weu i faung morgn mitn Weanaliad auf en au, for you only! ;) --MisterGugaruz 21:54, 27. Jul. 2011 (CEST)

syla, --MisterGugaruz 19:26, 28. Jul. 2011 (CEST)

hey Gugaruz, leiwaund, gfreit mi waunsinnig, schreib no a bissl weida, daun wiad des da hauma --Gschupfta Ferdl 23:16, 31. Jul. 2011 (CEST)
glaubst, dass ma do an redir vau Weanaliad duachgriagatn? und wia? --Gschupfta Ferdl 23:49, 31. Jul. 2011 (CEST)
weida: en:Wienerlied, plz check mei defintion vo Weana Schmäh ;) --MisterGugaruz 00:27, 2. Aug. 2011 (CEST)
haut mi um :) - na, echt supa! --Gschupfta Ferdl 18:46, 2. Aug. 2011 (CEST)
owa geh weida --MisterGugaruz 20:41, 2. Aug. 2011 (CEST)
jo, guad, weida :)
fia de englische beschreiwung vaum Weana Schmäh griagst owa no extralob! --Gschupfta Ferdl 18:49, 3. Aug. 2011 (CEST)

Maly Nagl[Weakln]

Maly Nagl

Sers Ferdi, the queen of Weanaliad ;) --Bua333 12:21, 4. Sep. 2011 (CEST)

hey, vün, vün Daunk fia de Kenigin :)) Hawedere --Gschupfta Ferdl 16:07, 4. Sep. 2011 (CEST)

Maly Nagl und da Weana Free Jazz[Weakln]

Die Wiener Free-Jazz-Avantgarde: Revolution im Hinterzimmer :)

--MisterGugaruz 22:19, 5. Sep. 2011 (CEST)

he, he, he, very leiwaund :) --Gschupfta Ferdl 19:18, 6. Sep. 2011 (CEST)

Skilandis[Weakln]

mein erster und vermutlich mein letzer artikel in der deutschen wikipedia; schau "einzelnachweis" de:Skilandis,

hehehe, ob ihnen das schmecken wird, eine löschung habe ich bereits rückgängig gemacht ;) --MisterGugaruz 20:47, 19. Few. 2012 (CET)

hehehe, und jetzt "Quellen"... noch ungesichtet, weil ich bin ja nur ein sichtungsautomat :) --MisterGugaruz 20:49, 19. Few. 2012 (CET)
wow, steht no :) --Gschupfta Ferdl 20:14, 21. Few. 2012 (CET)
attention plz: pflichtobstimmung ned vagessn: Wikipedia:Benutzersperrung 2 --Gschupfta Ferdl 20:14, 21. Few. 2012 (CET)
und ob! owa nua nix übastiazn ;) --MisterGugaruz 20:53, 22. Few. 2012 (CET)

Adminkandidatur[Weakln]

Hallo Ferdl, hättest du daran Interesse, als Administrator der Bairischen Wikipedia zu kandidieren? Falls du damit einverstanden bist, würde ich dich nominieren.

Wenn du damit einverstanden bist, trag bitte auch ein E-Mail-Konto bei den Einstellungen ein, so dass man dich auch außerhalb der Wikipedia erreichen kann.

Weiters müsstest du dich auch noch etwas mehr an Diskussionen beteiligen.

Gruß, --Matthias Klostermayr (Diskussión) 17:17, 4. Mär. 2012 (CET)

Servus, wow, danke für das Vertrauen, ich bin damit einverstanden, ich würde gerne kandidieren.
Sag mir, was ich dazu tun muss. --Gschupfta Ferdl 18:34, 5. Mär. 2012 (CET)
Hallo Ferdl, ich werde die Kandidatur im Laufe der Woche vorbereiten und dir dann Bescheid geben. Gruß, --Matthias Klostermayr (Diskussión) 21:10, 5. Mär. 2012 (CET)
Hallo Gschupfta Ferdl,
ich fände es sehr gut, wenn wir mit Dir einen neuen aktiven Admin bekämen, der sich bisher aus allen Streitereien so gut immer herausgehalten hat.
Wichtige Aufgaben sehe ich vor allem darin, Änderungen von IPs und ganz neuen Benutzern zu kontrollieren (das wird m. E. hier zu wenig gemacht) und da eventuellen Vandalismus aufzuspüren und zu löschen. Weiterhin fände ich es sehr wichtig, dass Du dich auch weiterhin nicht an hitzigen Diskussionen beteiligst, sondern wenn überhaupt die Streithansl zur Mäßigung aufrufst. Damit wäre schon viel gewonnen. Vielleicht magst Du ja auch auf dieser Seite noch etwas dazu schreiben, was Du dir vorstellen könntest, wie Du dich hier als Admin einbringen kannst. Gruß, --Holder (Diskussión) 08:20, 7. Mär. 2012 (CET)
Hallo Ferdl, ich habe die Ausschreibung fertig und werde sie heute abend auch noch am Stammtisch ankündigen. Wenn du noch etwas zu deiner Person und Motivation sagen willst, kannst du das auch auf der Projektseite unter Anmerkungen von Gschupfta Ferdl (am besten kurz und prägnant) tun: Wikipedia:Moanungsbuida/Adminwoi Gschupfta Ferdl. Wenn nicht, werde ich diesen Hinweis wieder löschen. Der Diskussion, sofern diese fair und sachlich ist, solltest du dich auch stellen (siehe Holder). Auf Unsachlichkeiten brauchst du dich jedoch nicht einzulassen. Wenn du zur Admintätigkeit noch Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden. --Matthias Klostermayr (Diskussión) 08:27, 7. Mär. 2012 (CET)
Ein Statement habe ich mal abgegeben, meine Mailaddi ist jetzt auch bestätigt. --Gschupfta Ferdl 20:35, 7. Mär. 2012 (CET)
Hallo Gschupfta Ferdl, da laut Wahlregeln eine Woche Diskussionszeit vor der eigentlich Wahl vorgeschrieben ist, habe ich die Wahl noch um drei Tage nach hinten verschoben. Gruß, --Holder (Diskussión) 21:08, 7. Mär. 2012 (CET)
Servus Holder, passt schon, mir pressiert es nicht, ich habe so und so in bisschen Bammel davor, mir ein paar Wahlwatschen einzufangen. Gruß, --Gschupfta Ferdl 17:52, 10. Mär. 2012 (CET)

Niandl mit Hian[Weakln]

igitt, igitt, a moizeit ausn Dschunglcamp :)

scho probiat? --MisterGugaruz (Diskussión)

jo, amoi...
...und nie wieda :P --Gschupfta Ferdl 18:48, 21. Mär. 2012 (CET)
me too :D --MisterGugaruz (Diskussión) 09:34, 22. Mär. 2012 (CET)

Admin[Weakln]

Hallo Gschupfta Ferdl,

Du bist jetzt Admin :-). Wenn du diese neuen Möglichkeiten ausprobieren willst, mach Dir am besten eine Unterseite Deiner Benutzerseite als Test. Oben zwischen dem Suchfeld und dem Stern findest Du jetzt, wenn du auf das kleine Dreieck klickst, neben "vaschiam" (was du auch bisher schon sehen konntest) auch noch "leschn" und "schytzn". Damit kannst Du Deine Testseite (und natürlich auch alles andere hier ...) löschen bzw. so sperren, dass sie nicht mehr so einfach bearbeitet werden kann (hierbei kannst Du auswählen, ob eine Seite nur noch von angemeldeten Benutzern oder nur noch von Admins bearbeitet werden kann). Als Admin kannst du gelöschte Seiten ansehen bzw. sie auch wiederherstellen. Bei jeder gelöschten Seite wird für Dich "åschauh / wiaderherstön" angezeigt. Wenn Du da draufgehst, dann kannst unten in eine der Versionen reinklicken und damit den gelöschten Inhalt sehen und Du kannst mit "Wiaderherstön" die Seite entweder mit allen Versionen wiedererstellen oder unten jeweils die Versionen auswählen, die Du wiederherstellen möchtest.

Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

Viel Spaß mit den neuen Knöpfen.

LG,

--Holder (Diskussión) 06:28, 28. Mär. 2012 (CEST)

congrats, dirty Ferdy :) --MisterGugaruz (Diskussión) 08:33, 28. Mär. 2012 (CEST)
Servus Holder, danke für die gute Erklärung. Ich werde das gleich einmal ausprobieren. Gruß, --Gschupfta Ferdl 18:22, 28. Mär. 2012 (CEST)
thx Mister! --Gschupfta Ferdl 18:22, 28. Mär. 2012 (CEST)
Servus Ferdl, ich bin ja jetzt leider für deine Admin-Wahl zu spät gekommen. Aber mehr Prozente als 100 geht ohnehin nicht. Ein großer Vertrauensvorschuss, mach was draus. Liebe Grüße, --Matthias Klostermayr (Diskussión) 22:26, 28. Mär. 2012 (CEST)

Rohrbach[Weakln]

hi Ferdl, weißt du warum in der Info-Box bei Rohrbach das Bundesland nicht angezeigt wird? Kannst du mir da helfen? --Tauni Lemauni (Diskussión) 14:40, 14. Apr. 2012 (CEST)

hi Tauni, daun oda "done" :)
unsa Infobox is nua a bissl aundas ois wia de deitsche
an liam Gruass --Gschupfta Ferdl 12:45, 15. Apr. 2012 (CEST)
fein, danke --Tauni Lemauni (Diskussión) 15:37, 15. Apr. 2012 (CEST)

Bischgodn[Weakln]

hob dein tipp umgsetzt und Bischkottn vaschom --MisterGugaruz (Diskussión) 13:14, 16. Apr. 2012 (CEST)

schau da den vualongtest aun :))
test1: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
test2: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
test3: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
test4: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────test5: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

hehehe --MisterGugaruz (Diskussión) 13:31, 16. Apr. 2012 (CEST)

sers, ned schlecht :) --Schnoatbrax (Diskussión) 13:39, 16. Apr. 2012 (CEST)
hmm, not bad at all and many thx for ladyfingers --Gschupfta Ferdl 18:30, 16. Apr. 2012 (CEST)
hawedere die Herrn und glei amoi söwa testn:

────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────--Gschupfta Ferdl 18:30, 16. Apr. 2012 (CEST)

Zimbrisch[Weakln]

sinn oder unsinn in bar.wp?

RFC? wos maanst du?

--MisterGugaruz (dischkrian) 13:05, 25. Mai 2012 (CEST)

Sers Ferdi, jo moch du amois wos, so a enzyklopädischa Nonsens geht af koa Kuahaut! --Bua333 (dischkrian) 10:39, 28. Mai 2012 (CEST)
hmm, schau ma moi, da enzyklopädische sinn duat si fia mi, bei olla sympathie fias zimbrische, aa ned easchliassn.
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 10:45, 28. Mai 2012 (CEST)
A RFC stodd an MB warad ned schlecht. --Bua333 (dischkrian) 11:03, 28. Mai 2012 (CEST)

Vicco Guschl[Weakln]

Hast Du auch das Argmuent bedacht, dass von diesem Menschen alle zimbrischen Artikel in die BAR eingestellt wurden? Er wäre der einzige der nicht stimmberechtig ist. Wird das wirklich so von der Community getragen? (Vicco Guschl)--91.115.114.233 15:59, 28. Mai 2012 (CEST)

Wenn man "Community" für das jeweilige Anliegen passend definiert, ja. → «« Man77 »» 16:17, 28. Mai 2012 (CEST)
Mutige und richtige Entscheidung, Ferdl. Meinen Respekt und meine volle Unterstützung hast du! --Matthias Klostermayr (dischkrian) 22:20, 28. Mai 2012 (CEST)

Main[Weakln]

the first step to creating a simple solution is starting with simpler problems (:

Vorlage:Main/Schwestern

ooops, links need to be tested

--MisterGugaruz (dischkrian) 17:05, 10. Jun. 2012 (CEST)

many daungschee, hmmm, mit DYK (Vuabüd en.) kenntast berühmt wean (Inhod vaum Buam einfoadan) :)
daun kennt i mi aufn Rest konzentrian, wia schauts aus? --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:28, 11. Jun. 2012 (CEST)
guad, easy, solangs ned so wia bei de Franzosn sei muass :) --MisterGugaruz (dischkrian) 06:46, 14. Jun. 2012 (CEST)
attention s.v.p., de Franzosn mochns bessa --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 17:52, 15. Jun. 2012 (CEST)
hmmm, warum afoch wanns aa kompliziat geht ;)
hob a bissl weida gmocht... --MisterGugaruz (dischkrian) 00:18, 17. Jun. 2012 (CEST)
hmmm, daungschee, ...auf russisch kenna ma no imma umschwenkn :) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 16:39, 17. Jun. 2012 (CEST)
ned schlecht, guada zug, mia is scho s hian gstandn --MisterGugaruz (dischkrian) 20:08, 17. Jun. 2012 (CEST)

Hosd scho gwisst[Weakln]

Sers Ferdi, a Beispui zum Testn vo da Rubrik af da Hoamseitn, fois da Gugaruz ned in de Geng kimpt ;)

Heazliche Griass, --Bua333 (dischkrian) 08:34, 18. Jun. 2012 (CEST)

fein, passt, daungschee Michi! --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 10:47, 18. Jun. 2012 (CEST)

Jedn Tog a typisches Boarisches Woat[Weakln]

Hoi Gschupfta Ferdl, vielleicht wäre es besser, erst einmal nur jede Woche ein Wort zu nehmen, ansonsten müssen da 365 Wortartikel her ... LG, --Holder (dischkrian) 20:39, 19. Jun. 2012 (CEST)

Hi Holder, stimmt, das gilt es noch zu diskutieren, dein Einwand hat sicher was für sich, wobei ich der Ansicht bin, dass ein täglicher Wechsel viel neugieriger macht und dass wir - vorläufig - nach 30 (soviel bekommen wir sicher hin), 40, 50 Tagen die ganze Chose wiederholen. Ich werde auch zu allen Gedanken, die ich mir beim Änderungsvorschlag der Hauptseite gemacht habe, noch eine Erläuterung auf der Disk der Entwurfseite schreiben. Dann werde ich das zur Diskussion stellen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 03:08, 20. Jun. 2012 (CEST)

Portal:Boarische Sprooch[Weakln]

Als Admin der bar-Wiki fordere ich dich auf diesen Edit-War beim Portal zu unterbinden, die Hauptautorenregelung denke ich ist klar formuliert, es besteht für dich und andere Admins Handlungsbedarf (siehe Admin-Rechte und Pflichten). --Mucalexx (dischkrian) 14:24, 23. Jun. 2012 (CEST)

Hallo Mucalexx, wenn du deine Benutzerseiten unmissverständlich als "INAKTIV" markierst (und zwar unmissverständlich und nicht unter Verwendung der "vorübergehend inaktiv" Vorlage, kannst du nicht erwarten, dass jemand anderer ein Portal, das du geführt hast, nicht weiter entwickeln darf.
Darüber hinaus bin ich der Ansicht, dass dieses Portal durch eine "Weiterleitung" ersetzt werden soll, weil der gesamte Inhalt jetzt auch auf dem Portal:Boarisch eingebaut ist.
Gruß, --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:20, 23. Jun. 2012 (CEST)
Richtige Entscheidung. Da der Inhalt jetzt zu 100% im Portal Boarisch enthalten ist, war das Portal Bairische Sprache absolut redundant und kann daher nach dem Regelwerk der Wikipedia durch einen Redirect ersetzt werden. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 10:09, 24. Jun. 2012 (CEST)

dyk[Weakln]

in need of a suggestion page, list, box, thing... very urgent :) --MisterGugaruz (dischkrian) 07:57, 28. Jun. 2012 (CEST)

hmmm, und des foid da 5min vua Toaschluss ein?
Wikipedia:DYK/Vorschlagsliste
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 10:11, 28. Jun. 2012 (CEST)

Bürokrat[Weakln]

Sers, ich bin dafür, dass sofort ein neuer Bürokrat (am besten auch noch ein weiterer Admin) gewählt wird, nur dann wird hier Ruhe rein kommen. Konsequenz ist jetzt gefragt. Bis September zu warten, bringt gar nichts.

Mein Vorschlag: Du oder Klostermayr müssen das machen. --Schnoatbrax (dischkrian) 12:07, 10. Jul. 2012 (CEST)

Auf jeden Fall müssen sofort Neuwahlen ausgeschrieben werden. Ohne Wenn und Aber. Warten wir mal ab, was Hiasl heute dazu sagt. --Bua333 (dischkrian) 14:37, 10. Jul. 2012 (CEST)
Eigentlich brauch ma goa ned umbedingt an Bürokrat. Des oanzige wås a Bürokrat duan kã, is wen zum Admin måchn. Er kãnn aber technisch ned wem wieder de Admin-Funktion deaktivieren. Für so wås brauch ma dann sowieso an internationalen Stewart, von Meta oder sunst wo. Wenn also in da Zukunft bei am großen Admin-MB zum Baischbü oide Admins eana Amt zruck legen und glaichzaitig naiche gwöd wean, brauch ma sowieso an Stewart. Oiso is a Bürokrat relativ unnedig. --El bes (dischkrian) 17:33, 10. Jul. 2012 (CEST)
P.S.: Ajå, Botrechte kãnn a a nu fagém, da Bürokrat. Sunst åwa nix. --El bes (dischkrian) 17:34, 10. Jul. 2012 (CEST)
P.P.S.: und Benutza umbnamsln. → «« Man77 »» 17:36, 10. Jul. 2012 (CEST)

Schauts dazua aum Staumtisch. Mathias hod in Nogl aufn Kopf troffn. Aum bestn warad a Bürokrat, dea wos gleichzeitig aa Admin wiad, so dass ma an weida Admin haum.

