Wikipedia:Stammtisch/Archiv/2009-6

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhoitsvazeichnis

Frage an Hälfte der Admins[Weakln]

Benutzer:Melancholie[Weakln]

So wie es scheint, gibt es zwei Lager. Auch unter den Admins. Die Hälfte der Admins scheint etwas gegen Benutzer:Sinnierer bzw. dessen Verhalten zu haben. Manche zeigen dies durch ihre Aktionen (bzw. Art zu diskutieren), manche durch's Nichtstun ("unterlassene Hilfeleistung", um's mal krass auszudrücken).

Nun zu meiner Frage:
Was gibt es konkret an Benutzer:Sinnierer bzw. dessen Verhalten auszusetzen?

Legt die Karten doch jetzt mal endlich auf den Tisch! --- Lieben Gruß, Melancholie 00:24, 6. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Matthias Klostermayr[Weakln]

De Probleme san scho mehrfoch klipp und klor ogsprochn woan. Und de Probleme san aa ganz oanfoch zlösn.
Wichtiga Streitpunkt wor und is iatzt wieda de Haptseitn. Sejbstvaständli gheat de jedn und ko a jeda mitbestimma. De Untastellung vom Sinnierer, dass do irgendjemand a Monopol drauf beosprucht, is a Unvaschämtheit, a grobe Unvaschämtheit, im Hinblick darauf, dass demokratisch iwa de Haptseitn obgstimmt woan is und gleichzeitig drei Wochn lang iwa Oanzlheitn dischkriat woan is (und fost ollas wos ogsprocha woan is, is aa umgsetzt woan). Sejbstvaständli ko de Seitn jedazeit wieda gändat wean. Owa wei des da graviaranste Streitpunkt do herin is, soit ma mit Änderunga ebm sehr vorsichtig umgehn und im Zweife, des hoasst in da Regl, obstimma lossn.
De Taferl-Soch is natirlich mehrfoch dumm glaffa. (Da Sinnierer hod do zeascht amoi korrekt ghandlt, dass des aa amoi festgstejt is.) Easchtns hob i des und offasichtlich a andare iwasegn, dass do a Ändarung vorgschlogn woan is (des woa mei Fehla, howi aa obm sachlich festghoidn). Zwoatns is a Änderung vorgschlogn woan, de bei da letztn Obstimmung obgwäit woan is und de dann ois neie ripuarische Idee vakafft woan is (!), irgendwo grotesk... ;-) Und jo i häd de Reversion zeascht am Stammtisch okindign soin, i hob mi owa gärgat, dass do a Soch de obgwäit woan is, af amoi wieda af da Haptseitn stäht. (Da Sinnierer wundat si iwa de Antwort vom Jäger, hod owa sejm mit da Pauschalisiarung "Enkere Schnejalhånswurschtn" ogfangt (na, Sinnierer, i wui ganz sicha neamd zum Schnejaahswurscht mocha und da Prjäger, den i persenlich kenn, aa ned, mia woin genau so wia du, de Boarische Soch voranbringa). Und dann u.a. weida gschriem mit "A jeder woiss inzwischn, das mir vül å da BAR-Wikipedia und ån Boarischn in sainer gånzn Vülfålt ligt, und å dean, das de BAR-Wikipedia und de Boarische Sprouch a bessers Åseang krejgn. Des und mai Arwat lou'a'ma vo koan vadran, vo koan nema." (Mit soichn Aussogn, de si jo in da letzt Zeit ghaift hom, provoziat ma Leit, voa oim soiche, de wo im RL guade Satirika san wia da Schmei oda echte Weana Grantla. Wei: Olle de do fleissig mitorbatn, setztn se fias Osegn vom Boarischn und a fia Vuifoit ein, oda??? Sonst dadns jo woi ned fleissig mitorbatn. Und wea duatn do wos vadrahn oda an Sinnierer wos nehma? -- Lächerlich. I hob a vorschnelle Reversion gmocht, da Sinniere hod aa wieda revertiat und i hobs dabei sein lossn, hob gschriem, dass i oan Fehla gmocht hob und dass ma schaugn soit, obs fia de Ändarung a Mehrheit gibt.)
Da Sinnierer hod beim letztn imho "theatralischn" Obgang an ganz massivn Pauschalogriff auf bestimmte Leit gmocht (mi eingschlossn, i woass bis heit ned warum), und zwor ohne zu differenzian. (Natirlich hods in da Vagangenheit Spitzn geng de Boarische Umschrift gebm, de an Sinnierer gärgat hom. Owa es wor in easchta Linie de Umschrift damit gmoant. Es hod owa a an zwoamoligen undemokratischn Eingriff vom Sinnierer bei da letztn Woi gebm. Dafia is da Sinnierer zu Recht hort kritisiat worn. Und vo do o hod si des ganze imma weida afgschauklt.) Es san owa olle ogsprochanan Leit - bei dem besogtn Obgang - af eam a poa Schritt zuaganga und hom zumindast a weng Sejbstkritik gübt. Da Sinnierer hod owa 0,0 Sejbstkritik zoagt und se a fia den Fakt vo da Woimanipulation nedamoi osatzweise entschuidigt (stottdessn kimmt dann imma a schwaa erträglichs Geschwurbl uman hoassn Brei). Den virtuelln Handschlog vom Jäger hoda schroff obgwiesen. Wos erwortet da Sinnierer, wann ea noch a oana kurzen Zeit wiedakimmt und si dann glei theatralisch ois Retter vo da Boarischn Sproch dorstejt, außa Gegnwind? Und: Vom Sinnierer howi no nia ned a nua oan Osotz vo Sejbstkritik glesn, ea siegt si imma nur ois Opfa (se woin eam wos vadrahn, wos nehma... und wos??? Is a boarisches Mannsbuid oda a Mimosn?), des neavt, des neavt echt und provoziat zur Satire...
Lösungsvorschlog: 1.) Iwa Ändarungen vo da Hapseitn grundsätzlich obstimma lossn. (Mit mindastns 2 Wocha Lafzeit. Wei es gibt do leida hoid in bestimmtn Frogn diametral gegnteilige Osichtn.) 2.) Da Sinnierer soit se nimma ois Retta vo da Boarisch Sproch inszenieren. 3.) Da Sinnierer soit a amoi Fehla zuagebm (wia den undemokratischn Woieingriff oda des Boarisch-Retter-Geschwurbl). So wia des jeda andare do herin aa mocht (egal ob des da Man, da Mucalexx oda da Prjaeger is). 4.) Dann bin i sicha, dass a de Satirika unta uns eana Klappn hoidn wean, wei da Streit wead jo imma nur iwa desejm "Trigger" ausglest. Und dann wead i mi a dafia eisetzn dass des einghoid wead.
--Matthias Klostermayr 20:15, 6. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

