Obersinn

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Deitschlandkoatn
Woppn vom Moakt Obersinn
Obersinn
Deitschlandkoatn, Position vom Moakt Obersinn heavoaghobn

Koordinaten: 50° 13′ N, 9° 37′ O

Basisdotn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Untafrankn
Landkroas: Landkroas Main-SpessartVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Vawoitungs­gmoaschoft: Burgsinn
Hechn: 199 m ü. NHN
Flächn: 11,7 km2
Eihwohna: 932 (31. Dez. 2020)[1]
Bevökarungsdichtn: 80 Einwohner je km2
Postleitzahl: 97791
Vorwahl: 09356
Kfz-Kennzeichn: MSP
Gmoaschlissl: 09 6 77 169
Moaktgliedarung: 2 Ortstei
Address vo da
Moaktvawoitung:
Burgweg 1
97775 Burgsinn
Webseitn: www.vgem-burgsinn.de
Buagamoastarin: Lioba Zieres (Freie Wählergemeinschaft)
Log vom Moakt Obersinn im Landkroas Main-Spessart
Karte
Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Moakt

Obersinn is a Moakt im untafränkischn Landkroas Main-Spessart und Mitglied vo da Vawoitungsgmoaschoft Burgsinn.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Geografische Log[Weakln | Am Quelltext weakln]

Obersinn liegt in da Region Wiazburg und werd duachn nomansgemdn Fluss Sinn in a Spessart- und in a Rhönseitn teijt. De Nochboaorte hoaßn: Mittelsinn und Jossa, sowia Zeitlofs-Roßbach und Aura im Sinngrund. Außadem gibtsn Ortstei Emmerichsthal. In da Nech vom Ort liegt de Dittenbrunna Hech, benonnt nochm Ort Dittenbrunn, der zu Altengronau gheat. Da topografisch hechste Punkt vo da Gmoagemarkung befindt se mid 469 m iwa NN am Beag Gäulsküppel, da niedrigste liegt an da Sinn auf 196 m üba NN. De Toibruck Obersinn vo da Schnejfoahstreckn HannoverWiazburg drogdn Noma vom Moakt. Obersinn bsitzt oan Bohhof an da Bohstreckn Flieden–Gemünden.

Gmoagliedarung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Obersinn gliedat se in zwoa Ortstei[2]:

Es gibt nua de Gemarkung Obersinn.

Nochboagmoana[Weakln | Am Quelltext weakln]

Gutsbezirk Spessart
(gmoafreies Gebiet)
Gmoa
Sinntal
Moakt
Zeitlofs
und
Roßbacher Forst
(Gemeindefreies Gebiet)
Stod
Bad Soden-Salmünster
und
Burgjoß
(gmoafreies Gebiet)
Compass card (de).svg Forst Aura
(gmoafreies Gebiet)
Forst Aura
(gmoafreies Gebiet)
Gmoa
Mittelsinn

Noma[Weakln | Am Quelltext weakln]

Etymologie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Des Grundwoat im Noma geht aufn den Ort duachfliaßndn Fluss Sinn zruck. Da Zuasotz Ober is vawendt worn, um Obersinn vo de noheglengna Deafa Mittelsinn und Niedersinn (heit Burgsinn) z untascheidn und weist auf de Log im Toi hi.[3]

Friahare Schreibweisn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Friahare Schreibweisn vom Ort aus diversn historischn Koartn und Urkundn:[3]:

  • 1309 Sinne
  • 1319 Obernsinne
  • 1364 Obern Synne
  • 1542 Obersynn
  • 1695 Obersinn

Eihwohnaentwicklung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Söhne und Töchta vom Moakt[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Obersinn – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Genesis Online-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Statistik Tabelle 12411-001 Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111119/214913&attr=OBJ&val=1738
  3. 3,0 3,1  Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. C.H.Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59131-0, S. 171 (Eingeschränkte Vorschau in da Google Buachsuach).