Wea in Birokratn ned fia wichtig aunschaut, fia den kauns jo daun Wuascht sein, weas wiad. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 11:41, 11. Jul. 2012 (CEST)

Urlaub[Weakln]

hoffentlich hosd mit deine summafrischn boid fertig, mia brauchn di do

cu soon --MisterGugaruz (dischkrian) 09:07, 24. Jul. 2012 (CEST)

don't panic ;)

Verschieben auf fremde Benutzerseite[Weakln]

Hallo Ferdl, was soll dieses Verschieben auf die Seite vom Klostermayr? Beim Kommentar da vom Klostermayr geht es im ersten Teil direkt um Bürokratenwahl. Anschließend im weiteren Teil nutzt er seinen Kommentar, um verschiedene Leute als die Bösen anzuprangern und sich ins gute Licht zu rücken. Wenn er das hier machen darf, (obwohl es nicht unbedingt was mit der Bürokratenwahl zu tun hat), dann muß es hier am Stammtisch auch erlaubt sein hier nachzuhaken/nachzufragen oder daraufhinzuweisen, wenn man etwas nicht richtig findet. Ich hab meinen Kommentar dann extra in meinem Absatz geschrieben und nimmer bei Bürokrtenwahl, weil da gehörts wirklich net hin. Das Verschieben da auf die Nutzerdiskussionsseiten vom M. Klostermayr finde ich auch ungut (Apropos, was war da mein Mißbrauch?). Ungut finde ich es auch deswegen, weil ich dann noch mehr auf die Gnade Klostermayers angewiesen bin, was gelöscht bzw verändert wird(er hat ja da Hausrecht). Wenn hier Kritik geübt wird, dann muß man auch hier antworten bzw. nachfragen dürfen bzw. sagen dürfen, was man nicht richtig findet. Wenn das hier nur für bestimmte Nutzer erlaubt wäre, dann ginge das in Richtung Zensur, da der normale Leser nur noch die einen Aussagen, nicht aber Antworten, Fragen oder daraufbezogne Kritik zu sehen kriegt, oder? --Roland (dischkrian) 22:10, 30. Jul. 2012 (CEST)

Das was Matthias Klostermayr am Stammtisch zum Rücktritt von Holder geschrieben hat, war - so denke ich - ein offener Brief an Holder. Alles hat sich auf Holders Rücktritt bzw. die Ereignisse, die zum Rücktritt führten, bezogen. Dem Inhalt stimme ich weitgehend zu. Der Hinweis auf die Dauerstänkerer war sinnvoll, um zu zeigen, dass die Aufgabe, die sich Holder gesetzt hatte, so gar nicht zu lösen war und er damit entlastet ist (abgesehen davon, dass er hier eine hervorragende Arbeit geleistet hat).
Du und ein dauerhaft gesperrter Benutzer haben mehrfach auf provokante Weise gefragt (eine von vielen Provokationen), ob noch ein Interesse an einer Zusammenarbeit bestehe. Provokant deshalb, weil jeder weiß, dass in der Wikipedia selbstverständlich auch jeder mitarbeiten kann, ohne um Erlaubnis zu bitten; mit einer Ausnahme: gesperrte Benutzer.
Was Sinnierer betrifft, so wurde bereits alles gesagt. Ich glaube, dass es in der Bairischen Wikipedia eine überwältigende Mehrheit gibt, die das Verhalten von Sinnierer (üble Nachrede ohne jegliches Maß, makaberer Mordvergleich haarscharf an der Grenze zur "Volksverhetzung" etc.) missbilligen und einer Dauersperre zustimmen würden. Was dich betrifft, so frage ich mich: Was ist deine Intention? Gießt du absichtlich oder unabsichtlich ständig Öl ins Feuer? Stimmst bei groben Beleidigungen für "überhaupt keine Sperre", interessierst dich vor allem um die Artikelarbeit von einigen wenigen Benutzern, denen du hinterherschreibst etc. Stellst am Stammtisch immer wieder Benutzer an den Pranger (wie z.B. mich - diese Fragen gehören auf die Diskussionsseiten von Benutzern, aber nicht an den Stammtisch).
Meine Meinung dazu: Ich glaube, dass du dich persönlich verletzt fühlst und jetzt auf Dauer-Rache-Feldzug bist, und dabei vor keiner Stänkerei zurückschreckst. Dabei kommt aber nie was Gutes raus. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:26, 8. Aug. 2012 (CEST)
Die Theorie mit dem privaten Rachefeldzug ist falsch auch wenn ich da schon einiges verletzendes ereben mußte. Ich möchte halt auf Mißstände hinweisen die es in meinen mehr wie genug gibt und die verbessert werden sollten. Zudem verteidige ich Leute wo ich denke, dass sie zu unrecht oder über die Maßen... angegriffen wurden/werden. --Roland (dischkrian) 10:20, 8. Aug. 2012 (CEST)
Klar kann der Herr Klostermayr dem Holder seine Darstellung schreiben. Er hat es halt da am Stammtisch getan. Dann sollte dies auch für andere wie für Euch gelten. Ich sehe es andersherum. Holder hat es nicht wegen Anderl, Mucalexx und mir nicht geschaftt (der Sinnierer macht seit langem eh nichts mehr) sondern hauptsächlich wegen Euch nicht geschafft. (Das wir auch Fehler begangen haben ist klar. Der Ausgang ist aber "Eure" (Bua, P.Kern,..) oft rabiate, unverschämte, besitzergreifend und bestimmende Art). Ich hab das am Stammtisch nicht unter die Darstellung von Kl. daruntergeschrieben. Vielleicht wäre es besser gewesen, weil dann hätt ich es genauso wie der Kl. schreiben können. So hab ich halt dort nachgehakt. Auch das muß auf die Darstellung vom Kl. erlaubt sein. --Roland (dischkrian) 10:20, 8. Aug. 2012 (CEST)
Zur Provokation wegen der Nachfrage über Zusammenarbeit. Tja, das wäre normal selbstverständlich. Ich bin auch davon ausgegangen, dass das möglich ist. Tatsächlich erlebe ich, dass das nur solang möglich ist, solang alles nach Euer Nasen geht. Bei Häferl hat die Zusammenarbeit anfangs gut ausgeschaut, aber nur am Anfang. Auch da kann jeder schauen was wie gelaufen ist. Ich bin da jedenfalls enttäuscht. Apropos, die Frage nach der Zusammenarbeit am Stammtisch kam von Mucalexx. Ich habe sie aber als zentrale Frage wiederholt. Zusammenarbeit bedeutet auch miteinander reden, diskutieren und beidseitig Kompromisse eingehen und net mit Abstimmungen, bei der ihr absolute Mehrheit seids, Tatsachen schaffen. Im konkreten Fall hätte Zusammenarbeit aber auch bedeutet gemeinschaftlich ein Deeskaltionsprogramm auszuarbeiten. --Roland (dischkrian) 10:20, 8. Aug. 2012 (CEST)
Der Anderl schreibts immer ein bisserl grass. Tatsache ist, dass in meinen Augen die sprachliche Qualität vieler Artikel zu wünschen übrig lässt. Die einen mehr und die anderen weniger. Ich möcht mich jetzt net als Dialektexperte aufspielen. Ich wohne in der Nähe von München und auch bei meinen Artikeln kann man sicher etwas verbessern. Viele Artikel enthalten uralte Wortformen und bei der Basis würde eine Vielzahl älterer Münchner ein besseres Bairisch schreiben (obwohl dort die uralten "zusammengeglaubten" Wortformen fehlen). Mein Wunsch wäre, dass wir Nutzer aus der jeweiligen Dialektregion hätten, (gerne ältere), die ein gutes Sprachgefühl und gutes Dialektwissen haben, die unsere Artikel überarbeiten. Diese fehlen momentan oder haben sich net wohlgefühlt. Der Gunther oder der Hellsepp wären für Oberbayern z.B. mögliche Kandidaten gewesen. Da wir solche Nutzer zur Qualitätssicherung momentan net haben, hab ich versucht das etwas zu machen. --Roland (dischkrian) 10:20, 8. Aug. 2012 (CEST)

Seit ich hier mitarbeite, wurde am Stammtisch gehetzt und ich kann mich nicht entsinnen, dass Matthias je dagegen vorgegangen wäre oder sich in irgend einer Form beteiligt hätte. Einmal hat er seine Sichtweise dargestellt, du hast das schon zig-Mal am Stammtisch gemacht.

Ich glaube, wie Matthias, dass jetzt nur noch O-Toleranz (ZERO tolerance) hilft. Fast jede Wortmeldung von Hoferaanderl ist ein Angriff oder eine Ironisierung, bis heute. Sein Weg in der bairischen Wikipedia ist mit unzähligen groben Beleidigungen anderer gepflastert.

Vgl. kürzlich: Disk bei Monika Pauderer (in der Versionsgeschichte nachlesbar), wo auf überhebliche, dummdreiste Art kritisiert und ironisiert wird. Wie jeder nachlesen kann und nachhören kann, sagt beispielsweise Luise Kinseher von sich selbst in Boarisch "die Kinseher" und nicht "die Kinseherin" (dass man auch "Kinseherin" sagen kann, na sicher; bei "Paudererin" habe ich aber meine Zweifel, ob das jemand sagt; aber egal, beides ist denkbar) und "spoda" habe ich in Niederösterreich schon gehört, obwohl ich "späda" sage und der Begriff "Vatreibung" ist nicht dasselbe wie "Flichtling" und selbst wenn man Rousnam sagt, darf man hier Rosnam schreiben und so weiter und so fort. Ich hoff, du glaubst nicht, dass mit dieser Art von Kritik (die obendrein zum großen Teil schlicht falsch ist), Artikel verbessert werden können. Und das ist nur eines von unzähligen Beispielen in dieser Richtung. Dass dann zuweilen auch Richtiges abgelehnt wird, das ist selbstverständlich auch schon vorgekommen und für mich ein verständliches Reaktanzverahlten gegen unerträgliche Oberlehrer-Besserwisserei. Am Beispiel Pauderer sieht man auch, dass berechtigte Kritik, die sachlich (und ohne Unterton) vorgetragen wird (von Man77), auch sofort angenommen wird.

Die Dialekt- und Sprachkompetenz von Leuten wie Bua333, Papa Kern, Prjaeger etc. ist mit Sicherheit weit höher einzuschätzen, wie die vieler, vieler anderer Nutzer hier (inkl. Hoferaanderl), bei denen dir noch nie auch nur der kleinste Hinweis zur Artikelverbesserung eingefallen ist (ausgenommen Hoferaanderl), das ist eben auffällig.

Was Häferl betrifft, so habe ich einen Teil deiner Anregungen übernommen aber nicht zugelassen, dass du den Artikel komplett umschreibst. Diskussion heißt ja nicht, dass der der länger diskutiert immer Recht hat. ...weil, dann hättest du fast immer Recht. Aber ich werde mir das nochmals durchlesen.

--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:46, 14. Aug. 2012 (CEST)

Richtig, Ferdl, O-Toleranz ist das einzige, was uns hier weiter bringt. Dazu müsstest nur du und Hiasl öfter hier aufschlagen, dann ist das Problem schnell gegessen und es kann wieder "normal" zusammengearbeitet werden. Auch das "Empfangskomitee" Hellsepp mit aufdringlicher B-Sprachewerbung muss unterbunden werden. Fast schon kabarettreif, wie er den Benutzer Russavia von der B-Sprache überzeugen will, der kein Wort bairisch spricht (wie man unschwer auf seinen Benutzerseiten erkennen kann). --Schmei (dischkrian) 09:48, 14. Aug. 2012 (CEST)
Hawedere, volle Unterstützung für 0-Toleranz und das muss für alle Seiten gelten. Ich hoffe auch, dass Hiasl und Ferdl einmal für einige Zeit täglich vorbeischauen, weil dann ist der Spuk schnell zu Ende. D.h. von Hoferaanderl wird man auch weiter unter diversen IPs lesen, aber das ist dann seine verschwendete Lebenszeit, wenn das jedesmal gleich wieder gelöscht wird. --Prjaeger (dischkrian) 10:37, 14. Aug. 2012 (CEST)
Schau Dir das ruhig nochmal an bei Häferl. Mehr möcht ich momentan dazu nicht sagen, außer dass es mir da um die Verbesserung des Artikels gegangen ist. Meine und Deine Reaktionen kann jeder sehen. --Buachamer (dischkrian) 10:45, 14. Aug. 2012 (CEST)
Der Hoferanderl ist als friedlicher Nutzer gekommen, den ihr (Dich ausgenommen) mit Eurer Art zu dem gemacht habts, was er jetzt ist. Dabei kann man nicht alle Schuld auf Euch schieben aber aus meiner Sicht ist es größte Teil. Was jetzt da kürzlich zum Thema Nazi und huldigen gekommen ist, ist schon der Hammer. Da kam keine 0-Toleranz vom Herrn Klostermayr... Mei, es gibt immer Gründe warum wer was schreibt/denkt, aber gut war es weder vom Anderl noch von den anderen Nutzern. --Buachamer (dischkrian) 10:45, 14. Aug. 2012 (CEST)
Das von der Pauderer Monika könnte der Anderl gewsen sein. (Ich weiß es allerdings nicht. ) "Spoda" kenn ich auch, aber net im oberbairischen Sprachraum auch wenn hier ein paar oberbairische Autoren in der Wiki diese Variante benutzen. Die anderen angemerkten Sachen hätt ich net angemerkt und weiß auch net warum der IPla sie so angemerkt hat. Der Satz mit dem Flichtling bringt so nix auch wenn der Satz, typischer geschrieben werden könnte (so wie man redt). --Buachamer (dischkrian) 10:45, 14. Aug. 2012 (CEST)
Ich versuche bei meiner Kritik schon so zu schreiben, dass eine Verbesserung möglich ist. Das ist ja normalerweise mein Ziel. Es ging ja hauptsächlich darum, dass ich nach der Meinung mancher (ich weiß net ob es von Dir oder Klostermayer war) des Stänkerns Willens oder als Rachefeldzug Artikel kritisiere. Das ist jedenfalls falsch. --Buachamer (dischkrian) 10:45, 14. Aug. 2012 (CEST)
Zu "Die Dialekt- und Sprachkompetenz von Leuten wie Bua333, Papa Kern, Prjaeger etc. ist mit Sicherheit weit höher einzuschätzen, wie die vieler, vieler anderer Nutzer hier (inkl. Hoferaanderl), bei denen dir noch nie auch nur der kleinste Hinweis zur Artikelverbesserung eingefallen ist (ausgenommen Hoferaanderl), das ist eben auffällig." Die Sprachkompetenz schätz ich trotz mancher missverständlicher oder unnötiger Kommentare höher ein wie die z.B. vom Papa Kern. Außerdem hab ich auch z.B. bei Diskussion:Lusern#Frage Anmerkungen und Fragen zum Dialekt vom Anderl geschrieben. Ich hab auch privat noch öfters gefragt und auch entsprechend verbessert. --Buachamer (dischkrian) 10:45, 14. Aug. 2012 (CEST)
"Spoda" verwendet auch Hellsepp (siehe: Disk vom Hiasl, unter Abschnitt "Hausrecht") und der ist m.W. aus Oberbayern. Dass im Bairischen "spada/spoda" älter ist als "späda" dürfte allgemein bekannt sein. Und: es ist nicht das erstemal, dass das "spoda" von Hoferaanderl kritisiert wird. Abgesehen von der IP, ein weiterer Hinweis, dass er es war und dass seine bairische Sprachkompetenz verbesserungsfähig ist. --Prjaeger (dischkrian) 10:59, 14. Aug. 2012 (CEST)
Herr Jaeger oder wer grad da ist, bitte schick mir doch den ernstgemeinten Difflink vom Hellsepp mit spoda. Ich möcht Deine Behauptungen net immer suchen müssen. Um "späda" und ob das ursprünglich ist oder net, gehts übrigens gar nicht, aber das weißt ja selber. --Roland (dischkrian) 12:04, 14. Aug. 2012 (CEST)
(quetsch) Zur Nulltoleranz und zum Anderl allgemein: Irgendwie ist das für mich so eine Art selbsterfüllende Prophezeiung: Wenn man mir jeden Zugang wegsperrt (alte Konten, neue Konten, IPs), würd ich auch einen Grant kriegen und dann Worte schreiben, für die man mich dann noch weniger lieb hat. Man wird den Anderl aber nicht endgültig los werden, außer er tickt ganz anders als vergleichbare Fälle in anderen Wikis. Ihm hinterherzusperren hat effektiv mehr mit Arbeitsbeschaffung zu tun als mit Nulltoleranz. → «« Man77 »» 22:16, 14. Aug. 2012 (CEST)

@all: Ich ab sofort auch wieder regelmäßiger da, mein Urlaub ist zu Ende :) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 12:54, 14. Aug. 2012 (CEST)

@Roland: Wenn dir das am Herzen liegt, dann machen wir doch einfach die Nagelprobe. Minga ist, nach der Zugriffstatistik, der mit Abstand wichtigste Artikel in der Bairischen Wikipedia. Schreibe auf der Disk von Minga doch einmal ganz konkret auf, was du da verbessern würdest (deine Verbesserungskritik hast du leider schon öfter ganz allgemein gehalten, vgl. Kitzbichl). Ich habe mich mit Bua333 (dem Hauptautor) schon verständigt, er würde sich sachlich an der Verbesserungsdisk beteiligen. Ich werde das moderieren. Ich bin gespannt, ob du diese Qualitätsverbesserungs-Initiative annimmst. Es würde reichen, wenn du erst mal mit der Einleitung und dem Abschnitt "Eadkunde" beginnst. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 12:54, 14. Aug. 2012 (CEST)