Dankschee scho mol fir die usführlich Antwort vo dir, Matthias! Des schafft durchaus einiges mehr an Klarheit! Denn "san scho mehrfoch klipp und klor ogsprochn woan" trifft nicht wirklich zu, zumindest nicht so kompakt/zusammenfassend wie von dir; danke.
Es sollten sich aber eigentlich auch noch andere angesprochen gefühlt haben...
Ich hoffe allerdings, dass wir uns einig darüber sind, dass das mittlerweile wieder nicht mehr nur absolut kindische Verhalten und Gerede hinter'm Rücken, vor allem von Benutzer:Schmei und Benutzer:Grantla (Reihenfolge unwichtig), auf gut Deutsch unter aller Sau ist. Benutzer:Sinnierer mag eine schwierige aktionistische (aber zuletzt ankündigende!) Art an sich haben, aber er tut anderen kein Leid an sondern versucht verzweifelt sich zu verteidigen (das sieht dann halt bei jedem anders aus, ist halt so); seine Gegner jedoch beleidigen, werfen mit Dreck und mobben was das Zeug hält, im Verbund. Dann lasst Sinnierer sich selbst doch als einen ("einen", nicht "den") Retter des Bairischen sehen; wer von euch tut das denn - mal ganz ehrlich gesagt - nicht auch von sich selbt ein bisschen; zumindest im Kleinen/ansatzweise? Er meint es nur gut. Das mag manche Leute gewaltig nerven, aber seine Gegner handeln unerhört; die meinen es ganz klar alles andere als gut. Dinge wie Mobbing (schwammiger Begriff, aber ...) und Rufmord verstoßen gegen das Gesetz. Hetzkampagnen wie diese (siehe dazu allein die ganzen Versionen der Benutzerseiten von Schmei, Grantla & Co.!) und vor allem Auswüchse wie dieser (Was soll in Gottes Namen diese Anspielung auf Hitler? Wie kann diese lächerliche "Taferl"-Geschichte so ausarten, wo doch jeder einzelne hier auf dem Stammtisch Einspruch hätte erheben können? Sinnierer mag's nochmal auf eine etwas andere Art probiert haben, aber daran gab und gibt es nichts auszusetzen, diesmal nicht einmal am "wie" (Rhetorik interessiert dabei schlicht nicht; und ein jeder Politiker ist da bei Gott nun wirklich um Welten schlimmer)! Bei Diskussionen und Abstimmungen gilt: wer sein "Mundwerk" hält, hat nichts dagegen ("neutral" oder evtl. sogar dafür)! D. h. es hatte niemand wirklich etwas einzuwenden; da hätte auch ich letztlich dieses Taferl reingesetzt; sonst geht doch echt nie was vorwärts. Letztlich war das Ganze u.U. aber wohl eine gefundene Falle in die man ihn mit Absicht hatte tappen lassen, wie es nun scheint... Evtl. war es auch ein Test von seiner Seite, um zu sehen bzw. aufzuzeigen, dass einzig die Person 'Sinnierer' immernoch schlicht "weg muss", wie es manche hier ja auch offen schreiben.). Das muss aufhören, oder das Ganze wird Konsequenzen haben (müssen). Ich habe nämlich keine Lust, da weiter zuzusehen. Auch alle Admins müssen endlich aufhören einfach wegzusehen, auch wenn sie es evtl. schon Leid sein mögen. Aber das muss ein Ende haben. Destruktiv kann man sich wo anders verhalten, aber nicht hier. Im Notfall muss eine Gemeinschaft halt auch auf Querulanten verzichten, leider (wen/welche Seite es letztlich trifft entscheidet ihr, überlegt dies aber gut). Mensch, andere Gemeinschaften kommen doch auch klar, und das mit Benutzern die tatsächlich problematisch sind und nicht nur etwas "eigen". Zum Abschluss ein kleines Beispiel: Zwei oder drei Schüler hänseln (Neudeutsch "mobben") einen anderen. Als Grund geben diese an, das Opfer sei dieses und jenes; uncool, anders, große Klappe, einfach "komisch", nervt etc. Wie's eben überall, in jeder Klasse der westlichen Welt der Fall ist, jedes Jahr. Alle anderen schauen weg. Wem also Recht geben? Die Antwort ist ganz einfach: Niemand darf anderen Leid antun, egal warum! Das Opfer mag für manche gar unausstehlich sein, aber es hat die gleichen Rechte auf Unversehrtheit wie alle anderen auch. Körperlich, geistig und seelisch! Leben und leben lassen! Aber das was Grantla, Schmei & Co. machen ist nicht mehr nur kindische Satire, sondern überschreitet die Grenzen des Tolerierbaren ganz eindeutig! "Satire" ist nur deren Vorhang. --- Hoffe, dass nicht wieder nur ich mir "gerne" zugehört habe (wo wir's schon mal von Satire haben ;-), Melancholie 23:29, 6. Sep. 2009 (CEST)