Was soll ich dazu sagen. Einerseits würds mich freuen den Mingaartikel zu verbessern, andererseits trau ich dem Ganzen net. Was soll das mit der Nagelprobe sein? Wie wird da was bewertet? Wie Du weißt bin ich immer dafür, dass die regionbezognen Artikel möglich im Regionaldialekt geschrieben werden. Minga ist momentan nicht münchnerisch und Kitzbühel is net im Regionaldialekt geschrieben. Ich kann das bei Kitzbühel auch genauer beschreiben, was net zum Regionaldialekt passt. Bei Kitzbühel könnt ich den Artikel in einem konstruierten Regionaldialekt umschreiben, der näher am Regionaldialekt dran wäre. Das bringts aber auch net so. Ich wär halt dafür, dass man regionbezogne Artikel, die man als nichtmuttersprachler der Region schreibt, irgendwie kennzeichnet. Damit der Leser weiß, dass der Artikel net im Regionaldialekt ist und dass Leute aus der Gegend dazu eingeladen werden, den Artikel im jeweiligen Dialekt zu verbessern. Verstehst was ich mein? --Buachamer (dischkrian) 14:27, 14. Aug. 2012 (CEST)
Bei Minga wäre die Sache prinzipiell besser, da ich nahe bei München wohn und auch gut münchnerisch kann. Ich könnt einen Absatz z.B. auf Wikia im münchnerischen Dialekt umschreiben und dann könnte man schauen, ob man es auf bar Wiki übernimmt oder ob ich noch mehr auf münchnerisch anpasse bzw. umschreib. Das mit dem Häferl wurmt mich aber immer noch. Das war eher "suboptimal" und möcht ich mir bei Minga ersparen. Ich bin mir da ehrlich verarscht vorgekommen und mein Vertauen in euern Freundeskreis ist äußerst niedrig. Apropos, bei Dolasilla hast auch noch net reagiert. --Buachamer (dischkrian) 14:27, 14. Aug. 2012 (CEST)
Das mit den Regional-Autoren ist ein frommer, aber unrealistischer Wunsch. Wo sollen denn alle diese Autoren herkommen und wer soll das beurteilen, ob das ein korrekter Regionaldialekt oder gar Ortsdialekt ist? Das hat in der Vergangenheit nur dazu geführt, dass Artikel jahrelang in der Ecke liegen geblieben sind (vgl. Stearzing) oder in seltsamen Ideolekten geschrieben wurden. Die Pflege von Regionaldialekten ist o.k., wichtiger aber ist das Überleben der Bairischen Sprache und das hängt nicht am Überleben irgendwelcher Ortsdialekte. (Dass ein Artikel über München nicht unbedingt von einem Südtiroler geschrieben wird, soweit stimme ich deinem Regionaldialekt-Denken zu. Aber ein Artikel über Hintertupfing muss nicht im Hintertupfinger Ortsdialekt geschrieben werden, darf aber natürlich auch gerne.)
Wikia braucht uns hier nicht zu interessieren. Was mich betrifft, so werde ich mir das garantiert nicht anschauen, was du da schreibst. Wenn du jetzt am Münchner Artikel der Bairischen Wikipedia etwas verbessern willst, dann fange einfach mit dem INTRO an. Du brauchst das auch nicht neu zu schreiben, sondern lediglich auf Verbesserungsmöglichkeiten auf der Disk hinweisen, so wie du das ja laufend machst.
Es wird dann vermutlich so sein, dass ich einiges übernehme und einiges nicht. Du wirst sicher nicht erwarten, dass alles nach deinem Kopf geht...
Wenn du dieses Angebot zur sachlichen Verbesserung nicht annimmst, dann weiß ich zumindest, woran wir bei dir sind. Dann hatte Hiasl mit seiner Einschätzung am Stammtisch den Nagel auf den Kopf getroffen.
Apropos Stammtisch, mich würde auch interessieren, wer DICH oder irgendjemand anderen als Nazi bezeichnet hat. Hiasl mit Sicherheit nicht und ich auch nicht. Kritisiert habe ich den penetranten KULT um den Obernazi und SS-ler Kranzmayer (und zwar zunächst mit einem kurzen "ref" auf der Disk, die regelwidrig mehrfach überschrieben wurde), der von jemand ausgeht, der andere hier mehrfach als Nazis, FPÖler etc. bezeichnet hat, darunter bekanntlich auch Juden. Sowas stinkt mir.
--Bua333 (dischkrian) 02:07, 15. Aug. 2012 (CEST)
Apropos Stammtisch, es sind halt auch Andeutungen gemacht worden und Du hast mitgemacht. Nachlesen kann man es Wikipedia_Diskussion:Wia_schreib_i_a_guads_Boarisch?#ui_-.3E_.C3.BC und dort. Wo ist da was mit ref... bittschön immer Links dazufügen wenn Du etwas behauptest? (Ich will net hinterhersuchen und raten was gemeint ist. ) Dem Gegenüber steht die wüste verbrecherische Beschimpfung der Juden mit dem Statz "Die Wikipedia ist von Neonazis unterwandert" (den genauen Wortlaut weiß ich nimmer, aber kannst ja korrigieren wenn der Satz in Erinnerung falsch war.) Wennst willst können wir da auch gern diskutieren. Ich seh beides als unschön an und das stinkt mir auch, was da vorgefallen ist. --Buachamer (dischkrian) 09:22, 15. Aug. 2012 (CEST)
Es ist klar, dass wir net von jedem Ort einen haben, der Regional- oder Ortsdialekt kann. Bevor kein Artikel zustande kommt ist es besser wenn er von Auswertigen geschrieben wird (schön wär da vielleicht eine Kennzeichnung). Es sollt aber so sein, dass regionale Sprache bei regionalen Artikeln vorrang hat. Bei München gehts net um Hintertupfing, wo wir keinen Sprecher net haben und net beurteilen können, ob der Dialekt passt oder nicht. Ich hab auch in münchen gelebt und auch münchner Verwandte und kann auch münchnerisch. Damit sollte der Artikel auch auf müncher Bairisch umgeschrieben werden dürfen. Damit hätten manche junge Münchner die Chance zu lesen, wie man in ihrer Stadt geredet hat und teilweise noch redet. Mir ist es im Prinzip wurschd ob ich das Umschreib oder ein anderer Münchner. Mein Vorschlag wär einen Absatz umschreiben zu dürfen bzw. auf einer externen Seite als Leseprobe zu schreiben. Grobe Schnitzer kann ich auch so auf der Diskussionsseite ansprechen, für die Feinheiten muß man Sätze teilweise umschreiben, damit es ein runder authentischer Dialekt wird. Wenn man das Umschreiben in Regionaldialekt verhindert, dann ist mehr dem Besitzenwollen gedient nach dem Motto (ich bin der Hauptautor, mir gehört der Artikel, mir der Ruhm, ich hab das letzte Wort über den Artikel egal wie authentisch die Sprache ist, mir gehört er, mir!) wie der Regionalsprache. Ich hab das jetzt so geschrieben wie ich es empfinde. Grobe Fehler kann man wie schon gesagt über Diskussionsanregungen verbessern. Es wird dann aber kein authentischer Regionaldialekt weil das Besitz- und Ruhmdenken (vielleicht auch Machtdenken) im Weg steht. --Buachamer (dischkrian) 09:22, 15. Aug. 2012 (CEST)
Nochmal, mir gehts auch net darum, dass alles nach meinen Kopf geht, sondern, dass die Sprache möglichst nah am konservativen Regionaldialekt ist. Das Gegenteil ist das Besitzdenken (da gehts nach dem eignen Kopf). --Buachamer (dischkrian) 09:22, 15. Aug. 2012 (CEST)
Ich find das Angebot "entweder du tanzt nach unserer Pfeife, spielst nach unseren Spielregeln oder andernfalls haben wir den Beleg, dass Du ein Störenfried... bist" äußerst unschön. Zwei Fehler möcht ich Dir trotzdem sagen "Sengaswiadigkeitn" und "Pinakothek vo da Modeane". Das erste ist "Sengswiadigkeitn" und das Zweite ist "Pinakothek da Modeane". "Pinakothek vo da Modeane" sagt kein Münchner net und ich habs auch sonst noch nie net gehört.

Weil ich grad dabei bin ein paar münchnerische Kleinigkeiten "af" ist "auf", "ba" => "bei", " af oana Leng " => "auf a Leng"/"auf ara Leng", "poar" => "boor". --Buachamer (dischkrian) 09:22, 15. Aug. 2012 (CEST)

Roland, bitte fair bleibe, Bua333 verlangt nicht, dass du nach seiner "Pfeife tanzt", sondern dass du einfach nach den Regeln der Wikipedia, Verbesserungsvorschläge auf die Disk vom Artikel schreibst, von mir aus in ganzen Sätzen oder Abschnitten. So wie du das ja auch bei anderen Artikeln korrekt machst. Und ich sage: Roland, bitte fang einmal mit der Einleitung an. Was soll man zu dir eigentlich noch sagen oder tun. Denn wir brauchen hier keine "Roadmap" oder sonst einen "Straßenplan" oder ein Treffen oder was weiß ich, sondern eine konkrete Zusammenarbeit in Sachfragen. Wikipedia ist bekanntlich eine Enzyklopädie, kein Forum, kein Blog, kein soziales Medium (im engeren Sinn) und dazu brauchts vor allem eins: Zusammenarbeit zur Artikelverbesserung, nicht mehr und nicht weniger. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:17, 16. Aug. 2012 (CEST)
Hier wurde, außer Kranzmayer, definitiv niemand Nazi genannt, das ist eine Unterstellung von dir. Und noch einmal: Es wurde die Penetranz kritisiert, mit der ein überzeugter Nazi wie Kranzmayer als "Halbgott" dargestellt wurde. Mit "ref" (für references) meint Bua die Anmerkungen ganz unten: Wikipedia_Diskussion:Wia_schreib_i_a_guads_Boarisch?#ui_-.3E_.C3.BC.
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:17, 16. Aug. 2012 (CEST)
Ja, es wurde nix direkts net geschrieben. Keiner hat tatsächlich gesagt "Der sowieso ist ein Nazi". Das gilt für beide Seiten, nur dass das eine eine wüste Beschimpfung der Juden hier drin war. --Buachamer (dischkrian) 12:14, 16. Aug. 2012 (CEST)
Ferdl, ich hab jetzt schon ein paar Dinge für den Bua geschrieben. Trotzdem sollte es erlaubt sein, dass regionalbezogne Artikel im jeweiligen Regionaldialekt umgeschrieben werden. --Buachamer (dischkrian) 12:14, 16. Aug. 2012 (CEST)
Normalerweise ist es so, dass wenn etwas falsch ist, dass man es korrigieren darf. Wenn man das bei Papa Kern Bua so macht, dann wird es in der Regel zurückgeändert. Ich komm nochmal zum Häferl, meine Änderungen waren zwar net im wiener Dialekt aber innhaltlich eine Verbesserung. Nein, da kommt die Buasche Haltung durch "das ist mein Artrikel, der gehört MIR, da darf höchstens ganz wenig geändert werden, sonst ist es sowieso falsch/keine Verbesserung, ich antwort jetzt nicht auf die Nachfrage...". Kommen wir auf den Bua zurück. Da geht es auch darum, dass möglichst nichts vom ihm geschriebnes verändert werden darf. Bei Mittlboarisch ist die Gleichsetzung von Oidboarisch und Westmittlboarisch falsch und die Aussage, dass es teilweise so genannt wird irreführend. Es muß aber im Artikel bleiben, weil man Recht behalten muß und außerdem gibts für die falsche Verwendung Belege... So sollts doch net sein, oder? --Buachamer (dischkrian) 12:14, 16. Aug. 2012 (CEST)
Nochwas, keiner hat den Kranzmayr als Halbgott hingestellt. Das Verändern eines fremden Abschnitts mit Referenzen wie dieser und anfügen einer Referenz in einem fremden Diskussionsbeitrag da und dort ist im Prinzip die Veränderung eines Diskussionsbeitrags und kann als Vandalismus gesehen werden. Weiter gehts mit dem Herrn Kl. Da verkauft er die Referenz vom Abderl als seine eigne. Das ist wieder eine unerlaubte Veränderung. Dass der Kl. damit den Anderl proviert ist klar. Ich verstehe, dass man Unsachlichkeiten löschen darf, aber eine Referenz als seine eigne umzubenennen und dieses von euch verfälschte Bild dann noch zu schützen ist ein starkes Stück. Meine Bitte wäre, das jetzt noch soweit vernünftig zu machen wie das noch geht. --Buachamer (dischkrian) 12:14, 16. Aug. 2012 (CEST)
Deine Vorschläge wurden bis auf "Pinakothek da Modeane" ausgeführt.
Mir gehts nicht um "Ruhm". Ich führe nicht einmal ein Verzeichnis dazu, welche Artikel ich gestartet habe. Mir und anderen gehts darum, dass wir hier eine gewisse Linie reinbekommen, um den Erfolg der Bairischen Wikipedia in der Außenwirkung zu verbessern. In der Bairischen Wikipedia ist das Verbessern auch viel schwieriger, als in der deutschen Wikipedia. Bei uns kommen als Streitpunkte ja immer noch die "Dialektstufe", der "Regionaldialekt" und die "Schreibweise" dazu. Ich und andere (z.B. die Sprachwissenschafter Daniel Nettle und Suzanne Romaine (Vanishing Voices: The Extinction of the World's Languages, Oxford University Press, 2000) sind beispielsweise der felsenfesten Ansicht, dass mit vielen Sonderzeichen belastete, konstruierte Schreibweisen, zum Aussterben von Sprachen wesentlich beitragen.
Um das auch klar zu stellen: Ich halte weder Hoferaanderl noch dich für einen Nazi. Mir ist hier herinnen auch noch kaum ein Nazi bewusst aufgefallen, die interessieren sich m.W. nicht unbedingt für Dialekte. Was anderes ist aber der Antisemitismus. Laut Forsa-Umfrage vom November 2003 liegt der latente Antisemitismus in Deutschland bei rund 23 % (Tendenz steigend!). Deshalb wird das auch in der Bairischen Wikipedia nicht viel anders sein. Bei Hoferaanderl habe ich derartige Tendenzen gespürt (beispielsweise mit dem dummen Dahergerede "wir sind alle Juden"), hoffentlich täusche ich mich da. Ich bin kein Jude, aber Hiasl und Ferdl sind es; und ich werde alles tun, um diese Leute zu verteidigen und falls notwendig, vor dummen Angriffen zu beschützen.
--Bua333 (dischkrian) 15:29, 16. Aug. 2012 (CEST)
Das hört sich ja großteils positiv an was Du da schreibst und es freut mich, dass Du das auch weitgehend umgeändert hast (auch mein früher angemerkte und lang ignorierte "Koarlfejd"). Wenn es Dir nicht um Ruhm und Besitzdenken geht, dann sollte es aber auch möglich sein, dass der Artikel auf münchnerisch umgeschrieben wird, oder? Zum Pinakothek Thema haben wir schon einmal versucht zu diskutieren. Deine Antwort steht da leider nach wie vor aus. --Buachamer (dischkrian) 19:42, 22. Aug. 2012 (CEST)
Eine gewisse Linie wollen wir wahrscheinlich alle, aber es muß meiner Ansicht nach friedlich über Strittiges diskutiert werden und net Tatsachen geschaffen werden. Momentan fehlt das gegenseitige Vertrauen. Du vermutest bei uns Antisemitismus aufgrund von Äußerungen, ich vermute Mehrfachaccounts (aufgrund ähnlichen Verhalten, Dialekt- und Schreibparallelen, Geheimhaltung der sprachlichen Herkunft, anonym bleiben wollen ...) Auch ich hoffe, dass ich mich da täusche. Ich kann für mich ganz deutlich sagen, dass ich kein Antisemit bin. Soweit ich den Anderl kenne, ist er sicher auch kein Antisemit. Die Aussage "wir sind alle Juden" hat sicher keinen rassistischen oder antisemitischen Hintergrund. Da schwingt in meinen Augen eher Mißtrauen mit. Leute, die nicht zu euerm Freundeskreis gehören wissen fast nichts über Euch. Im Grunde genommen wissen wir fast nichts über Euch (meist nicht mal die sprachlichen Wurzeln), dafür haben wir nach der komischen unheiligen Vielfalt erfahren, dass 2 Juden im Sympathiekreis sein sollen. Der Grantla war einer und der andere war meiner Ansicht nach der Franzl oder der Gugaruz. Über Klostermayr und Ferdl wußte ich es noch gar nicht. Ich hab mir grad die Artikel über Judentum und Juden angeschaut. In beiden Artikeln hat sich der Klostermayr zurückgehalten und nix geschrieben. Bei Jiddish im Bairischen hat er etwas umgeordnet. Wie schon gesagt war das mit dem Klostermayr für mich nicht ersichtlich/bekannt (ist ja in einer Sprachwiki auch net so wichtig). Es ist halt so, dass wenn Mißtrauen gegen jemand besteht, dann besteht es auch etwas bei Aussagen über seinen Glauben, da man daraus auch Vorteile ziehen könnte. Ich versuche aber unabhängig vom Glauben anderer Leute alle als gleichwertige Menschen zu behandeln. Ich bin übrigens auch gegen religiös motivierte oder rassistische Angriffe! --Buachamer (dischkrian) 19:42, 22. Aug. 2012 (CEST)

@Roland: Wenn du versuchst, Matthias in die Nähe von Vandalismus zu rücken, dann bewegst du dich auf sehr dünnem Eis, in der Nähe eines PA. Du greifst einfach irgendwas raus und ignorierst den Gesamtzusammenhang. Es beginnt damit, dass ein dauergesperrter Nutzer überhaupt kein Recht hatte, auf der Disk "Wia schreib i a guads Boarisch" zu schreiben. Alle seine Beiträge können daher gelöscht werden, und zwar von jedem Nutzer. Die Anmerkung von Bua333 mehrfach zu überschreiben, hätte sofort mit einer IP-Sperre geahndet werden können. Eine Anmerkung eines anderen Nutzers zu ergänzen, ist selbstverständlich möglich (erst Recht, wenn der offensichtlich damit einverstanden war) etc.

Das mit dem gesperrten Nutzer hört sich ja nach Acht an, echt grass. Der Nutzer wurde gesperrt weil er sich durch Provokationen daneben benommen hat. Damals hat der Holder bei der Sperrabstimmung geschrieben, dass die Person in aller Regel wieder kommen kann wenn sie sich anders benimmt. Diese Möglichkeit gibt man ihm aber nicht. Es sollte auch einen Unterschied machen ob jemand sachlich etwas zu einem Thema oder einer Diskussion beiträgt oder net (und net, dass er geächtet ist). --Buachamer (dischkrian) 20:23, 22. Aug. 2012 (CEST)

(Auf meine Befindlichkeiten gegenüber Überzeugunstätern wie Kranzmayer möchte ich nicht näher eingehen. Und dass jemand, der eine ganz andere Familiengeschichte hat als du, das möglicherweise anders empfindet, kannst du vielleicht nachvollziehen.) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 10:50, 18. Aug. 2012 (CEST)

Das der Kranzmayr einen Schatten hatte und wohl auch ein furchtbarer Mensch war ist schon klar. Ob er an Kräueltaten beteiligt war vermut ich eher net (sonst hätt er nach dem Krieg hoffentlich mehr Probleme gekriegt). Ich bin wie gesagt gegen Rassismus und auch meine Familie hat unter den Nazis und Faschismus gelitten. Ich huldige auch keine Altnazis. Das war vollkommen daneben! --Buachamer (dischkrian) 20:23, 22. Aug. 2012 (CEST)
Hahaha, Roland, wenn man zur sachlichen Zusammenarbeit an einem konkreten Fall eingeladen wird, wird man plötzlich schmähstad! Macht das Verbessern nur Spass, wenn man glaubt, dass das andere ärgert? (Nix für ungut, dass ist nur so eine sicherlich falsche Hypothese von mir, aber die musste ich einmal anbringen. Übrigens mich ärgert das nicht, ich finde das mit 0-Toleranz aber besser für die Bairische Wikipedia.) --Papa Kern (dischkrian) 14:35, 18. Aug. 2012 (CEST)
Da brauch ich glaub ich nix dazu sagen. --Buachamer (dischkrian) 20:23, 22. Aug. 2012 (CEST)

@Man77: 0-Toleranz gibt es auch für einige Ex-Nutzer auf de.wp, z.B. für "Jerry Dandridge". In Bezug auf Benutzer "Anton Josef" wurde auf de.wp von Admins ebenfalls kürzlich diskutiert, in Zukunft auch gegen "seine" IPs konsequent vorzugehen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 04:58, 19. Aug. 2012 (CEST)

Hier wurde aber net diskutiert sondern einfach gemacht. --Buachamer (dischkrian) 20:23, 22. Aug. 2012 (CEST)
Was gibt es nach zahlreichen schweren Beleidigungen und aggressiven Ausrastern, nach zig Stänkereien bis in die jüngste Vergangenheit, da noch zu diskutieren? Nach der Sperre durch die Community gelobte er am Stammtisch Besserung. Und was passierte? Munteres Sockenpuppentheater und Stänkern wie eh und je. Was muss man dazu noch anmerken? Auch für die "Neonazis" hat er sich bekanntlich entschuldigt, nur um dann mit FPÖ-Unterstellungen weiter zu machen... --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:03, 26. Aug. 2012 (CEST)
Das er sich für Neonazis entschuldigt hat nur um mit FPÖ weiterzumachen ist sicher falsch (ich weiß auch nicht wo das mit FPÖ gewesen sein soll). Ich weiß nur, dass er hier friedlich angefangen hat. Er war sicher nicht fehlerfrei, aber Aktionen wie z.B. von unserem zukünftigen Bürokraten siehe da und dort haben sicher auch net zum entspannten Miteinander beigetragen. Der letze Nutzer, den er angelegt hat war der von Dir und Kl. gesperrte Nutzer Benutzer:Vicco Guschl. Der hat eine relativ überschaubare Bearbeitungsliste. In dem Zeitraum ist meines Wissens nichts vorgefallen. --Buachamer (dischkrian) 10:13, 10. Sep. 2012 (CEST)

Artikel-Unterüberschriften[Weakln]

Roland, erkläre mir bitte einmal, warum bestimmte Nutzer kein Problem damit haben, denglische Unterüberschriften wie "Weblinks" zu verwenden, aber ein Riesen-Problem darin sehen, eine Unterüberschrift aus einer anderen Dialektvariante zu verwenden, die sich noch dazu nur minimal/atomar von der eigenen Dialektvariante unterscheidet? (vgl. Dolasilla)

--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:25, 16. Aug. 2012 (CEST)

Bei Weblinks handelt es sich normalerweise um ein Kopieren aus der Deutschen Wikipedia. Mittlerweilen ist das Wort "Link" im Deutschen aufgenommen worden. Manche sagen noch Internetaddresse wobei da wieder das Wort Internet drin ist. Ein "reindeutsches" Wort bzw ein Dialektwort gibts für Weblink normalerweise nicht. Wenn man den Ausweg mit dem "Im Netz" nicht kennt, dann kommt man nicht drauf. Jetzt ist ja netter Weise das "Im Netz" eingebaut worden. Während "Weblinks" oder "Link" dialektneutral ist gibts für "Im Netz" wieder eine Dialektvariante und die ist halt "In Netz" (Im Gegensatz zu Weblink (dialektneutral) ist "im Netz" falsch und eine willkürliche Dialektänderung). Normalerweise sollten die Leute diskutieren bevor sie etwas ändern. Das wurde weder vom P. Kern noch von dir gemacht. Selbst meine bzw. Haows Anfrage auf der Diskussionsseite habts ignoriert. Wie schon gesagt bewirkt eure Ignoranz der Diskusionsseiten, dass man irgendwann nicht mehr fragt sondern einfach ändert. Und das willkürliche Schützen um Euren Willen durchzusetzen nervt mich echt. Alle Regeln gelten nur so lang solange sie euch dienlich sind oder? --Buachamer (dischkrian) 12:47, 16. Aug. 2012 (CEST)
Wo steht das, dass keine zwei geringfügig differierende Dialektvarianten in einem Text stehen dürfen, dass das dann ein Fehler ist? --Bua333 (dischkrian) 15:29, 16. Aug. 2012 (CEST)
Wikipedia:Kriterien fir Berige Artikln: Punkt 2 bei Sprachliches. Was für die Crème de la Crème Pflicht ist, kann nicht beim Rest einer Ausbesserung bedürfen. → «« Man77 »» 20:04, 16. Aug. 2012 (CEST)
Da hast auch Recht, allerdings wirds der Bua oder Ferdl wahrscheinlich bald passend machen. Unabhängig davon sind ein oder Zwei Buchstaben Unterschied nicht unerheblich. Wennst das im Hochdeutschen sagst oder schreibst, dann ist es ein grober Fehler. Bei "oanzln" und "einzeln" sind nur zwei Buchstaben unterschiedlich und zwischen "vii" und "vil" nur ein Buchstabe Unterschied, zwischen "vii" und "vui" auch nur einer. Trotzdem sind diese 1 oder 2 Buchstaben markante Kennzeichen, die beim Angleichen des Dialekts an die Schriftsprache leicht verloren gehen. --Buachamer (dischkrian) 20:58, 16. Aug. 2012 (CEST)
Stimmt Man77, das muss man wahrscheinlich dann genauer definieren. Ich möchte aber noch zu bedenken geben: Wie genau muss die Dialektangabe sein? Bisher reichten auch "Oberbairisch" oder "Ostösterreichisch". Und dass niemand im Südtirolerischen "Im Netz" als richtig empfindet, bezweifle ich. Hier gehts ja auch um was anderes, nämlich um aus Gründen des Erscheinungsbildes einheitliche Artikelunterüberschriften zu finden. Wenn man sich da nur auf Denglisch einigen kann, so ist das für mich traurig, auch wenn man hier ständig um des Kaisers Bart streiten muss. Ehrlich gesagt, weiss ich nicht einmal, ob nicht auch im Wienerischen einige Leute "In Netz" sagen; aber selbst wenn ich "In Netz" sagen würde, hätte ich kein Problem damit "Im Netz" zu schreiben. "Im Netz" ist doch ohnehin ein Kompromissvorschlag, der versucht, möglichst allen gerecht zu werden. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 10:35, 18. Aug. 2012 (CEST)
Ferdl, ähnlich wie Bua, P. Kern und Klostermayr argumentierst auch Du gut. Allerdings geht es hier nicht um die Dialektangabe, sondern um den Dialekt des Hauptautors. Man könnte allerdings überlegen, ob alle, die oberbairisch können auch oberbairische Artikel verändern dürfen (wär vielleicht net schlecht, wobei ich das trotzdem auf Regionaldialekte begrenzen würde). Das 2. Argument ist, dass "im Netz" bestimmt nicht von allen Südtirolern als falsch empfunden wird. Das kann man bei allen Dialektbesonderheiten bringen und leider oft auch für "Nordsprech". Besonders gefährdet sind Besonderheiten, die im Hochdeutschen krammatikalisch falsch sind und in den Medien natürlich immer anders gebracht werden, bis man es selbst auch als komisch/falsch betrachtet. Ferdl, inwiefern soll "im Netz" ein Kompromissvorschlag sein der versucht allen gerecht zu werden? Soweit ich das verstanden hab geht es darum bei den Kapiteln ein einheitliches Gerüst zu demonstrieren (gleicher Abfolge der Kapitel (ist schonmal nicht einheitlich siehe Sun und Hakoah Wean, aber so grob passts), einheitliche hochdeutsche Basisbegriffe, die im Dialekt übersetzt sind). Diese Übersetzungen sollten dann aber zum Dialekt im Artikel passen. Da, um der Vereinheitlichung willen, einen Einheitsdialekt zu verwenden widerspricht der Idee, Artikel in einem in sich geschlossenen einheitlichen Dialekt zu halten. Der Artikel wird dann inkonsistent und damit erzeugt die Vereinheitlichung beim Leser keine Bewunderung sondern im Besten Fall ist es ihm wurst und er merkts net, ansonsten Staunen und Ärger (eine kleine interne Leserschaft mag das anders sehen). Hier in dem Fall schlägts auch noch in die Hochdeutsche Kerbe, die diese Dialektbesonderheit bedrohen. --Buachamer (dischkrian) 07:56, 19. Aug. 2012 (CEST)
Deine Vergleiche hinken leider oft, man könnte beinahe meinen, dass da polemische Absichten dahinter stecken. Im Bairischen liegen "m" und "n" in Wort und Schrift sehr eng beisammen, vgl. Lem - Lebm - Lebn, das mit "ei" und "oa" zu vergleichen ist unfair. Und im Unterschied zu dir bin ich der Ansicht, dass es möglich sein müsste, einheitliche Bairische Überschriften zu finden, die jeder halbwegs akzeptieren kann. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:30, 22. Aug. 2012 (CEST)
Bezüglich Polemik kann ich dasselbe über Deine Vergleiche sagen nur dass ich net weiß, wo meine Vergleiche hinken sollen. Das "-bn", "-bm" ist jedenfalls ein Sonderfall. Die Aussprache von "bn" und "bm" liegt tatsächlich sehr nah beinander und im mittelbairischen wird "bn" praktisch immer "bm" bzw. "m" ausgesprochen, da es von der Lippen- und Zungenbewegung leichter ist. (Für mich ist die Unterscheidung ob jemand "Lebn" oder "Lebm" sagt deutlich schwieriger wie bei "im" und "in".) Außerdem ist die Aussprache von "Lebm/Lem" für mundfaule Leute leichter wie "Lebn". Übrigens ist die Unterscheidung von "Len" und "Lem" wieder ganz einfach. Jeden würds reißn wenn einer statt "Lem" "Len" sagen würde. "Lem/Lebn/Lebm" sind nah beinander und "Len" hört sich falsch und ganz anders an. Dasselbe gilt für "schreim" und "schrein". Ich bin leider zu wenig Sprachwissenschaftler um das genau begründen zu können (ich müßt mal nachforschen). Normalerweise wird ein "n" mit offenen Lippen gesprochen und ein m mit geschlossenen Lippen. Wenn ein b vor einem "n" folgt werden Lippen durch das b geschlossen und beim anschließenden "n" meist nicht mehr ganz geöffnet. Dadurch ist man näher am "m" dran... Den "bm/m" Laut für hochdeutsch "ben" seh ich nicht gefährdet an, die Aussprache "in" statt "im" schon. --Buachamer (dischkrian) 12:46, 22. Aug. 2012 (CEST)

@Fiez62[Weakln]

Ferdl, trotz Sperrumgehung sind durchaus ernstzunehmende Kritikpunkte an Deiner Vorgehensweise angesprochen worden. Gerade die unteren beiden Absätze hier sollt man net einfach wegwischen nach dem Motto (war ja Gott sei Dank wieder Sperrumgehung. Dann kommts auf den Inhalt net an). Persönlich find ich, dass man vor dem Sperren den Fiez erstmal freundlich hinweisen hätte sollen, was net geht und was schon und net einfach löschen und sperren. --Buachamer (dischkrian) 08:47, 19. Aug. 2012 (CEST)

Ferdl, mechadst do etztad nixe dazua song. I moa fia wos hostn des gmocht. Da Fiez hod koane blädn Argumente ned brocht, des wats doch amoi wert gwen auszumdiskutiern. "Wenn du über Boarisch diskutieren willst, dann mach das sachlich." host gschriem, wo isn des ned sachlich gwen, des wos-a do gschriem hod. Wennst Sachan moanst wia "Ich find's komplett daneben und einfach nur furchtbar.", dann daadad-e moi scho song, dosst deszweng ned glei oise untan Disch foin lossn muast, des wos-a sunst nu-r-aso gschriem hod und na dann glei aa nu Sperrn. I vastäh de do wirkle ned. Do häd-e scho gern nu a boa Argumente dageng bringa meng. Des hand jo-r-aa Grundfrong vo unsam Projekt do herin, de wos ma mia uns aa stäin miasnd. I woaß jo ned ob des scho eftas amoi durchkaud woan is do herin, wia-r-e nu ned do gwen bi und obs de zwengs dem scho recht aufrägt oba dei Reaktion is scho-r-a weng ibadriem gwen. Muaß-e scho song. Bloche (dischkrian) 22:49, 20. Aug. 2012 (CEST)

Bloche, do hosd Recht, dass i do iwareagiat hob und aa auf de Disk vaum Fiez, wos schreim häd miassn.
Dafia gibts zwaa Grind: Easchtns des Daua-Theata vau an dauagsperrtn Nutza, den wos i direkt und/oda indirekt fia de Inszeniarung vau dera Aktion vaauntwuatlich ghoidn hob (meglichaweis zu Unrecht; owa aum Staumtisch is laung gnua gstänkat wuan und des heat si jetzt auf). Und zwatns find i, dass zu ana guadn Kindastum dazuagheat, dass waun i in an Club, a Forum, a Gruppn einegeh, dena Leid ned glei eaklean kau, dass s ois foisch mochn bzw. ois wos duan, sinnlos is (da Fiez hod gaunz genau gwusst, dass a do a "bissl" gstänkat hod). Des haasst, zeascht dadat i amoi frogn, wos si de Leit dengn, de wos do mitmochn, bevua i Sochn in Frog stön dadat bzw. waun i fösnfest iwazeigt bin, dass des ois a Bledsinn is, daun dadat i do aa ned higeh. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:30, 22. Aug. 2012 (CEST)

Ferdl, deine Entscheiung war richtig, dass das eine Metadiskussionssocke ist, ist für mich klar. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 09:06, 22. Aug. 2012 (CEST)

@Ferdl: Es wäre fein, wenn du einen "Aufruaf zum Dischkurs" über die von Bloche angeschnittenen Grundsatzfragen machst, damit auch mal konkrete Antworten zu den am Stammtisch aufgeworfenen Fragen geliefert werden, ohne einer Metadiskussionssocke oder einer Diskussionsmeatpuppet ein Forum zu geben. Bloche kennt vermutlich nur die am Stammtisch immer wieder wiedergekauten Antworten aber nicht die Alternativen dazu. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 09:35, 23. Aug. 2012 (CEST)
Ich kann mir net helfen, aber bei "immer wiedergekauten Antworten" schwingt für mich eine deutlich negative Wertung mit. Ansonsten find ich die Idee diese Themen zu diskutieren gut ... --Buachamer (dischkrian) 19:07, 23. Aug. 2012 (CEST)
Leg nicht alles auf die Goldwaage, mach einfach mit. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 19:13, 23. Aug. 2012 (CEST)
In Ordnung, es ist ja wirklich ein rundum positives Vorhaben. --Buachamer (dischkrian) 20:09, 23. Aug. 2012 (CEST)

Häferl Artikel[Weakln]

Hast das jetzt angeschaut?

Dieser Artikel ist mit de.wp "Tasse" und en.wp "Teacup" verlinkt und nicht mit "Kochtopf" (mir ging es nur darum, darauf hinzuweisen, dass dieses Wort auch für einen kleinen Kochtopf verwendet wird). Du hast daraus einen Kochtopf-Artikel gemacht. Deshalb habe ich dich aufgeforderte einen "Kochtopf"-Artikel zu schreiben. Da kannst du dann auch auf andere Bedeutungen von Häferl eingehen.
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 07:39, 3. Sep. 2012 (CEST)
Das ist interessant und ganz was Neues. Deine Begründung war "Diese Änderungen gehen mir zu weit. Das soll ein wienerischer Artikel bleiben." Auf meine wiederholte Nachfragen ist bis gestern keinerlei Erklärung gekommen. Wenn Du das damals geschrieben hättest, hätt ich auf das Argument eingehen können und meine Änderungen entsprechend anpassen, aber so hast Du unsere Zusammenarbeit abgebrochen. Ich fand das schade und sehr ärgerlich. --Buachamer (dischkrian) 10:05, 3. Sep. 2012 (CEST)
Neu? Ich habe dich bereits in der Artikel-Disk aufgefordert dazu einen neuen Artikel zu schreiben? Ich sehe keinen Grund dazu, immer wieder auf Selbstverständlichkeiten bzw. Trivialitäten einzugehen.
Wann hast du deinen letzten Artikel geschrieben? --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 05:34, 5. Sep. 2012 (CEST)
Wann ich meinen letzten Artikel "euch-enk Linie" geschrieben hab tut nichts zur Sache und lenkt vom Thema ab. --Buachamer (dischkrian) 08:16, 5. Sep. 2012 (CEST)
Ja, du hast mich aufgefordert einen neuen Artikel über große Häferl zu schreiben. Es ging aber um das Verbessern des Artikels Häferl. In einer Wikipedia muß es möglich sein, dass jeder Autor Verbesserungen an Artikeln schreiben darf und nicht nur ein ausgewählter "Freundeskreis". "Schreib einen neuen Artikel" ist keine Begründung einen Verbesserungsversuch abzulehnen. Die einzige Begründung, die Du damals geschrieben hast waren, dass Dir die Änderungen zu weit gehen und der Artikel wienerisch bleiben soll. Das mit dem Wienerisch war überhaupt net erhellend auch net zur Debatte gestanden, da ich ja extra geschrieben hab, dass Du meine Änderungen an den Wienerischen Dialekt anpassen darfst. Bei der Aussage "die Änderungen gehen mir zu weit" hab ich damals herausgelesen, dass ich zuviel von Dir Geschriebenes umgeschrieben hab und du froh wärst, wenn ich möglichst nichts an Deinem Artikel ändere. Die Zusammenfassungzeile "ans Wienerische angepasst" fand ich damals auch etwas verhöhnend. Mag sein, dass ich das falsch interpretiert hab, es war jedenfalls keine Selbstverständlichkeit um die es hier gegangen ist. Mit "immer wieder auf Selbstverständlichkeiten eingehen" hat das auch nichts zu tun, wenn Du damals kurz meine Frage geklärt hättest. Der "Kochtopfartikel" hätte sich nämlich ohne Weiteres wieder in einen "Teetassenartikel" "umwandeln" lassen, ohne dass man alles von mir wegschmeißen muß. Das kann man übrigens immer noch machen. --Buachamer (dischkrian) 08:16, 5. Sep. 2012 (CEST)

Gleichberechtigtes Arbeiten[Weakln]