Benuter:Roland[Weakln]

Ich kann dem nur zustimmen und bin leider auch schon als "Feind" betrachtet worden, nachdem ich zum Sinnierer gehalten habe. Mir wäre es am liebsten wenn wir alle friedlich miteinander auskommen und wenn man auf gegenseitiges Tratzen und häufige Provokationen zukünftig auch verzichtet.
Ich möchte nochmal kurz auf das Hinweistaferl und einen Vorwurf eingehen. Zum Vorwurf: "Zwoatns is a Änderung vorgschlogn woan, de bei da letztn Obstimmung obgwäit woan is und de dann ois neie ripuarische Idee vakafft woan is" Es is de Seitn vom Jager gwejt worn, obar is domit olles von da oidn Seitn obwejt worn? Bei da Woi is ja eigentli ned um des Hiwaistaferl ganga und aa ned ob olles von da oidn Seitn schlechta is. De Woi vom Jaga seina Seitn hoaßt do eigentli no long ned, daß ma aa geng des Hiwaistaferl sei muaß, odar? Hiasl, Du schreibst, daß da Sinnierer des Hiwaisfaerl ois neie ripuarische Idee vakafft hot. Da Sinnierer beziagt se wirkli auf de ripuarische Seitn "De Ripuarischn hom af eanerer Haptsaitn ja a internationåls Hiwais-Tafal...". Steht do ebbs vo neia Idee? Ma kon vui einiinterpretiern z.B. daß da Sinnierer des Hiwais-Tafal auf da ripuarischn Seitn guat find. Konn ma's net aa guat findn und auf de Seitn verweisn wenns scho a wengerl ejta is? I find ma soit iba de Sach mit'm Hiwaistafal dischkriern und schaung wos dafir odar dageng spricht. Wann mehrar firs Hiwaistafal spricht daat is drin lossn, wann mehrer dageng spricht, daat i's wieda aussa. Wanns vo da Gress odar Ausseng steart kon ma's jo obassn...Wos hoits davo? --Roland 00:53, 7. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Mucalexx[Weakln]

  • Ois oller erschts mächt i mi gaunz klor an Melancholie sainer Moanung auschliassn dass de satirischn Komentare - aa fir mi klipp und klor - Mobbing san.
  • Zum Klostermayer mächt i song, da vaglaich mi'm Boarischn Maunnsbüid hod nix mid dem zum doa wos do herinnan lafft, gaunz klor, wail i empfind des emfois so wia da Sinnierer, Melancholie u. a. und bin aa a boarisch/esterraichischs Maunnsbüid... Dai Vurschlog mid da Obstimmungswais auf da Hauptsaitn find i guad, i denk aa, dass des im Sinn vo olle is und somid kenna'ma soiche Auffossungskonflikte guad aus'm Weg geh, wüi ower aa (fir olle) aumerkn, dass nix foischs bai da Haundlungswais glaffm is.
  • @Schmei, Grantla & Co, aichane satirischn Kommentare find i unter oller Kanone, fir mi is des gaunz klor Mobbing und deant ned am fridlichn newaranaunder. Fir mi is des a daitlicher Hiwais, dass gewisse Laid aus da BAR-Wiki weggadsoin, wails ned aichara Moanung iweraistimman (woin ma moi gaunz offm ausprechn). Ob des da Sinnierer is, oder aundare is wurscht, vo aichara Saitn her is koa Beraitschoft do an Konsnens z'findn und es hod no vo da „aundern“ Gruppm a jeder sai Fett weggadkriagt. Ob des de Auspilung auf de Umschrift is, (Diskussión), oder de Auspilung mid de Bots und und und...
  • Waiders wüi i gaunz klor a Stellungnaume obgem zua dem, dass a grosstail vo de Laid ser woi se Gedaunkn gmocht hod in Bezug auf d' Umschrift (mi aigschlossn), Hauptsaitn und und und, oiso is fir mi gaunz klor a Beraitschoft do aundare Ausichtn und Moanungen auf an Konsens z' bringa. Waiders san de Benützer Schmei, Grantla und & Co scho mermois aufgfordert worn amoi a Stellungnaume obzgem in Bezung auf de doppedaiting Sochn, bis dato is no nixe kemma! Oiso a Beraitschoft vo da „aundern“ Saitn (des siag i gaunz klor) is oiwai do gwesn um den Konflikt endlich z'beraining!!! A jeder do herinnen is intaressirt saim Hobby in ner fridlichn Wais nochzgeh und i denk aa es genauaso! Mucalexx 10:30, 7. Sep. 2009 (CEST)