Ich hab heute weiter oben geschrieben, dass es in der Wiki möglich sein soll, dass jeder Autor Verbesserungen einbringen darf und nicht nur ein ausgewählter Freundeskreis. Ich möchte da auch auf den Artikel "Wia schreib i guads Boarisch" hinweisen. Der Bua hat da seine Änderungen eingebracht. Ich gehe davon aus, dass er den Artikel verbessern wollte auch wenn er seine Änderungen net zur Diskussion gestellt hat. Ich hab geschrieben, dass ich gerne etwas wasserdichtes schreiben will und dass man das gerne überprüfen darf, ob es passt. Da habe ich eine Verbeserung geplant und keinen Editwar. Leute wie der Bua, aus besagten Freundeskreis, dürfen da einfach so ohne ersichtliche Diskussionsbereitschaft etwas ändern. Wenn ich ankündige, dass ich da was verbessern will, was man überprüfen kann, dann wird der Artikel von dir zum Bearbeiten gesperrt. --Buachamer (dischkrian) 08:20, 5. Sep. 2012 (CEST)

Minga Artikel[Weakln]

Wie ist es denn jetzt. Zu Pinakothek der Moderne warte ich auf Antwort und ob man den Minga Artikel prinzipiell auf Münchnerisch anpassen darf. Der Schmei ist ja auch dabei etwas umzuändern. Einiges postives hat er tatsächlich verbessert. Unabhängig ob ich den Artikel umschreib oder mich anders einbring wär für mich eine gleichberechtigte Zusammenarbeit schön. Das heißt, ich möcht wie der Schmei selbständig ändern dürfen. Bei Interessenskonflikten können wir gerne über Details diskutieren. --Buachamer (dischkrian) 16:30, 27. Aug. 2012 (CEST)

Diese Chance ist vertan. Ich bitte nicht zweimal. Deine Vorschläge habe ich umgesetzt, bis auf Pinakothek der Moderne (das bleibt). Weiteres war von dir nichts zu lesen. Ich bin froh, dass Schmei das jetzt macht, der kann Münchnerisch mindestens so gut wie du. --Bua333 (dischkrian) 19:38, 28. Aug. 2012 (CEST)
Du sollst mich also gebeten haben? Das hab ich net mitgekriegt. Wo hättest Du mich denn gebeten? Der Ferdl macht mit mir eine "Nagelprobe" und Du schreibst "Wenn du dieses Angebot zur sachlichen Verbesserung nicht annimmst, dann weiß ich zumindest, woran wir bei dir sind. Dann hatte Hiasl mit seiner Einschätzung am Stammtisch den Nagel auf den Kopf getroffen.". So schaut für mich kein Bitten aus. Die Frage bezüglich Pinakothek der Moderne ist schon Ewigkeiten offen. Da ist nie keine Antwort net gekommen. Also Bitten und Zusammenarbeit schauen bei mir anders aus. Mir wurde auch schon von Anfang an nicht eingeräumt, dass ich da selbständig etwas ändern darf (wie es der Schmei jetzt macht). --Buachamer (dischkrian) 20:14, 28. Aug. 2012 (CEST)
Zu "Ich bin froh, dass Schmei das jetzt macht, der kann Münchnerisch mindestens so gut wie du": aha --Buachamer (dischkrian) 20:14, 28. Aug. 2012 (CEST)
Hier ging es um ein ganz konkrete Qualitätsverbesserungsaktion. Du hast gezögert, weil von "Nagelprobe" die Rede war. Ich habe deshalb alle die von dir genannten Vorschläge realisiert, um zu zeigen, dass es Ernst gemeint ist, obwohl ich von der Sinnhaftigkeit der meisten Vorschläge nicht überzeugt bin (Problematik "Umgangssprache"), nur um dir entgegen zu kommen. Von dir kam dennoch nur "Schweigen".
Zur Kernfrage: Dein dauergesperrter Spezl tut alles um die Bairische Wikipedia an die Wand zu fahren. Dabei ist ihm jedes Mittel Recht: von Endlosschleifen-Diskussionen mit dem Anschein der reinen Sachlichkeit, über ehrabschneidende Beleidigungen und aggressiven Provokationen bis zu purem Vandalismus. Um dann irgendwann die "Buchsprache" als Rettungskonzept zu präsentieren. Ich sehe das gelassen, ich weiß, dass er mit seinem Zirkus keinen Erfolg haben wird, weiß aber auch, dass er das Kasperltheater hier noch längere Zeit aufführen wird ("gähn"). Da dir imho "Beziehungsfragen" wichtiger sind als "Sachfragen" unterstützt du ihn dabei bewusst oder unbewusst. Auf jede zirkusreife Aktion (egal ob er jetzt Fiez62a-z selber war, oder er einen Kumpel losgeschickt hat, um diese Nummer aufzuführen), springst du sofort an, nutzt das dann auch gleich, um in seinem Sinne, einen Angriff auf Ferdl und Hiasl zu starten... Was ich über diese Dinge denke, das will ich hier lieber nicht schreiben. Mit gehts um die Bairische Sprache, Zirkus habe ich noch nie gemocht, Qualitätsverbesserung jeder Art aber schon (sofern die QS-Verbesserungsvorschläge nicht durch eine bzw. "die" bereits oft zitierte "hidden agenda" motiviert sind).
--Bua333 (dischkrian) 07:34, 30. Aug. 2012 (CEST)
Bleiben wir bei Deinen Behauptungen/Aussagen. Das mit dem zweimal Bitten war einfach eine Behauptung, die sich gut anhört, so aber nicht stimmt. --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Das mit der Qualitätsverbesserungsaktion hört sich auch gut an. Für mich sah und sieht das in erster Linie anders aus. Es war für mich als Test aufgesetzt, "entweder ich schlag nach euern Regeln Verbesserungen vor oder man hat den Beweis, dass es mir net um Verbesserungen geht und der Kl. recht hat". --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Wer sehen will wie das abgelaufen ist, der kann sich den chronologischen Verlauf oben anschauen. --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Wem das zuviel ist, dem versuch ich eine Zusammenfassung anzubieten(das Beste ist aber immer den chronologischnen Verlauf nachzulesen, da eine Zusammenfassung nie so gut sein kann und leider auch net so kurz ist). Die Ausgangssituation war, dass ich geschrieben, dass ich mir Artikel anschau und dann oft Verbesserungen vorschlag. Dann kam der Ferl und schreibt er will mit mir einen Test machen(Nagelprobe) und ich soll Minga verbessern. Ich hab dann geschrieben, dass ich gut münchnerisch kann und den gewünschten Absatz z.B. auf Wikia umgeschrieben präsentieren könnte und man sich anschauen könnte, ob man es übernimmt und ob ich noch mehr umschreiben darf. Daraufhin wurde von Bua geschrieben, dass er nichts auf Wikia anschauen wird und dass ich nur Verbesserungsmöglichkeiten auf der Diskseite schreiben soll. Er hat sich auch vorbehalten, nur das zu übernehmen, was ihm passt (war ja dann auch so). Anschließend schreibt Bua "Wenn du dieses Angebot zur sachlichen Verbesserung nicht annimmst, dann weiß ich zumindest, woran wir bei dir sind. Dann hatte Hiasl mit seiner Einschätzung am Stammtisch den Nagel auf den Kopf getroffen.". Es wurde mir also zur Auswahl gestellt, entweder ich schreib zum Münchenartikel Verbesserungen nach ihren Bedingungen oder es ist der Beweis erbracht, dass es mir net um Verbesserungen geht... Ich hab darauf geantwortet, dass ich die Art absolut unschön finde. Ich hab auch geschrieben, dass ich münchnerisch kann und gerne einen Absatz auf münchnerisch umschreiben würde oder ihn extern präsentieren würde. Ein paar grobe Auffälligkeiten hab ich trotzdem angesprochen. Der Ferdl hat dann so geschrieben, wie wenn sie es ganz gut mit mir meinen würden und ich doch einfach Verbesserungen wie üblich auf der Diskseite schreiben soll. Ich hab daraufhingewiesen, dass ich schon erste Vorschläge gemacht hab aber dass es erlaubt sein soll, dass man Artikel im Regionaldialekt umschreiben darf. Darauf kam bis jetzt keine Antwort. Du hast tatsächlich die Änderungen bis auf das "Pinakothek der Moderne" umgesetzt. Du hast allerdings nur die Tatsachen präsentiert und nicht geschrieben, warum Du meinen Verbesserungsvorschlag zu "Pinakothek der Moderne" ablehnst obwohl meine Frage dazu schon sehr lange offen war. Meine Frage ob man den Artikel trotz Hauptautorenregel auf münchnerisch umschreiben darf bleibt auch unbeantwortet. --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Du schreibst jetzt: "Ich habe deshalb alle die von dir genannten Vorschläge realisiert, um zu zeigen, dass es Ernst gemeint ist, obwohl ich von der Sinnhaftigkeit der meisten Vorschläge nicht überzeugt bin (Problematik "Umgangssprache"), nur um dir entgegen zu kommen. Von dir kam dennoch nur "Schweigen"." Wenn Du Zweifel an der Sinnhaftigkeit (Umgangssprache) hast/hattest, dann hättest Du nachfragen können (kannst immer noch machen). Ich hab allerdings auch erwartet, dass Du einen Grund bringst warum Du meinen Vorschlag bezüglich "Pinakothek der Moderne" ablehnst. Da kam von Deiner Seite bis jetzt nichts. Ich hab tatsächlich 6 Tage gebraucht um Dir zu antworten. Das ist aber kein "nur Schweigen". Die Frage zum Pinakothekthema (siehe Diskussion:Pinakothek_vo_da_Modeane) ist schon ein "wenig" länger offen. Die zweite Frage ob der Arktikel auf münchnerisch umgeschrieben werden darf, ist auch immer noch offen. Deine nächste Antwort zum Thema Minga kam übrigens erst am 28. Das sind auch 6 Tage. Mir dann zu schreiben "Von Dir kam dennoch nur Schweigen" ist nicht richtig. --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Zur "Kernfrage" (Bua): Diese Frage hat mit Minga nichts zu tun und dazu möcht ich jetzt nichts schreiben, außer, dass "Auf jede zirkusreife Aktion (egal ob er jetzt Fiez62a-z selber war, oder er einen Kumpel losgeschickt hat, um diese Nummer aufzuführen)" eine Unterstellung ist. --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Zur Qualitätsverbesserung: Das ist mir unabhängig von Tests auch wichtig. Qualitätsverbesserung darf aber net ein zeitlich begrenztes Angebot sein, nach dem Motto "jetzt darfst ein paar Verbesserungen als Test auf der Diskseite vom Artikel Minga schreiben. Wennst das "Angebot" net annimmst, dann ist Deine Chance vertan. Am Artikel selber darf natürlich nur ich oder meine Freund was ändern..." Jeder darf sich doch seine Zeit selber einteilen wann er wo was verbessert oder dazu anspricht. Es sollte außerdem ein gleichberechtigtes miteinander sein. Das heißt, wenn man akzeptiert, dass Minga auf münchner Bairisch angepasst werden darf, dann dürfen alle, die gut münchnerisch können, da selbständig Teile verbessern ohne "herumbetteln" zu müssen. Es ist natürlich selbstverständlich, dass man bei strittigen Punkten trotzdem nachfragt. Das ist zumindest meine Einstellung ohne irgendeine Agenda. --Buachamer (dischkrian) 12:02, 30. Aug. 2012 (CEST)
Dass Fiez62 ein Wikipedia-Neuling war, glaubst du vermutlich selber nicht, deshalb brauche ich darauf nicht mehr einzugehen. Dass du alles andere deinem Spezl unbesehen und unbeirrbar glaubst, weiß ich inzwischen auch. --Bua333 (dischkrian) 08:37, 3. Sep. 2012 (CEST)
Im Minga-Artikel kann jeder was ändern (siehe Versionsgeschichte), außer die Wenigen, die mit Änderungen schon oft genug versteckte Agenden verfolgt haben (systematisches Wikihounding etc).
--Bua333 (dischkrian) 08:37, 3. Sep. 2012 (CEST)
Ob Fiez62 Neuling ist oder net ist tut nix zur Sache. Er war unabhängig davon keine Sockenpuppe vom Anderl. Wenn Du auch immer wieder das Gegenteil behauptest so bleibt es doch nur eine Unterstellung. --Buachamer (dischkrian) 22:46, 3. Sep. 2012 (CEST)
Aha, und zu den Wenigen zählst Du mich bestimmt auch, oder? Es sollt doch zählen ob die Änderung eine Verbesserung bringt oder net (im Zweifelsfalle für den Angeklagten). Jetzt speziell bei Minga, passt der Schmei den Mingaartikel münchnerisch an? Wenn ja, dann ist der Zieldialekt münchner Bairisch oder? --Buachamer (dischkrian) 22:46, 3. Sep. 2012 (CEST)
Falsch! --Bua333 (dischkrian) 07:21, 5. Sep. 2012 (CEST)
Was ist falsch? --Buachamer (dischkrian) 08:21, 5. Sep. 2012 (CEST)

Editwar Dolasilla[Weakln]

In der deutschen Wiki steht "Faustregel zur Vermeidung: Wenn du eine Bearbeitung, die von einem anderen Benutzer zwischendurch geändert wurde, zum zweiten, oder wiederholten Male durchführen willst, muss sich der Stand der Diskussion seit dem letzten Mal wesentlich verändert haben". => man sollte diskutieren bevor man wiederholte Änderung macht. Der Kl. schreibt von einer Provokation. Das ist schon ärgerlich. Im Gegensatz zum P. Kern, haben wir Argumente gebracht. Apropos, zwischen "schreibn", "schreibm" und "schreim" ist der Unterschied von der Aussprache und von der Wahrnehmung deutlich geringer wie zwischen "schreim" und "schrein" bzw. "in" und "im". Des weiteren frag ich mich warum man da trotz Hauptautorenregel so ungeniert agiert. Außerdem wird normalerweise auch auf den Stand vor dem Editwar zurückgeändert. Das man dem Spezln seine Änderungen wiederholt und das dann sichert sollt eigentlich ned sein. Ich bitte Dich wieder den Stand vor Editwar herzustellen. --Buachamer (dischkrian) 16:30, 27. Aug. 2012 (CEST)

Für mich war das natürlich eine Provokation, zumal die Artikel von Haow schon Anfang Januar entsprechend angepasst wurden. Es ist schwer vorstellbar, dass du das nicht mitbekommen hast, worum es hier geht, nämlich die Harmonisierung von Artikelüberschriften über alle Dialekte hinweg, im Sinne einer CI-Klammer zur Verbesserung der Aussenwirkung der Bairischen Wikipedia. Der Dialekt von Haow wird deswegen garantiert nicht negativ beeinflusst.
Hier kannst du deine Vorschläge dazu einbringen:
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:42, 29. Aug. 2012 (CEST)
Ich habs im Januar net mitgekommen, dass Du/Ihr damals dran rumgeändert habts. Sonst hätt ich gleich was geschrieben. Dass ich es erst kürzlich gemerkt hab, nachdem der Haow wieder aktiv wurde, ist aber nun wirklich kein Grund, dass ich deswegen provozieren wollte, zumal es auch nicht stimmt. Es gab einmal die Diskussion, ob man die Überschriften alle gleich schreiben solle. Ich hab mich dazu überreden lassen, dass man einheitliche Ausgangswörter nimmt also z.B. Beleg statt Einzelnachweis. Weiterhin haben wir gesagt, dass der verwendete Dialekt im Artikel einheitlich bleiben soll/darf. Der Dialekt in jedem Artikel soll also in sich schlüssig sein und entsprechend sind dann die Kapitelüberschriften im jeweiligen Dialekt angepasst z.B. Bücher => Biacha (MB), Bejcha (NB) ... Das war der letzte Stand der letzten Diskussion dazu. --Buachamer (dischkrian) 12:11, 30. Aug. 2012 (CEST)
Zum Diskursaufruf möcht ich den Man77 zitieren "Wenn Zweck des Aufrufs zum Diskurs ist, dann erst wieder mit einem Voting Tatsachen zu machen und nicht auf Argumente einzugehen, können wir das auslassen und so Energie sparen." So seh ich das auch. --Buachamer (dischkrian) 12:11, 30. Aug. 2012 (CEST)
Du hast damals schon einen Editwar zu "Biacha" bei den Haow-Artikeln unterstützt und hast von "Im Netz" nichts mitbekommen? Ahaaaa, logisch. --Bua333 (dischkrian) 08:36, 3. Sep. 2012 (CEST)
Der Rest ist eine Unterstellung. Das mit dem "Energie Ersparen" (die übliche Polemik halt, in Wahrheit wurden bei jedem AZD verschiedene Meinungen assimiliert, einfach nachzulesen) hättest du dir früher überlegen können. Denn dass es in dieser Frage große Übereinstimmung gibt, ist offensichtlich nur bei dir noch nicht angekommen. --Bua333 (dischkrian) 08:36, 3. Sep. 2012 (CEST)

Genau Lesen und gezielt Antworten statt alles "Nieder-Schreiben", wäre eine "energiesparende" und sehr empfehlenswerte Diskussionsmethode (vgl. diese Diskussionsseite seit Roland hier aufgetaucht ist, zusammen mit dem "Stänkerer" wäre locker das Doppelte oder Dreifache an "Diskussionsmenge" möglich gewesen :) Wenn man sich nicht erinnern kann, dass man schon damals einen Editwar ausgelöst hat (und Bua und ich damals die "Piacher" stehen gelassen haben), dann sollte man zuerst nachlesen, bevor man hier Münchhausengeschichten verfasst. --Papa Kern (dischkrian) 09:32, 3. Sep. 2012 (CEST)

@Bua/Kern: Es kann gut sein, dass ich den Haow in einem Editwar unterstützt hab (wo und wann war genau der Editwar?). Der Auslöser für einen Editwar war ich aber nicht, sondern ihr. Hättet ihr die Hauptautorenregel da auch beachtet oder auf der Diskussionseite Euer Vorhaben mit Euern Arguemten vor Euern Ändern vorgetragen und zur Diskussion gestellt, dann wäre kein Editwar entstanden. Wo war denn eigentlich der von Euch beschriebene Editwar wo ich so schlimm mitgewirkt haben soll? Im Dolasilla wars jedenfalls nicht. Da hab ich damals gar nichts geändert. --Buachamer (dischkrian) 11:47, 3. Sep. 2012 (CEST)
@Bua: Was ist eine Unterstellung? Was soll das AZD? Was war damals die große Übereinstimmung? Damals gab es meines Wissens eine Übereinstimmung, dass man feste Basisbegriffe für die Artikelübrschriften verwendet, die dann aber im Dialekt sein dürfen. --Buachamer (dischkrian) 11:47, 3. Sep. 2012 (CEST)
@Bua: Was soll das mit Energiesparen? --Buachamer (dischkrian) 11:47, 3. Sep. 2012 (CEST)
Ich vermute Bua meint "kognitives Energiesparen" nach klassischer Art: "Zuerst denken, dann schreiben!" --Papa Kern (dischkrian) 06:09, 5. Sep. 2012 (CEST)
Das muß ich nicht weiter kommentieren genausowenig wie Deine Unterstellung bezüglich Münchhausengeschichten. --Buachamer (dischkrian) 08:29, 5. Sep. 2012 (CEST)

Warum ist die Seite von Peter Turrini geschützt worden?[Weakln]

Warum ist die Seite von Peter Turrini geschützt worden? --Buachamer (dischkrian) 20:13, 4. Ókt. 2012 (CEST)

6000[Weakln]

congrats fias bezwinga vom 6000a!

hosd scho gwusst oda?

schaug hall of fame: Wikipedia:Meilensteine :)

--Bua333 (dischkrian) 20:05, 10. Dez. 2012 (CET)

ah gäh ;)
jetz muass i aa no schaun, dass da Kobaschdoafa-Artike passabe wiad :)
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:17, 10. Dez. 2012 (CET)

BW[Weakln]

Ferdl bittschee schau do: Fehler_auf_Hoamseitn. Mia braucha Nochschub oda Wiedakea vom Gleichn.

--Bua333 (dischkrian) 13:15, 11. Dez. 2012 (CET)

dau
a default warad ned schlecht, muass amoi schaun, wia des gähd
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 21:06, 11. Dez. 2012 (CET)
Eine andere Möglichkeit wäre vorerst mal auf "BW des Monats" umzustellen statt "BW der Woche", bis die ganze 52 Wochen-Vorlagen zusammen sind. --Holder (dischkrian) 21:20, 11. Dez. 2012 (CET)
52 schoffma aa etz scho!
Ferdl: Vorschlog Radi - Rettich
--Bua333 (dischkrian) 02:38, 12. Dez. 2012 (CET)
Ich werde das zwischen den Feiertagen für mindestens ein halbes Jahr im voraus anlegen :) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 19:08, 12. Dez. 2012 (CET)

Erkärung[Weakln]

Servus Ferdl! Ich schreibe dir jetzt mal auf Hochdeutsch, aber ich denke mal des basst scho. :) Ich wollte mit meinem Beitrag keineswegs jemanden direkt Hinterwäldler nennen, das bezog sich lediglich auf Petitionen für die Unabhängigkeit Bayerns, die auf der Diskussionsseite dort mit Links beworben wurden. Ich spreche selbst gerne Bairisch und bin jemand, dem man eigentlich immer anhört, wo er herkommt, auch wenn ich selber meine, dass ich doch relativ akzentfrei Hochdeutsch sprechen kann. Ich lebe auch schon fast mein ganzes Leben in München, dass ich aus Innsbruck stamme ist im Prinzip nicht mehr als ein Zufall. ;) Bei aller Liebe für das Bairische - meines Erachtens nach ist es keine eigenständige Sprache, sondern eben eine deutsche Mundart. Diese Auffassung wird auch von den meisten Sprachwissenschaftlern geteilt, und vom bayerischen Staat. Ich habe noch nie in meinem Leben ein offizielles Dokument auf Bayerisch gesehen, http://www.bayern.de/ ist in zig verschiedenen Sprachen verfügbar - neben Deutsch auf Chinesisch, Russisch, sogar auf Arabisch und Spanisch - aber nicht auf Bairisch. Ich habe auch noch nie in meinem Leben einen Bayern getroffen, der ernsthafte Probleme beim Verständnis von Hochdeutsch hatte. Zudem gibt es auch nicht DAS Bairisch, das Bairische ist mehr oder weniger eine Dialektgruppe, deren regionale Ausprägungen sich teils auch nochmal doch recht stark von einander unterscheiden. Hinzu kommen oft auch individuelle Unterschiede, ich habe schon erlebt, dass Leute aus dem selben Ort, bestimmte Wörter auf bairisch leicht unterschiedlich aussprechen. Ich halte eine Standardisierung des bairischen auch für ein kritisches Unterfangen. Im Prinzip ist das ja nichts anderes als zu sagen, A ist falsch, B ist richtig. Ist jetzt Inglståd oder Ingoiståd richtig? Das kommt wohl in erster Linie darauf an, wen man fragt. Im Prinzip müsste man eine bairische Hochsprache erschaffen, die für viele dann auch wieder keine Muttersprache ist. Für einen Südtiroler ist es vermutlich sogar leichter einen hochdeutschen Text zu lesen, als einen, der auf Niederbairisch geschrieben ist. Ich wage daher ernsthaft zu bezweifeln, dass eine bairischsprachige Enzyklopädie jemals eine viel genutzte, ernsthafte Quelle zur Informationsbeschaffung werden kann - unabhängig davon, wie gut recherchiert oder geschrieben sie ist.

Bitte verstehe mich nicht falsch, ich möchte hier nicht das ganze Projekt niedermachen oder gar das Bairische an sich - ich wollte hier lediglich meine Kritik am Vorhaben bairische Wikipedia einfließen lassen - die Gründe dafür habe ich oben aufgeführt. Tut mir Leid, falls ich mich dabei etwas blöd ausgedrückt habe. Pfiat' Di! --Maturion (dischkrian) 17:06, 30. Dez. 2012 (CET)

Servus Marturion,
vom Mehrheitsstandpunkt (Mainstream) hast du natürlich in allen Punkten Recht. Von meinem Minderheitenstandpunkt aus, sehe ich manches anders. Und wie wir alle wissen, gehen alle gesellschaftlichen Innovationen von Minderheiten aus ;)
Volksabstimmung
Vorweg, als Wiener tangiert mich das erstmal nur marginal. Es ist eher unwahrscheinlich (aber nicht ausgeschlossen), dass es in Bayern dazu irgendwann eine Volksabstimmung gibt. Für mich ist das aber nicht Absurdistan oder Hinterwäldlerisch, sondern eine zu beachtende und interessante politisch-gesellschaftliche Strömung. In Schottland wird es bekanntlich 2014 eine Abstimmung zur Unabhängigkeit von Großbritannien geben. Laut Umfragen werden die Unionisten zwar gewinnen, aber die "Unabhängigen" werden voraussichtlich ein knappes Drittel der Stimmen erzielen. Das wäre vor zwei Generationen noch unvorstellbar gewesen. Die Katalanen in Spanien drängen ebenfalls massiv auf eine Abstimmung zur Unabhängigkeit und da würden die "Unabhängigen" vermutlich haushoch gewinnen. Weiters kann man in diesem Zusammenhang auch an Korsika und die Lombardei denken. In Bayern ist es ja nicht nur die Bayernpartei (die ja m.W. schon immer für die Unabhängigkeit Bayerns eintritt; Bayern war bekanntlich auch sehr lange unabhängig), die diese Töne anschlägt, sondern erstmals auch bekannte Leute aus der CSU, wie die Herrn Wilfried Scharnagl[1] und Dr. Peter Gauweiler[2] (nicht dass mir diese beiden Herrn sympathisch wären). Scharnagel hat dazu 2012 ein Buch geschrieben:"Bayern kann es auch allein: Plädoyer für den eigenen Staat", das sich erstaunlich gut verkauft. Ich denke, dass sich dieses Streben nach Regionalsisierung in Europa noch verstärken wird. Welche Notwendigkeit hätten die derzeitigen Staatengebilde auch in einem wirklich vereinten Europa. Regionen braucht es aber zur dezentralen Verwaltung und zur Identitätsstiftung. Zur Identitätsstiftung sind auch die regionalen Sprachen sehr wichtig.
Bairisch - Identität und Kultur
Selbstverständlich braucht das Bairische niemand zur Verständigung, genau so wenig wie in Zukunft (in zwei/drei Generationen) irgendjemand das Deutsche zur Verständigung brauchen wird. Wenn Europa zusammenwachsen soll, dann nur mit einer dominanten Sprache und das ist Englisch. In der Wissenschaft spielt das Deutsche schon jetzt überhaupt keine Rolle mehr, auch das war vor zwei Generationen noch ganz anders. In der EDV, im Internet, im Marketing, in der Musik gibt es nahezu nur noch englische Ausdrücke. Das passiert schleichend, so dass man es nur merkt, wenn man mit seinen Großeltern spricht, alte Bücher liest oder alte Filme guckt. Für die Verständigung braucht man auf der Welt auch nur eine Sprache, das wäre sicher am effizientesten. Zur Identitätsstifung und kulturellen Verwurzelung sind aber viele Sprachen notwendig. Mit den Indianersprachen ging und geht indianische Identität und Kultur unrettbar verloren (zur Verständigung reicht natürlich Englisch, na klar). Mit Romanes würde ein Teil der Identität und Kultur der Roma verloren gehen. Die Einführung des Hebräischen als Amtssprache trägt viel zur Identität und zum Kulturerhalt in Israel bei. Auch ein Teil des keltischen Erbes von Wales würde durch das Sterben des Kymrischen (Walisischen) unrettbar dahin gehen (die Waliser wissen das und tun auch staatlicherseits viel zum Erhalt ihrer Sprache). Ähnliches gilt für das Bairische, eine wunderbare, ausdrucksvolle Sprache, die bereits stark gefährdet ist. Vor zwei/drei Generationen wurde vermutlich im ganzen bairischen Sprachgebiet zu Hause ausschließlich Bairisch gesprochen. Heute ist das ganz anders. Vor vielleicht zwei Generationen hat es damit begonnen, dass in den Großstädten die Eltern begannen mit den Kindern hochdeutsch statt bairisch zu redeten. Das hat dazu geführt, dass die heutige Jugend in München praktisch überhaupt kein "echtes" Bairisch mehr beherrscht (bestenfalls ein paar Brocken, wie "Meister samma mia"). Und heute beginnen die ersten Eltern (Promiszene) mit ihren Kindern Englisch statt Deutsch zu reden ... Und es sind nicht nur die keltischen Sprachen, Romanes oder Bairisch gefährdet. Einige Sprachwissenschafter sagen bereits jetzt eine herannahende Gefährdung für "größere" europäische Sprachen wie das Niederländische voraus.
Bairisch - Sprache oder Dialekt
Auch die deutsche Sprache war einmal nur eine Gruppe von Dialekten und noch dazu eine Dialektgruppe die weit heterogener war als das heutige Bairisch. Was den Wortschatz und die Grammatik betrifft, so gibt es im Bairischen eine sehr hohe Übereinstimmung, dagegen sind die Unterschiede marginal. Was uns außerdem vorschwebt ist eine Differenzierung in Österreich-Bairisch, Bayern-Bairisch und Südtirolerisch/Tirolerisch. Eine gewisse Standardisierung ist zum Erhalt bzw. zur Wiederbelebung u.E. zwingend notwendig. Die vielen lokalen Dialekte kann man dokumentieren, die werden aber nicht zu retten sein. Das Bairische vom untergehenden Dialektdasein (durch Vermischung mit dem Hochdeutschen) zur Ausbausprache zu führen, ist eine vordringliche Aufgabe zur Rettung der bairischen Sprache und damit eine Aufgabe der Bairischen Wikipedia.
Hawedere und an liam Gruass,
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 15:43, 31. Dez. 2012 (CET)

dei antwort[Weakln]

...kannt ma ois FAQ af da Hoamseitn nutzn bzw. ausbaun. Guad pleat Lewe :) Wos moanst du?

No wos: Mochsd uns bittschee a Startseitn fian Namasramm "Spruch:". A Seitn gibts jo scho Spruch:Hildegard vo Bingen.

--Bua333 (dischkrian) 08:43, 3. Jen. 2013 (CET)

Jo, glaub aa, dass a FAQ auf da Hauptseitn wos nutzn dadat, es geht sicha imma wieda um de gleichn Frong.
De Spruchseitn moch i. Und daungschee fia de Koarektuan auf da Haupseitn. Do brauch i aa mea vau deina Untastitzung. I find mia soitn aa 52 Artkln vuastön. Soit ma do wos vaum Bavarese, Bloche etc. dazunehman? Und noch da Originalität und Bedeitung (vaum Thema) und ned noch da Artiklläng entscheiden?
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 18:27, 3. Jen. 2013 (CET)
Dees mit de 52 Artikln find i guad, Ferdl. Do muass a vui umgstejt wean und do huif i mid, koa Frog. Deine "Dokumentations-Seitn" hom do fia mi vui Kloarheid brocht. De Buidln vo da Woch hod da El bes oba supa gmochd. Dees kennama so a Joar weida laffa lossn, eppa mit a poar kloan Endarunga. --Bua333 (dischkrian) 08:01, 4. Jen. 2013 (CET)
ad Artikl: Pumuckl soit ma ins Aug fossn. --Papa Kern (dischkrian) 10:15, 4. Jen. 2013 (CET)
Arbermandl warad wichtig.
Bua, schau einmal, ob du nicht über Flickr dazu ein freies Bild auf Commons importieren kannst. Ich habe da momentan zuwenig Zeit und Muße dazu. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 12:03, 4. Jen. 2013 (CET)
Vielleicht kann man auch den Bavarese fragen. --Buachamer (dischkrian) 12:27, 4. Jen. 2013 (CET)

FAQ[Weakln]

Ferdl, bittschee schreib do mit: Wikipedia:FAQ. An Tei hobi scho vo dia ibanumma. --Bua333 (dischkrian) 07:58, 14. Jen. 2013 (CET)

gean, waun ma dazua no mea eifoid --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:45, 15. Jen. 2013 (CET)

Hoamseitn[Weakln]

watch out, Ferdinand: Boarische Nochrichtn (:

--Bua333 (dischkrian) 08:31, 11. Feb. 2013 (CET)

another broad hint in form of a smiley that bavarian wikipedia, enriching internally, is a constantly effective fit-maker for satisfaction and success in life generally :D --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 19:51, 11. Feb. 2013 (CET)

btw: boarn, what? boarn or Boarn?

written by Dr. W. C. Minor, doc who? hehehe --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 19:51, 11. Feb. 2013 (CET)

hahaha, cool, ob das Hiasl war? :P --Bua333 (dischkrian) 07:17, 13. Feb. 2013 (CET)

Bunny[Weakln]

Vorlog:Artikl/2013/13: hehehehhehehehe --Raubaffe (dischkrian) 07:31, 22. Mea. 2013 (CET)

zuckasiass --MisterGugaruz (dischkrian) 12:45, 22. Mea. 2013 (CET)

Löschen[Weakln]

Nach welchen Kriterien löscht Du etwas oder lässt etwas stehen Geschupfter Ferdl? Darf ich auch löschen was ich ärgerlich finde bzw. was zu „Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.“ passt? --Buachamer (dischkrian) 21:01, 28. Apr. 2013 (CEST)