[1] der Obsotz zoagt oafoch fir mi wider (mi'm Gsatzl in da Mittn) koa Beraitschoft fir a Läsung Mucalexx 10:48, 7. Sep. 2009 (CEST)

@Klostermayer: Wail du ågsprochn host, dass da Sinnierer se ois „Retter vo da Boarischn Sproch“ histöid... Des siag i ånders, i siag des so, dass de Komentare vo eam gånz klor da Vasuach san, aner Gruppm vo Laid (Schmei, Grantla & Co, aa dir) klorzmocha, dass er im söim Boot is wia es und se genauaso wir es in sainer Fraizaid fir unser Sproch aisetzt. Wia mia olle do herinnen. Es gibt hoid vaschidane Åsichtswaisn und Auffossungen, wia iwerroi. Das oanige Sochn unglicklich glaffm san wiss'ma olle, dass Feler vo dem und dem passirt san wiss'ma aa (aa vo mir natirlich!). A sochliche Diskussionswais is ower grod im virtuöin Raum as A+O wail mir olle ned wirklich zåmmkemman (im realn Lem) um des auf a Wais auszdiskutirn kunntn dass dånn a wider passt. De Hetzkampanien und satirischn Kommentare san desweng aufs schärfste zum vaurtailn, wail de ned deanlich san fir a Läsung vo dem Konflikt und fir a firdlichs midanånder vo zwoa Gruppm de se büidt håm! Es wird aa ned so sai, dass mir olle auf oan Nenner kemman, ower de Ort und Wais wia Diskussionen gfirt wern, de kennan und miassn se aa Ändern, do brauchts ower aa de Beraitschoft vo Schmei, Grantla und Co de bis dato ower no ned siag! Mucalexx 12:28, 7. Sep. 2009 (CEST)

A Baispüi is des [2] wo da Roland gånz klor gebetn hod, dass sai Nåm ausser soi, a waiderne Provokazion is dånn gfoigt vom Schmei in da Version vom Version vom 5. Septemba 2009, 22:20 Uhr, woigmerkt as Gedicht! Mucalexx 13:05, 7. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Man77[Weakln]

Schliaß i mi Melancholie und im Mucalexx ãn. Ob's 2 Adminlåga gibt, wüi i ned beurteun – nur sovüi vu meina Seitn: Es is glaub i ka Geheimnis, dass i voa längara Zeid mi'm Hiasl ka Freid ned ghåbt håb (Thema wåa dåzumåis glaub i voa oim "Bayern" vs "Baian"). Mittlaweile (mea oda weniga vu am Tåg auf'n ãndan) siach i in eam åwa an Mitåabeita, dea des Projekt ernst moant, konstruktiv is und woaß, wås am ãndan zuaz'mutn is und wås ned. Auf de Kraweumåcha (bzw. de, de i peasönlich fia de gschissne Stimmung då herinnan vaãntwoatlich siach) treffn de Punkte in meine Ãung ned zua.
I kunnt mittlaweile mid ana jedn Lösung lem, de iagndwås nåchhåitig vabessat. → «« Man77 »» 17:39, 7. Sep. 2009 (CEST)
PS: Mi'm Sinnierer håb i (!) nia iagnda Problem ghåbt. Warum's Leid gibt, dea eam am liabstn viateiln mecht, vasteh i afåch ned. Jeda Mensch eckt amåi iagndwo ãn, åwa da Sinnierer håd (dafia vabüag i mi) sicha nia wås bes gmoant. → «« Man77 »» 13:59, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Kazu89[Weakln]

Naja, wås soi ma no grãuß sång? I stimm meine Voaredna zou, unsane „Satirika“ san doch as ware Problem dãu herin. Solang daj (zwoa, drei, wajvü a imma) ned damit afhejan, kimma de Probleme ned àf „unpeasenliche“ Aat lösn, waj ständig oana im andan d'Schuid zouschübt. Dãu wean nãuchan Gedichtl gschriem und mit da Lupm Fölla gsoucht und des wead oam dann wida nejdruckt. Momentan is da Sinnierer s Opfa vum Mobbing etc., und des wead imma direkta. Zeast sans alle àf d'Umschrift lous (daj wãu ma zum Groußdoi eam vadanga) und etz wead s awa peasenlicha. Daß s aso ned weidageh konn, habts ja alle schou gsagt.
Wås mia gråd nu in Sinn kummt, is a Projekt in ara andan Wiki (d'piemontesische, wenn-e me ned deisch): Dãu wea iwa jede Kloanichkeit a Abstimmung triem und de wead dann ois a Aat Regl aachiviat. Des san dann so Sacha waj Wås kummt àf d'Hauptsaitn? Wann fliagt a Nutza raus und fi waj lang? usw. Villeicht brauch ma aa so spezölle Abstimmungsseitn, wãu ma OIS (ALLES) genau ausdischkrian und dann ois Regln achivian. Dann maj ma se owa aa dro håitn und imma schaug wås dãu stejt. Das hoist, daß dann aa Benutza fir a Zeit nausflaing, wãu guade Beiträg leistn, wenn sa se ned an Rima reißn kinna. --Kazu89 ノート 18:30, 7. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Roland[Weakln]

Satire muaß net Mobbing sei. Es san hoit scho vui bese Sachan gschrim worn (a boor davo san fir mi wia Mobbing ummakemma) und de Stimmung is scho aufghoazt. Wann ietz no tratzt werd und Satirische Ospilung gmocht werd, Aktionen vo oanzejne Leit satirisch kommentiert wern, ummaghackt werd... na werd de Stimmung oiwei schlechta. Da huifts nix wenns amoi nur ois "tratzert" gmoant gwen is... Wann mi eppas steart und i mecht/muaß des osprecha na is am schlechtestn wenn i's schriftle moch wei ma's foisch versteh kon, am Telefon is scho besser und wann ma se direkt sigt am ollabestn. Mir miaßn de Sachan(Kritik) schriftli osprecha, oiso de schlechteste Form konstruktiv z'kritisiern und i find, daß mir do no vorsichtiga sei miassn und olles tratzerte, satirische und verletzende so guat wia's geht weglossn miassn. A ieda soi bittscheen zukinftig versuacha Kitik meglichst freindli und OHNE satirischs Kommentiern oda Beleidigunga ozsprecha aa wenn da ondre "schuid" is oda wos schlimms gschrim hot. I hoff, daß mir des in Griff kriagn ohne Sperrn. --Roland 23:00, 7. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

U.U. das zeigt wie schwerwiegend das Problem ist (und bleiben wird, wenn nichts unternommen wird). Und das zeigt, dass man gerne bereit ist dem Opfer "Mobbing und Ruafmord" vorzuwerfen (das Ganze zu verdrehen (wie aus dem Lehrbuch, vgl. obiges Schülerbeispiel)), das gleiche selbst aber nicht (wichtige Anmerkung, um Matthias nicht in Misskredit zu bringen: Matthias schreibt (zu Recht) nur, was Schmei, Grantla & Co. wohl dazu denken) vorgeworfen bekommen will, obwohl schlicht Fakt ("muss weg"-Aufrufe, Hitler-Vergleich etc.). Das ist nicht mehr nur unreflektiert, sondern aggressiv. Wenn es tatsächlich unzutreffende Vorwürfe wären, würde sich die Gruppe konstruktiv verhalten. Sie handelt aber absolut destruktiv. Und die Satiriker handeln als Gruppe, kommunizieren und hetzen offensichtlich auch außerhalb der Wikipedia, warum auch nicht (wäre ja auch seltsam wenn nicht); sprechen sich auch offensichtlich ab. Ich habe die beiden (Beispiels-)Links weiter oben jetzt nachträglich mal fett gemacht, denn diese belegen ganz klar meine Mobbing- und Rufmord-"Vorwürfe" (und das sind nur zwei kürzliche Spitzen des Eisberges; es wäre noch gewaltig mehr anzuführen). Wenn das noch Ironie, Sarkasmus oder Satire sein soll, dann weiß ich wirklich nicht. Wenn von einer Gruppe (erneut) solche (wichtige Anmerkung, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: eigentlich auch hier die Änderung(en) davor, so verlinkt wird's aber halt einfach offensichtlicher) und gar solche Bearbeitungen (Zitat: "Vüfoltsbeglücka brauchts do ned - vgl. Gschicht vo da Menschheit.") kommen, dann nenne ich das versuchten Rufmord und Mobbing (Glück nur, dass der Gruppe keine genauen Personennamen und Adressen bekannt sind!) Und seid versichert, dass der Überschrift "(Un-)Heilige Vülfolt" von Anfang keine gute Absicht zu Grunde lag (siehe "Benutzer:Grantla" und "Benutzer:Schmei"; Zitat: "Es gibt nua a Heilige Vülfolt ..." ("a" = "eine einzige")), wenn auch nicht mit solch fataler Konnotation wie schlussendlich in Link #2! Wo spielt sich Sinnierer denn bitte als Gott oder Vertreter der einzig wahren "Religion" auf? Satirische Zusammenhänge mit der jüdischen Geschichte zu zeichnen ist tabu, gerade in Deutschland *und* Österreich. Und dieser Tabubruch zielt auf etwas ab! Das geht viel zu weit; pure, nicht aufhörende Aggression. Und nur mal so: Bereits beständiger Sarkasmus hat in einer Gemeinschaft absolut gar nichts zu suchen. Die Gruppe um Schmei, Grantla & Co. (langsam kristallisiert sich diese Reihenfolge heraus) agiert aber um zwei Stufen extremer! @Schmei, Grantla & Co.: Wer sagt, dass ihr vom Treffen ausgeschlossen seid? Ohne mit euch direkt reden zu können würde mein Hinweis bzw. meine Hoffnung "Aussprache hilft" unwirksam werden. Bitte boykottiert nicht jeden Lösungsansatz. Niemand will auf euch bzw. eure Arbeit, sofern konstruktiv, verzichten, auch Sinnierer nicht (ganz sicher); wenn ihr euer Verhalten aber nicht bald normalisiert, euch wie anständige Menschen verhaltet, dann muss die Gemeinschaft leider einen Schlussstrich ziehen, anders geht es nicht. Was beabsichtigt ihr denn? Was soll das Ganze denn? Das Ganze ist von eurer Seite aus doch völlig sinnlos; außer ihr wollt jemanden wegmobben. Warum antwortet ihr nie? Warum keine Informationen (habt ihr Angst ihr könntet "zu viel" schreiben/aufdecken)? Warum zieht ihr alles und jeden ins Lächerliche? Warum packt ihr alles zwischen die Zeilen? Ohne Diskussionskultur geht eine Gemeinschaft zu Grunde; auch diese. @Schmei, Grantla & Co.: Warum wollt ihr schaden? Warum schließt ihr nur "aus", nicht "ein"? Andere, aber auch euch selbst (Treffen, Lösungsfindung)!? Bitte geht auf den Versuch einer Lösung doch endlich ein (nach Monaten), sonst seid ihr letztlich selbst daran Schuld, dass das hier zu einer Art Pranger verkommen muss. Aber wie ich euch kenne, plant ihr genau dieses zu erreichen; zu euren Gunsten, letztlich. Und Entschuldigungen kommen von euch leider auch keine! Meine inständige Bitte an Euch: Hört bitte einfach auf mit dem ganzen kämpferischen Unsinn! --- Zivilisierte und kultivierte Menschen erhören ein Flehen! Lieben Gruß, Melancholie 02:15, 8. Sep. 2009 (CEST)