Wenn eine Aussage nichts zum Thema beiträgt, keine Fakten enthält, sondern nur dazu da ist, Konflikte zu verschärfen, lösche ich das. Diese Art von Streitereien haben uns lange genug zurück geworfen. Bua hat eine Tatsache beschrieben, sonst nichts. Jeder Insider weiß, dass die Gliad-Kritik auch gar nicht von dir sondern von Zehetner kam. Wodurch fühlst du dich da angesprochen? --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 21:14, 28. Apr. 2013 (CEST)
Danke für die Antwort. Da ist leider noch einiges da was den Konflikt verschärft, aber der Reihe nach. Ich fand die Begründung merwürdig warum Esterreich geändert werden müsse. Man tut so wie wenn es geändert werden müsse weil es eine Erfindung ist. Warum sagt man nicht gradraus, dass einem die Schreibvariante vom Mucalexx nicht gefällt und man sie deswegen gerne ändern möchte. Ich hab daraufhin wie auch der Holder vor mir gesagt, dass ich "Erfindung" bei Dialekschreibweisvarianten als kein Grund sehe. Anschließend hat der Schmei geschrieben, dass die Sprache und Schreibweise überarbeitet gehört, da der Artikel so unerträglich ist. Ich finde es komisch und schade, dass man nie den Mucalexx freundlich angesprochen hat und über die Schreibweise diskutieren versucht hat und jetzt ist der Artikel unerträglich. Der Mucalexx hat sich viel Arbeit gemacht wenngleich natürlich manches diskussionswürdig ist (wie halt bei jedem von uns). Natürlich hat es mich interessiert was jetzt genau so unerträglich ist. Daraufhin ist ein Benutzer nach dem anderen aufgetaucht um mich mit allem möglichen (Andeutungen, Behauptungen, Unterstellungen...) ins schlechte Licht zu stellen und den Vorredner mit "Volltreffer, Korrekt..." zu unterstützen. So hab ich es in der Diskussion erlebt.
Zur Äußerung "Gliad" hat übrigens der Oberbayer Seelenwind hier eingeführt. Aber die Wahrheit ist ja nie so interessant wie die selbstkonstruierte Wirklichkeit.": Ich weiß es nicht wer das eingeführt hat. Es wurde oben im Zusammenhang mit den "übelsten Fehlern von Mucalexx" angeführt. Daraufhin hab ich bemerkt, dass es auch Leute wie der Bua benutzen bzw. benutzt haben. Ich habe nie gesagt, dass es von Bua oder wem auch immer eingeführt wurde. Deshalb frag ich mich war das wieder für eine Andeutung mit "selbstkonstruierter Wirklichkeit" sein soll. Soll dem Leser der Zeilen glaubend gemacht werden, dass ich mich für meine selbstkonstruierte Wirklichkeit interessiere und da etwas über "Gliad" verbreitet hab. Das stimmt jedenfalls nicht und trägt nicht zur Entspannung des Themas bei. Genausowenig wie dass ich den Mucalexx nicht auch bei für mich merkwürdigen Schreibweisen angeschrieben hab. So etwas wird einfach behauptet. Diese ganzen Behauptungen und hervorkramen von unguten Dingen, die ich immer tun soll..., haben die Diskussion verschärft und in eine falsche Richtung geleitet. Daher sollte man den Teil ebenfalls löschen. Es sollte nur der Teil übrigbleiben, der direkt der Schreibweise "Österreich" zu tun hat und keine Andeutungen, dass ich oder jemand anders ein unvertrauenswürdiger Mensch ist ... Es sollt halt bitte net einseitig gelöscht werden. --Buachamer (dischkrian) 22:07, 28. Apr. 2013 (CEST)
Ich werde mir das nochmals genauer anschauen, auch Bua drauf ansprechen und dann hier darauf antworten - allerdings heute nicht mehr. Gute Nacht! --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 22:20, 28. Apr. 2013 (CEST)
Danke, gute Nacht. --Buachamer (dischkrian) 22:28, 28. Apr. 2013 (CEST)
Du hast da sicher in einigen Punkten recht, aber du interpretierst hier auch Sachen hinein, die nirgendwo stehen. Zunächst ging es nur um die Frage, wie das Lemma benannt werden solle. Das ist legitim und hat auch nichts mit der Kritik am Artikel oder an Mucalexx zu tun, rein gar nichts. Erst später kam die Kritik an Ausdruck und Schreibweise des Artikels ins Spiel. Das von dir oben zitierte "übelsten Fehlern von Mucalexx", steht nirgends. Stattdessen schrieb Schmei: <Noch wichtiger ist, dass der Artikel in Sprache und Schreibweise schnell überarbeitet wird. So ist der Artikel unerträglich, obwohl Gugaruz den schlimmsten Nonsens (Verweise auf nichtexistente Hauptartikel etc. zum Glück schon beseitigt hat.> Es steht hier nur, dass der Artikel in Sprache und Schreibweise überarbeitet gehört. "Nonsens" bezieht sich explizit auf die Verweise zu nichtexistenten Hauptartikeln. Dann kommst du mit der naiven Frage <Was genau ist an der Schreibweise unerträglich?>, die vermutlich von manchen als Provokation aufgefasst wurde (weil, warum liest du den Artikel nicht, bevor du dich in die Disk einschaltest). Es werden konkrete Fehler genannt und die weitere Folge ist eine Reaktion da drauf, dass du Fehler von Mucalexx geflissentlich übersehen hast und übersiehst, die du anderen vorgeworfen hast. Wie ihr z.B. mit "eppa" (in Verbindung mit Zahlenangaben) versucht habt, Nutzer vorzuführen, kann ich mich gut erinnern, ebenso über dein Dozieren über "mangmoi". Dann darfst du dich nicht wundern, wenn da irgendwann eine Gegenreaktion kommt, wenn du das Offensichtliche bei Mucalexx wieder übersiehst. Kurz, ich finde den Verlauf der Disk nicht optimal, aber keinen Grund zum Eingreifen (es werden auch keinerlei Namen genannt, alle wesentlichen Beiträge enthalten auch sachliche Hinweise). Ich habe aber bereits Beteiligte darauf hingewiesen, Provokationen zu unterlassen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:34, 29. Apr. 2013 (CEST)
Doch "übleste Fehler" haben sie schon geschrieben siehe da. Du hast leider offenbar nicht die ganze Diskussion gelesen. Ich lösche jetzt mal da wo ich denke, dass es nur verschärfend ist und nicht dem Thema dient. Wenn ich zuviel lösche, dann können wir nachträglich darüber diskutieren. --Buachamer (dischkrian) 10:09, 29. Apr. 2013 (CEST)
Das mit "eppa" kam von Zehetner und nicht von mir. Bitte vermische da nicht die Sachen.
Eine Diskussion über "Mangmoi" hab ich tatsächlich aufgebracht, da einige Nutzer wie Schmei und Rotzbua und paar weitere Nutzer nichts über sprachliche Herkunft verraten wollten und "mangmoi" im Großraum München jedenfalls auffälig und unüblich ist (es ging nicht darum das als generell falsche Form zu veruteilen. Im Südbairischen kenn ich z.B. auch "mankchmol" oder ähnliche Formen ....). Der Freundeskreis um Klostermayr ist stetig gewachsen und dieser für mich nicht zuordnungsbare Dialekt bzw. ähnliche Dialektmix einiger Freunde (mit den selben Elementen aus den unterschiedlichsten Ecken des bairischen Sprachraums), dass möglichst nicht von sich preisgeben und dann aber immer zahlreicher bei Abstimmungen auftreten (auch bei Diskussionen), öfters gemeinschaftlich rabiates Auftreten hat leider mein Misstrauen geweckt so dass ich ja letztendlich auch den CU machen hab lassen.
Es ist nicht alles immer optimal gelaufen, so dass wir uns gegenseitig verärgert haben. Es mag verständlich sein, dass man deshalb leichter gereizt ist, aber dann muß man von beiden Seiten Beiträge löschen. Ich versuche es mal vorsichtig. --Buachamer (dischkrian) 10:09, 29. Apr. 2013 (CEST)
"Wenn eine Aussage nichts zum Thema beiträgt, keine Fakten enthält, sondern nur dazu da ist, Konflikte zu verschärfen, lösche ich das" ->
http://bar.wikipedia.org/w/index.php?title=Dischkrian:Hoamseitn&diff=prev&oldid=345297 ???
Diese Aussage enthält Fakten, nämlich dass es im Westmittelbairischen auch noch andere Bezeichnungen für Wespe gibt. Der Rest sind humorvolle Anspielungen, ohne Namesnennung. Ich denke, dass man auf sowas verzichten sollte, es bewegt sich aber noch im Rahmen des Zulässigen. Außerdem: Wenn du statt mit deiner typisch apodiktischen Art <Und de "Weschpm" hoassn in Oberbayern und Minga "Wepsn".>, einfach geschrieben hättest, <ich kenne das in Oberbayern als "Weps">, dann wäre die Rektion vermutlich anders ausgefallen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:34, 29. Apr. 2013 (CEST)

So, ich habe versucht die Diskussion zu entrümpeln und provokantes zu entfernen. Jetzt geht's hoffentlich nur noch um das eigentliche Thema. Ich hoffe, dass es so passt. Bitte nicht einfach alles revertieren sondern gegebenenfalls einzelne Punkte bzw. man kann da auch diskutieren, aber ich denke, so ist der sachliche Teil übriggeblieben. --Buachamer (dischkrian) 10:23, 29. Apr. 2013 (CEST)

Du kannst nicht die halbe Disk nach deinem Gutdünken löschen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 18:52, 29. Apr. 2013 (CEST)
"Diese Aussage enthält Fakten": http://bar.wikipedia.org/w/index.php?title=Dischkrian%3AEsterreich&diff=347978&oldid=347974 .
"Diese Aussage enthält Fakten, nämlich dass es im Westmittelbairischen auch noch andere Bezeichnungen für Wespe gibt." Ist falsch. Das Faktum das die Aussage enthält ist dass jemand von dem aus der die Aussage tätigt diese Bezeichnungen verwenden darf. Ob diese Bezeichnungen korrekt, relvant, oder sonst was sind steht da nicht. Der Kompromiss zwischen der Toleranz dieses PAs und dem wertvollen Inhalt der Aussage ist mehr als gewagt. Bei einem ähnlich gewagten Kompromiss wurde der Man77 einst deadministriert. --178.190.229.223 17:44, 29. Apr. 2013 (CEST)
Man77 wurde nicht deadministriert, er hat sich selbst auf Meta deadministrieren lassen. Wovon redest du da?
Wahrscheinlich bin ich zu dumm, um zu verstehen, was du eigentlich willst.
Du hast in die Disk einen Satz reingeschrieben, ohne ihn zu signieren, also praktisch anonym. Wir haben die Signatur nicht nachgetragen. Wer kann dich da beleidigen? Papa Kern hat dieser Aussage widersprochen und mit Sicherheit gemeint (es geht nicht um die sophistische Analyse des Satzes, sondern dessen, was damit gemeint sein könnte), dass es noch weitere westmittelbairische Varianten von Wespe gibt und das ist selbstverständlich eine relevante Information (der Beleg Jungmair wurde dafür an anderer Stelle genannt). Die scherzhaften Anspielungen haben sich definitiv nicht auf dich bezogen, sondern auf Roland ("siagst", "Opa"), der das einige Zeilen weiter unten auch versteht und humorvoll zur Kenntnis nimmt.
Für meinen Geschmack wirfst du zu oft apodiktische Aussagen (das wertet andere ab) in den Raum und diskutierst häufig mit einem aggressiven Unterton (das führt zu Gegenreaktionen). Wie gesagt, dass ist nur meine Meinung, da kannst das natürlich ganz anders sehen. (Dass du auch oft provoziert wurdest, weiß ich auch, aber du bist auch oft nicht dazu provoziert worden und hast trotzdem dieses Verhalten gezeigt.) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 18:45, 29. Apr. 2013 (CEST)
Was Du beschreibst ist die letzte Stufe des kriegsähnlichen Konflikts (siehe japanisches Lehrbuch auf "eurer" Werbeseite), die Vorstufen davon sind allerdings Schnee von gestern der nicht mehr interessiert. Mir wäre es am liebsten wenn wir die Sache friedlich beilegen könnten. --178.190.229.223 18:59, 29. Apr. 2013 (CEST)
Ich habe keine Werbeseite und kenne kein japanisches Lehrbuch. Was deine Kriegsdrohung betrifft: Ich gehe da gewiss nicht hin, ich führe keinen Krieg. Zur Erinnerung: Holder hat dich dauerhaft gesperrt und das aus guten Gründen. Es reicht schön langsam. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:26, 29. Apr. 2013 (CEST)
Gehts noch? Welche Kriegsdrohung?? --178.190.229.223 20:37, 29. Apr. 2013 (CEST)
Du tischt hier Geschichten von der angeblichen Deadministrierung von Man77 bis zu japanischen Lehrbüchern auf und sprichst davon, irgendetwas friedlich beilegen zu wollen. Holder wurde meines Wissens von niemanden gebeten, ein Benutzersperrverfahren gegen dich einzuleiten, Holder wurde, meines Wissens, auch nicht darum gebeten, dich dauerhaft zu sperren. Er hat es aus sachlichen Gründen getan und es waren konsequente und richtige Entscheidungen. Und immer wenn ich in den letzten Monaten versucht habe, dir einen Weg zurück zu bauen, hast du irgendwann wieder zum Rundumschlag ausgeholt. Was willst du also? --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 20:59, 29. Apr. 2013 (CEST)
Servus miteinand! Ferdl, don't worry, er verwechselt dich mit jemanden (so wie er Man77 mit Sinnierer verwechselt), mit dem ich persönlich keinen Krieg anfangen würde ;) --Matthias Klostermayr (dischkrian) 21:59, 29. Apr. 2013 (CEST)
Klostermayr: Was deine Kriegsdrohung betrifft: Ich gehe da gewiss nicht hin. Ich verwechsle hier niemanden. Der Man77 wurde deadministriert weil er mich kurz entsperrt hatte um mich gegen einen der vielen Shitstorms zu wehren (de-facto, die Details stellen sich nach aussen freilich anders dar, wie das häufig der Fall hier ist, hammas doch mit Profis in der Öffentlichkeitsarbeit hier zu tun). Ich verwechsle den Ferdl auch nicht mit "euch" er schreibt ja selber ein "wir" das den Interprationsspielraum geradzu erzwingt. Was dich betrifft, du hast dich seit deiner 1. Stunde in der BAR ganz besonders gegen von dir so empfundene Schleichwerbung eingesetzt. Dass hier einer den Namen seiner eigenen Firma als Usernamen verwendet und mit seinen Anhängern munter Golfplatzpropaganda auf der DE verbreitet und hier seine Propagadna fuer das Geschäftsmodell (du weisst von was ich schreibe) scheint dich nicht zu stören. Warum auch, du profitierst ja selber von der Infrastruktur.
Ferdl: ich will nach wie vor eine friedliche Lösung des Konflikts und bin falls mir jemand einen Weg eröffnen will und dies auch zu erkennen gibt fuer alles offen. Bisher kamen diese Angebote aber als versteckte Fallen daher, die einen Vorwand provozierten um wieder die Hatz auf mich zu eröffnen. Sätze wie dieser "-Dass du auch oft provoziert wurdest, weiß ich auch," sind tatsächlich ein erster Schritt der Einsicht und in diese Richtung, falls damit nicht die harmlosen Frotzeleien eines Schmei oder Papa Kern gemeint sind. Allerdings weinger harmlos aber sehr känkend hat der Buachhamer tatsächlich den juengsten Opa-Kommentar empfunden und nicht so wie Du es darstellst und wie es vielleicht aufgrund der "Datenlage" erscheinen mag. --188.22.162.221 07:09, 1. Mai 2013 (CEST)
Du weißt eben oft nicht, was du so daher schreibts, greifst an, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben. Das ist hier sehr oft deine Propaganda-Methode der Wahl gewesen (von dummen Neonazi-Verdächtigungen bis zu "seltenen" Bemerkungen über jüdische Kollegen), wie jetzt auch in diesem Fall. Mir fällt dazu nur das Vokabel "unterirdisch" ein. Niemand hat dich zu diesen grenzwertigen, rechtsrelevanten Behauptungen provoziert.
Der Golfplatz von dem du sprichst, existiert überhaupt noch nicht (und wird vielleicht auch nie existieren). Es ist ein mittelfristiges, soziales Projekt (eines wiederbelebten, historischen, Non-Profit-Vereins) zur Wiederherstellung eines historischen, denkmalgeschützen Objektes, an dem niemand etwas verdient. Und die einzige "Propaganda" die der von dir angsprochene - im Zusammenhang mit der Bairischen Wikipedia - macht und vermutlich jetzt einstellen wird, ist die, die Bairische Wikipedia bekannter zu machen (und damit zu sponsern!). Danke, damit ist es dir erneut gelungen der Bairischen Wikipedia Schaden zuzufügen!
Auch das Geschwurbel über Gschupfta Ferdl und über die erfundene Deadministrierung von Man77 liegt genau auf dieser Propaganda-Linie. Jeder kann selbst nachschauen, wann sich Man77 selbst deadministrieren hat lassen und daraus die Schlüsse ziehen, in welchem Zusammenhang er das gemacht hat.
Ich lasse deine unsinnigen Behauptungen hier auch nur deshalb eine Weile stehen, damit sich jeder selbst noch einmal ein Bild von deinen grenzwertigen Argumentations-Tiraden machen kann, bevor ich das lösche. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 09:41, 1. Mai 2013 (CEST)
Matt, das zeigt doch nur, dass er nix dazu gelernt hat. Wenn ihm kein Argument mehr einfällt, reimt er sich was zusammen. Ich empfinde das "unter aller Sau"(!!) und werde das hier nicht mehr länger zulassen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 10:09, 1. Mai 2013 (CEST)
Ich will hier lieber nicht schreiben, was mir zu diesem Typ einfällt. "Unterirdisch" und permanente Versuche zur "Schädigung der Bairischen Wikipedia" sind jedenfalls zutreffende Kategorien. Solche Charaktere können sich wahrscheinlich nicht einmal vorstellen, dass es Leute gibt, die sich sozial engagieren, ohne daraus Profit schlagen zu wollen. Hiasl hatte mit der Prognose für das Nutzer-Dreigestirn recht. Kräftig austeilen, andere an den Pranger stellen, aber dann hochsensibel, wenn sie darauf die entsprechende Antwort bekommen... und wo es geht, die Bairische Wikipedia schädigen. --Bua333 (dischkrian) 12:24, 1. Mai 2013 (CEST)
Stimmt! Das an den Pranger stellen, vor allem mit wirklich saudummen, an den Haaren herbei gezogenen Argumenten, von "mangmoi" bis "oana"! Und dann nicht verstehen wollen, wenn dieselben Argumente als Bumerang wieder auf sie zurück fallen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 14:30, 1. Mai 2013 (CEST)
Matt, ich wäre dafür, das ganze überhaupt nicht zu löschen, so dass diese bodenlosen und projektschädigenden Gemeinheiten, hier auch dokumentiert bleiben und jederzeit nachgelesen werden können. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 15:11, 1. Mai 2013 (CEST)
Das Argument mit den Gründen für die angebliche Deadministration von Man77 ist ja wohl das allerdümmste, weil der angeblich "shitgestormte" Nutzer zu diesem Zeitpunkt schon längst infinit gesperrt war. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 15:19, 1. Mai 2013 (CEST)

IP 92.225.109.215[Weakln]

Hallo Ferdl, wird jetzt hier schon jede Vandalen-IP als "Sperrumgehung Hoferaanderl" gewertet, sogar eine von Telefonica Germany Berlin? Gruß, --Holder (dischkrian) 19:30, 12. Mai 2013 (CEST)

Hallo Holder, das ist eine O2-IP, die nichts ursächlich mit Berlin zu tun hat. Worauf sich der Amerika-Schleim und das Rotzekind beziehen, ist für mich zu offensichtlich. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 19:53, 12. Mai 2013 (CEST)
Hm, mal eine technische Frage: wie kommst du da auf O2? --Holder (dischkrian) 20:24, 12. Mai 2013 (CEST)
war ich nicht. --ex-hofera.
ihr wisst ich hätte kein problem es zuzugeben.  :)
Telefonica = O2; und wenn bei utrace nur die Deutschlandkarte angezeigt wird (und nicht eine Detailkarte), dann heißt das, Mobilnummer (es wird nur der Ort des Providers markiert). --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:44, 13. Mai 2013 (CEST)
Oh stimmt, manchmal lohnt es sich einfach in der Wikipedia nachzuschauen ... --Holder (dischkrian) 09:13, 13. Mai 2013 (CEST)

nicht hofer ip?[Weakln]

was ist jetz eigentlich mit dieser o2 ip die ich nicht war aber mit mir assoziert wurde? könnte man das 'bitte' revertieren? ausdrücke wie "rotzkind" sind nicht aus meinem repertoire. und "amerika-schleim" auch nicht, ich bin weder rassist noch nationalist noch amerika-phob oder sonst etwas dieser art. und vor allem habe ich keinen grund zu schimpfen, bisher denke ich habe ich nur aus anlass geschumpfem. um es mit dem klostermayr auszudrücken "um ein bisschen dampf abzulassen" womit er ja mal die provokationen seiner leite gegen mich verteidigen wollte. nochmal ich wars nicht! ---ehedem hoferànderl. ps. ja ich hatte mal einen umts-usb stick von tchibo mit o2 internet zugang und hab von dem aus sicher auch regelwiedruge wiki edits gemacht, aber den hab ich nimmer.