Kleine Frage: Würde man den Complex-/Krichel-Stalker hier eigentlich auch einfach machen/gewähren lassen, wenn er statt schmutzigen Beleidigungen "nur" hetzerische Satire in die Kommentarfelder und seine Benutzerseite schreiben würde? Übrigens beginnt auch die Gruppe zu trollen, siehe Taferl-Historie. Sowas hat dort nichts zu suchen. Sowas machen sonst nur Trolle! Naja, und Stalker. Zur Info: Cyber-Mobbing (trifft auf Gruppe zu: Mobbing)! --- Lieben Gruß, Melancholie 08:28, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Mucalexx[Weakln]

Melancholie, du host as genau aufm Punkt brocht! Stimm i dir zu 100% zua. @ Schmei, Grantla & Co. I fordert aich somid aa noamoi auf des oisse zum klärn und zum klorstöin! Mucalexx 09:37, 8. Sep. 2009 (CEST)
Das glai olle wissn wo no diskutirt werd dua i den Link aina [3]... Bitte ob jetzt nur mer am Ståmmtisch diskutirn, wail sunst iwerseng ma womäglich wichtige Diskussionen! Mucalexx 10:05, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

Dito. Benutzer_Diskussion:...#Woimanipulation. --- MfG, Melancholie 10:18, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Bua[Weakln]

Mobber, Trolle, Faschistn... I bin etz gspannt, wos du ois nächstas votrogst, Melancholie... henkt sie oda wos? Und des soit ebbas de Grundlog fia a faire Diskussion sei? Des soit ebbas koa Mega-Pranga sei?

Oa Seitn wead nua beschenigt und de andare dämonisiat. Und des soit ebbas koa perfekte Demagogie sei? Reschpekt, Melancholie, Reschpekt! Und de Menschlichkeit, de wosd vo andan eiforderst guit natialich fia di ned... --Bua 20:12, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Grantla[Weakln]

Bsundas durch de Judn-Aunspülung vom Melancholie füh i mi menschlich beriaht, zumoi 2 Leit aus da ominösn "Gruppm" jidische Vorfoarn hom. Oana davo bin i. Gfreid mi, dass di um unsa Ehre und unsa Woi so große Sorgn mochst.

Und wos Heulige Vüfoit fia Judn bedeit, kaunst du mit deim zivilisiatn, humanistischn Büdungshorizont jo aussafindn, do bin i ma sicha. --Grantla 21:17, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Roland[Weakln]

Da Grantla hat do an intressantn Punkt ogsprocha. De Gschicht mit da Unheilgn Vüfoit und Judn is in dem Foi offenbar ned bes gmoant gwen. Es is hoit a Odeitung gwen, de foisch verstandn worn is. Daran sigt ma wieda wos so Odeitunga bringa... --Roland 22:16, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

@Bua: Von "Faschistn" ist nirgendwo die Rede! @Pranger: Tja, diese Steilvorlage wollte ich euch liefern ;-) Anders geht es ja offensichtlich nicht. Anders kann man euren "Satire"-Pranger nicht beenden. Und was ist daran unmenschlich Tatsachen, Fakten aufzudecken? Niemand würde euch an bloßer Kritik an Sinnierers Verhalten rügen. Auch nicht wenn man ihn z.B. als "Wahlmanipulierer" betiteln würde, das müsste er sich gefallen lassen. Aber Hämmer wie die oben beschriebenen und *belegten* sind Schweinereien. Ihr hattet Zeit genug einzulenken!
P.S.: Und Verhaltensrügen dürfen nicht für immer anhalten; jemanden ein paar mal als "Wahlmanipulierer" zu betiteln ist ok, aber nicht für immer, beständig und penetrant. Genauso will auch euch niemand brandmarken! Es liegt an euch eine schnelle Lösung zu finden, siehe oben. Dann Strich drunter und fertig.
@Grantla: Bezüge auf die Geschichte der Juden habe *nicht* ich ins Spiel gebracht. Nachsagen brauche ich mir nichts lassen! Verdrehen auch nicht. Alles ist wohl dokumentiert und mit Links belegt. Und was "Heulige Vüfoit" in Israel bedeutet weiß ich. Aber ein solcher Vergleich von *eurer* Seite ist mehr wie überflüssig. Und zum anderen wiederum *verdreht*, damit's in euer Schema passt! --- Lieben Gruß, Melancholie 22:25, 8. Sep. 2009 (CEST)
@Roland: Was soll denn Un-heilige Vielfalt gutes bedeuten? --- MfG, Melancholie 22:26, 8. Sep. 2009 (CEST)
P.S.: Und bevor das hier von der Gruppe in die falsche Richtung getrieben wird: Seid versichert, dass auch ich meine persönlichen Gründe habe auf Judengeschichtsvergleiche allergisch zu reagieren! Das hindert mich aber nicht daran harte Worte zu finden, wenn es halt einfach mal nötig/richtig/absolut zutreffend/nachweislich ist (Allergie hervorrufendes Zitat: "Vüfoltsbeglücka brauchts do ned - vgl. Gschicht vo da Menschheit."; Erklärung? Ausstehend!)! --- MfG, Melancholie 22:35, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Roland[Weakln]

@Melancholie: Ich weiß auch nicht, was unheilige Vielfalt gutes bedeuten kann. Es könnte wieder eine mißverständliche Anspielung sein, allerdings hört es sich für mich auch negativ an. Gar nichts positives kann ich mir bei dem Satz mit dem Vielfaltsbeglücker denken. Das hört sich einfach nur ausgschamt an. Wenn uns der Franzl erklären könnte, was damit gutes gemeint gewesen ist, dann gilt auf jeden Fall, daß solche Anspielungen nur zu schlimmen Mißverständnissen führen und nichts in der Wikipedia verloren haben.

Benutzer:Chaddy[Weakln]

Deaf i a amoi erfohn um wos es eigntli geht? Und zu weichara Hälftn vo de Admins soi i ghern? :S Chaddy 23:58, 8. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

@Roland: Da stimme ich dir voll zu.
@Chaddy: Lies das bitte nur als Provokation ;-) Die Leute sollen endlich aufwachen. Bisher hat kaum ein Admin etwas unternommen. Egal ob's um eine Manipulation (eher "Anpassung") geht oder um sog. "Satire". Dies zeigt, dass die Administratorenschaft gespalten zu sein scheint. Keiner will der "böse" Admin sein der andere sperrt. Wenn Konsens bestünde, also alle Admins schlicht für Ordnung sorgen (arbeiten) würden, dann hätten wir nicht diese verfahrene Lage. Lagerbildung soll hier auf keinen Fall betrieben werden, nur Aufrüttelung. Denn letztlich ist das Ganze eine klare Sache. --- Lieben Gruß, Melancholie 00:17, 9. Sep. 2009 (CEST)
P.S.: Niemand kann und darf einen anderen zwingen sich zu entschuldigen, aber man darf andere zwingen mit schädigendem Verhalten endlich aufzuhören! --- MfG, Melancholie 00:19, 9. Sep. 2009 (CEST)

Naja, zumindest ich weiß nicht mal um was es überhaupt genau geht. Es geht um die Hauptseite und hat was mit der damaligen Abstimmung zu tun, über die sich, ich glaube Sinnerer, hinweggesetzt hat. Irgendwie so war das doch, oder? Und weiter? Chaddy 00:32, 9. Sep. 2009 (CEST)
Siehe dazu #Benutzer:Melancholie_2 und #Benutzer:Melancholie_3. Das ist das nächste Problem: Viele bekommen das, was Sinnierer mitbekommt, Schmei, Grantla, Bua & Co. aber z.B. gleich wieder revertieren, also "verstecken", gar nicht mit. Soll kein Vorwurf sein, geht mir ja auch so. Das zeigt aber das subversive Vorgehen der Gruppe auf. --- Liebe Grueß, Melancholie 00:37, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Bua[Weakln]

Und du Melancholie bist dea, dea ois richtig interpretiat und ois richtig duachblickt. Dea moant: "letztlich ist das Ganze eine klare Sache", fein. Und etz san ma a no subversiv, wei ma des leschn, wos kritisiad wiad, und des obwoi jeda, dea wo am Stammtisch schreibt, woass wia ma nochschaun ko, perfekte Rhetorik. --Bua 00:50, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

> Und du Melancholie bist dea, dea ois richtig interpretiat und ois richtig duachblickt. Dea moant: "letztlich ist das Ganze eine klare Sache", fein.