Ich will dir das glauben.
Dass du auch O2 benutzt hast, war mir in Erinnerung. Und der etwas fragwürdige "Humor" könnte durchaus auch von dir sein (ein Seitenhieb auf Hiasls Amerika und auf Bua), wörtlich habe ich das auch nicht gelesen. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:23, 16. Mai 2013 (CEST)
Vielen herzlichen Dank! --141.201.164.64 10:50, 16. Mai 2013 (CEST)

Konrad Mautner[Weakln]

Ferdl, i dad mi gfrein, wensd an Artikl iban Weana de:Konrad Mautner schreibm dadasd := --Bua333 (dischkrian) 06:09, 21. Mai 2013 (CEST)

Moch i, intressante Famülie. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 21:24, 22. Mai 2013 (CEST)

sysop[Weakln]

Griassdi Fridl, Kennasch du bitte die felo af mw-prefsection-gadgets beheibn? Peschtn Donk!--Steinsplitter (dischkrian) 13:03, 24. Aug. 2013 (CEST)

Seawas Steinsplitter, schau I ma muagn au! --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 01:26, 26. Aug. 2013 (CEST)

Owaöstareichische Nochrichtn.[Weakln]

Seawas.

I hob Deine Beleg glesn . Drum hob i ma neichare Mediadatn gsuacht. I woits bei de Beleg einischtön. Bledawois hob i auf amoi wos Middlamerikanisch drinkobd. Und a Deine Beleg woan a weg. I moa heid is bessa i greif koa Tastn mea au. Duad ma load.

Da Ludwig. --Luki 23:29, 5. Dez. 2013 (CET)

Luki, de Autwuat dazua findst auf deina Dischkriaseitn. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:42, 6. Dez. 2013 (CET)

Programmiaschprochn[Weakln]

Seavs Gchupfta Ferdl.

I hob grod Dein Atükö, iwa des Servus Woid Programm glesn. Bessa gsogd, augschaud. Dabei is ma eigfoin, das i scho Mera Atükön, in da Bar gseng hob. Und weu des jo a aa Oat neiche Schproch is, dads mi gfrein wan ma fia De Schprochn a an kuazn Atüke hedn, wo ma de scho Vuahaundanan Computa-Schprochn (Schriftn) afzöhn kunntn.

A Platzal warad scho freighoidn:


Des is a Bitt aun an Fochmau. Warast Du so Liab und daradst driwa an kuazn Atükö schreim. Ea paßad sicha eini. Den a de Gschicht mid da Computa-Entwücklung is heid scho Gschicht.

Und Schrift is Schrift, genauso wia de Keuschrift.

Pfiad De , Da Ludwig. --Luki 12:23, 1. Jen. 2014 (CET)

Hawedere Luki,
I schreib do wos, obwoi des ned mei Gebiet is. Dea Artike is vom Florian Schott (dea woa owa scho länga nimma do):
Des siegsd, waunsd in da Versionsgschicht gaunz noch untn gähst:
https://bar.wikipedia.org/w/index.php?title=Servus-Woid-Programm&action=history
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 16:21, 3. Jen. 2014 (CET)

Seavas Ferdl. Daungschee, i hobs scho eiguatnd. Da Ludwig --Luki 20:39, 4. Jen. 2014 (CET)

Benutza umbenenna[Weakln]

Hallo Birokrat, i mecht gern mein BN Peter Abraham in Pit 14 umbenenna lassn. Kannst du des machen? --Peter Abraham (dischkrian) 08:49, 18. Mea. 2014 (CET)

Servus Pit 14, fia de Boarische Wikipedia kaun i des mochn, waunsd des global haum wüst, muasst di an META wendn: https://meta.wikimedia.org/wiki/Meta:Changing_username. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 14:12, 18. Mea. 2014 (CET)
Dankschey, dort howes scho eygreicht. Machs bitte blaoß af barWiki. Hawe d'Ehre --Peter Abraham (dischkrian) 15:17, 18. Mea. 2014 (CET)
Is ealedigt, do bist jetzt da Pit 14 :) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 16:16, 18. Mea. 2014 (CET)
Dankschey nuramal... --Pit 14 (dischkrian) 16:19, 18. Mea. 2014 (CET)

Zur freundlichen Kenntnisnahme[Weakln]

de:Wikipedia:Checkuser/Anfragen/Weinanbau,_Selleriesalat,_Kantonshauptort,_usw.#Entscheid_und_Ergebnisse.

Viele Grüße aus Westfalen, --Drahreg01 (dischkrian) 15:51, 22. Jul. 2014 (CEST)

Danke für die Information. Gruß, --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:41, 23. Jul. 2014 (CEST)
Drah di ned um, da Drahreg geht um ... Hoffentlich diesmal ohne ärztlichen Kunstfehler. Gute Nacht und einen wunderschönen Urlaub! --Schmei (dischkrian) 23:10, 24. Jul. 2014 (CEST)
a ruah is, howi gsogt, wos soidn des nochkoatn bringa, Schmei
i soggdas: nix! --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 07:29, 25. Jul. 2014 (CEST)

Ferdl, ich finds schon lustig, wie sie beispielsweise den "Edlbreissn" Hardenacke trotz erdrückender Indizien für jahrzentelangen Sockenpuppenmissbrauch mit Samthandschuhen anfassen und andere mit an den Haaren herbeigezogenen Indizien blitzschnell und infinit sperren. (Nicht dass ich es gut fände, Hardenacke auf de.wp zu sperren. Mir ist das altbairische Kosten-Nutzen-Abwägen und die Liberalitas Bavariae allemal sympathischer als das preussische Gesinnungsprinzip und das Picklhaubendenken, des wo drentn etla moi fiakimt, aa ois Gscheftsgrundlog fia Admins.) --Joe Watzmo (dischkrian) 08:18, 26. Jul. 2014 (CEST)

daccordo, owa wos geed Hardenacke uns au?
sowos mocht aa kaane föhla guad --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 13:09, 26. Jul. 2014 (CEST)
Wou isda Lewakaas, wou is ma Griagl? --Mugglschoas (dischkrian) 14:59, 26. Jul. 2014 (CEST)
da nutza Weinanbau hod bei uns aa vandaliat, drum howin gschbead, desweng de info vom Drahreg01, fois a mid de aundan sockn bei uns aa auftaucht
da rest is schnää vo gestan --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 15:39, 26. Jul. 2014 (CEST)

An important message about renaming users[Weakln]

Dear Gschupfta Ferdl, My aplogies for writing in English. Please translate or have this translated for you if it will help. I am cross-posting this message to many places to make sure everyone who is a Wikimedia Foundation project bureaucrat receives a copy. If you are a bureaucrat on more than one wiki, you will receive this message on each wiki where you are a bureaucrat.

As you may have seen, work to perform the Wikimedia cluster-wide single-user login finalisation (SUL finalisation) is taking place. This may potentially effect your work as a local bureaucrat, so please read this message carefully.

Why is this happening? As currently stated at the global rename policy, a global account is a name linked to a single user across all Wikimedia wikis, with local accounts unified into a global collection. Previously, the only way to rename a unified user was to individually rename every local account. This was an extremely difficult and time-consuming task, both for stewards and for the users who had to initiate discussions with local bureaucrats (who perform local renames to date) on every wiki with available bureaucrats. The process took a very long time, since it's difficult to coordinate crosswiki renames among the projects and bureaucrats involved in individual projects.

The SUL finalisation will be taking place in stages, and one of the first stages will be to turn off Special:RenameUser locally. This needs to be done as soon as possible, on advice and input from Stewards and engineers for the project, so that no more accounts that are unified globally are broken by a local rename to usurp the global account name. Once this is done, the process of global name unification can begin. The date that has been chosen to turn off local renaming and shift over to entirely global renaming is 15 September 2014, or three weeks time from now. In place of local renames is a new tool, hosted on Meta, that allows for global renames on all wikis where the name is not registered will be deployed.

Your help is greatly needed during this process and going forward in the future if, as a bureaucrat, renaming users is something that you do or have an interest in participating in. The Wikimedia Stewards have set up, and are in charge of, a new community usergroup on Meta in order to share knowledge and work together on renaming accounts globally, called Global renamers. Stewards are in the process of creating documentation to help global renamers to get used to and learn more about global accounts and tools and Meta in general as well as the application format. As transparency is a valuable thing in our movement, the Stewards would like to have at least a brief public application period. If you are an experienced renamer as a local bureaucrat, the process of becoming a part of this group could take as little as 24 hours to complete. You, as a bureaucrat, should be able to apply for the global renamer right on Meta by the requests for global permissions page on 1 September, a week from now.

In the meantime please update your local page where users request renames to reflect this move to global renaming, and if there is a rename request and the user has edited more than one wiki with the name, please send them to the request page for a global rename.

Stewards greatly appreciate the trust local communities have in you and want to make this transition as easy as possible so that the two groups can start working together to ensure everyone has a unique login identity across Wikimedia projects. Completing this project will allow for long-desired universal tools like a global watchlist, global notifications and many, many more features to make work easier.

If you have any questions, comments or concerns about the SUL finalisation, read over the Help:Unified login page on Meta and leave a note on the talk page there, or on the talk page for global renamers. You can also contact me on my talk page on meta if you would like. I'm working as a bridge between Wikimedia Foundation Engineering and Product Development, Wikimedia Stewards, and you to assure that SUL finalisation goes as smoothly as possible; this is a community-driven process and I encourage you to work with the Stewards for our communities.

Thank you for your time. -- Keegan (WMF) talk 20:24, 25. Aug. 2014 (CEST)

--This message was sent using MassMessage. Was there an error? Report it!

hdi[Weakln]

what a template pita ;)

mei laptop schneckn schofft des gor net --Schmei (dischkrian) 13:25, 15. Sep. 2014 (CEST)

pita, do sogst es --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 18:59, 15. Sep. 2014 (CEST)
merci :) --Schmei (dischkrian) 18:07, 27. Sep. 2014 (CEST)

Dateien hochladen, Assistent zum Auffilodn vo Datein?[Weakln]

Wikimedia Commons logo

Hello! Sorry for writing in English. As you're an administrator here, please check the message I left on MediaWiki talk:Licenses and the village pump. Thanks, Nemo 21:22, 18. Sep. 2014 (CEST)

Kalendabladdl[Weakln]

is heit laar, Ferdl. Warad schee, wensd des no mocha kunnst. An liam Gruas, da --Matthias Klostermayr (dischkrian) 08:08, 20. Okt. 2014 (CEST)

Daungschee Matt, is ealedigt. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 09:12, 20. Okt. 2014 (CEST)

Glairolog[Weakln]

Seawas Ferdl, ko ma leschn, kloar. I stäis oba wieda hea und vabessas. Mit da IP worst fia mein Gschmo a weng z streng. Ois Vandalismus dad I des ned eistuafa.

I hoff, du konst damit guad lebm, sunstan konst as aa wieda umendan. An liam Gruas --Matthias Klostermayr (dischkrian) 13:08, 24. Okt. 2014 (CEST)

Hawedere Matt, basst scho. I hob nua des "pimmelpimmel" glesn. Mei 5-uah tää hod ma trotzdem gschmeckt :) --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 17:36, 24. Okt. 2014 (CEST)

Vurlog KB/2015-02-15[Weakln]

Ferdl, des is aso net logisch, bzw. do fäut de Pointe:

  • "Nix is umsunst, aa ned da Doud, und dea kosds Lebn!!"

Do gabaz a boa Variantn:

  • "Nix is umsunst, aa ned da Doud, wäu dea kosds Lebn!!"
  • "Nix is umsunst, nua da Doud, oba dea kosds Lebn!!"

I hoff, du waasst, wos i maan --RobTorgel (dischkrian) 15:17, 9. Feb. 2015 (CET)

Merci Rob,
"Nix is umsunst, ned amoi da Doud, wei dea kosds Lebn!!" (Westmiddlboarisch)
--Gschupfta Ferdl (dischkrian) 18:15, 9. Feb. 2015 (CET)
Jo, basst :-) --RobTorgel (dischkrian) 18:34, 9. Feb. 2015 (CET)

De Variantn gibts aa. Oooowaaaa, da Witz in da boarischn (intelligentastn ;) liegt do drin, dass zeascht otaischt wead, dass da Doud gratis is, desweng:

"Nix is umsunst, grod da Doud, und dea kosts Lebn!!"

--Joe Watzmo (dischkrian) 07:39, 10. Feb. 2015 (CET)

Hallo Gschupfta Ferdl...[Weakln]

...weul i de "Danke-Funktion" net aktiviert hob', bin i erscht jetzt'n draufkumma, dass d'ma gschri'm host. Daunkschen dafia & se'as, --Michl aus Wean (dischkrian) 11:01, 20. Jul. 2015 (CEST)

Seawas Michl, hob goa net gwussst, dass ma de Funktion ausschoitn kaun :)
Gfrei mi iwa deine Artikln und bin gspaunt auf deine zuakinftign Artikln. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 08:38, 21. Jul. 2015 (CEST)
Jo mei, i waaß ned amoi g'scheid, wia ma's ei'schoit'n tuat ;o} Se'as, --Michl aus Wean (dischkrian) 10:19, 21. Jul. 2015 (CEST)
Btw: Bei Preferenzn/Benachrichtigungen gibz olla meglichn Kastln zum auhakaln. --RobTorgel (dischkrian) 12:10, 21. Jul. 2015 (CEST)
Ka Auhnung, wos fia a wölchene do zum ohakl'n is ;o[ --Michl aus Wean (dischkrian) 14:39, 21. Jul. 2015 (CEST)
Na, bei "Dankeschön" datad i sogn. Probia a Hakal bei "Wiki". A "E-mail" wiast jo ned woin, oda do ? --RobTorgel (dischkrian) 14:50, 21. Jul. 2015 (CEST)
Des Hakerl hob i eh, oba Info hob i kaane kriagt (aussa gaunz obn bei Ping - waaßt eh, da rode Ansa), is oba eh net so wichtich (in da dewiki leb' i scho ewich ohne) --Michl aus Wean (dischkrian) 15:26, 21. Jul. 2015 (CEST)
Probiamas amoi: I daunk da jetzt fia irgnd aan Edit, schau ma, obst wos siachst --RobTorgel (dischkrian) 16:14, 21. Jul. 2015 (CEST)

Bin grod erscht haamkumma - jo, des rode Anserl gauz obn is do (von Dir und vom Ferdl) - is des vielleicht eh ollas, wos ma siecht? Se'as, --Michl aus Wean (dischkrian) 22:54, 21. Jul. 2015 (CEST)

Wannst aufs Ansal klickst, siegst aa, an Grund. --Joe Watzmo (dischkrian) 07:35, 22. Jul. 2015 (CEST)
Is ma scho kloar und funzt aa, oba i siech bei eich ned den danken-Schriftzug noch da Signatur, dees is da Grund fia mei bleede Frogarei - wia g'sogt, in da dewiki hob i's zwoa aa ned vawend't, oba g'sehgn bei de aundan hob i's scho. Naujo, eh ka Haxnbruch, --Michl aus Wean (dischkrian) 09:32, 22. Jul. 2015 (CEST)
"Danken" kaunst bei uns nua iwa de Versionsgschicht. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 13:06, 22. Jul. 2015 (CEST)
Ollas paletti, daunkscheen, --Michl aus Wean (dischkrian) 15:31, 22. Jul. 2015 (CEST)

Vorlagen zur Startseite[Weakln]

Hallo Gschupfta Ferdl, ich glaube, es wäre vielleicht besser, die Vorlog:KB auf der Startseite auf ein Format wie Vorlog:KB/11-23 zu setzen statt wie bisher Vorlog:KB/2015-11-23. Dann hätte man einfach 365 Vorlagen, die jedes Jahr verwendet werden können, und hat aber den Vorteil, dass man nicht für jeden Tag immer wieder eine neue extra anlegen muss. Gruß, --Holder (dischkrian) 09:19, 16. Nov. 2015 (CET)

Hallo Holder, da hast du recht, danke für den Hinweis. Ich werde das mit 1.1.2016 umstellen. Gruß, --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 12:29, 16. Nov. 2015 (CET)

Seawas oida Hernoisa[Weakln]

I hob hiaz grod aa an Artikl üwa an hernoisa gschriam.

Daunkschee fias Ausbessan vo mein Artikl Bedau.--19:15, 10. Dez. 2015 (CET)

Sewas Oida, waunst du so weida mochst kummst no in unsa Hall of Fame. --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 17:37, 11. Dez. 2015 (CET)

Vandalism[Weakln]

Taken care of, thanks. --Atcovi (dischkrian) 00:19, 26. Jen. 2016 (CET)
Thx, regards --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 06:43, 26. Jen. 2016 (CET)

Wos hernois ausmochd[Weakln]

Wos hernois ausmochd
is ned da koivarienbeag
is ned es schloss neiwoidegg
is a ned die mannerschnittn
und scho goa ned da gschupfte ferdl
oda die mitzi wossaptschick
wos hernois ausmochd
is da hernoisa hof
weu wo suit sunst
da podsauna seppl
sein lkw vasenkn?

--89.144.224.107 10:58, 29. Jen. 2016 (CET)

Hi buddy!![Weakln]

Moin. Du scheinst evidently some -jkb-'s buddy from the German Wikipedia zu sein, meine Glückwünsche!! I like it!!! Grüße -jkb- (dischkrian) 19:00, 27. Feb. 2016 (CET)

Tscha, da is wieda amoi a tiafbeleidigta Unschuidicha bees auf de gaunze Wöid! Und auf'n _jkb_ bsundas, höhö, Michl aus Wean (dischkrian) 20:17, 27. Feb. 2016 (CET)
Also Reimmichl aus Wien, auch wenn die Sprache, wie auf der Hauptseitl steht, älter sein soll, als Hochdeutsch, ich verstehe Bahnhof. Noch schlimmer, ich versuchte grade deine sicher sehr zuvorkommend nette Meinung im Google-Translator zu lesen, doch, wirklich ein Schmarrn, als ich auf Sprache erkennen klickte, kam da "Deutsch erkannt" und das gleiche als Übersetzung raus. Sehr verwirrend :-) -jkb- (dischkrian) 00:28, 28. Feb. 2016 (CET)
Servus jkb, wenn ich dich jetzt auch mit "hi buddy" begrüße, sind wir ja gleich überführt :)
Michl meinte nur, dass es wohl um einen tief beleidigten Unschuldigen ginge, der jetzt auf die ganze Welt böse sei.
An einer Alternative für Google und für den Google Translator arbeiten wir noch... Grüße, --Gschupfta Ferdl (dischkrian) 06:32, 28. Feb. 2016 (CET)
Scheena hättat i's aa net såg'n kenna (= dieses schöner auszudrücken wäre auch mir unmöglich gewesen zwinker  ) Michl aus Wean (dischkrian) 09:29, 28. Feb. 2016 (CET)