Ob ich's 100%-ig richtig interpretiere könnt nur ihr uns sagen! Aufklärung bitte! Und allein dass man es so interpretieren kann ist Beweis genug, dass auf solch "Satire" bitte zu verzichten ist!

> Und etz san ma a no subversiv, wei ma des leschn, wos kritisiad wiad, und des obwoi jeda, dea wo am Stammtisch schreibt, woass wia ma nochschaun ko, perfekte Rhetorik.

Selbsterklärend. Man kann die Versionsgeschichte eurer Benutzerseiten anschauen, ja. Aber das tun eben kaum welche. Und darauf setzt ihr. Siehe auch [4]. --- Lieben Gruß, Melancholie 00:58, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Grantla[Weakln]

Hobis richtig vastaundn: Waun mas stäh lossn wean ma kritisiad, waun mas leschn san ma subversiv. Du waaßt sicha wia ma des nennt: Double-Bind-Foin! Und waun ma drauf hiweisn, wo des zfindn is san ma no subversiva, vastäh scho, glänzende Dialektik. Des is iwrigens dei geniale Neierfindung de Triple-Bind-Foin. Egal fia wejche Option ma si entscheidet, de Quadratschn is sicha. --Grantla 01:03, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Bua[Weakln]

Genau de geniale Dialektik ziagt se duach den ganzn Vortrog vom Melancholie. Wo hostn des nacha studiat? --Bua 01:12, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Roland[Weakln]

Prinzipiell find ich es gut wenn solche Kommentare gelöscht und am besten wenn sie gar nicht geschrieben werden. Im konkreten Fall funktionieren die Verweise vom Melancholie halt nicht mehr (sollte aber net so tragisch sein, weil man ja immer noch an die Information kommt.) Den Plan von dem Selbstschutz verstehe ich aber nicht. Grantla, Du wirst doch nicht aus lauter Freundlichkeit die Kommentare gelöscht haben um uns nicht mehr zu stören, oder? Wenn es so ist würde es mich natürlich freuen. --Roland 01:15, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Man77[Weakln]

Wãun ma si voahea üwalegt, wo d'Gürtllinie is, muaß ma si nåchhea weniga voaweafn låssn. Duach Löschn wiad nix wieda ungsågt, hechstns duach a Entschuidigung "vagessn". Wãun da Sinnierer iatst sei "Wåihmanipulazion" wieda zruckrevertiad, bessat des aa s'Voagfåine ned.

Übrigns schweifn ma åb. Wia bringan ma d'Gmoaschåft wieda zsãmm? → «« Man77 »» 01:16, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer: Grantla[Weakln]

@Man: Duat ma laad, dass is do ned glei drauf auntwoatn dua, do kumm i späda scho no drauf zrugg, zeascht muass i do a boa Sochn kloastön:

@Roland: Des wos da Melancholie do vaaunstoitet und wiara si do aufspuit, hod wos vo am Tribunal (gaunz nembei frogi mi a mit wejcha Legitimation ea des mocht, woascheinlich mit da Legitimation vo "Superman", im Sinne vo "der bessere Mensch"). Ois Maun mit jidischn Wuazln bin i allergisch gegn Tribunale und hob den Draung meine Freind z schützen. Mi steat a gaunz massiv, waun Leit glei gsperrt wean, waun sa si voa dem Tribunal auf dems brutal aungriffn und obqualifiziat wean, vateidigen woin. Weu des hod da Melancholie ned eppas solala zwischn de Zeun gschriem, dass mia koane Menschn ("unmenschlich" haaßt ma is kaa Mensch mea) san, weu ma ned sofuat auf seine Voawiafe gantwortet hom, obwoi des da Melancholie so entschiedn hod.

@Chaddy: Am bestn frogst in Melancholie, dea waaß, glaub i echt ois und hod a ois aufzeichnet... De Woimanipulation woa fia eam nua a Lächalichkeit, obwoi ea de Zaumahänge goa ned so richtig vafoigt hod... de Sejbstrechtfertigungsmonologe und Aungriffe vom Sinnierer danoch (auf Aunfrog, warum ea des gmocht hod) natialich aa, de Pauschalaungriffe vom Sinnierer woan a Lapalie (dea Vasuach vom Sinnierer bei seim Obgaung de WP-Bürokraten olla Stufn, Admins und Nutza gegn uns aufzwiegln, obwoi olle auf eam zuagaunga san und eam de Haund hingstreckt hom), jede Ironie is owa a Vagähn geng an Melancholischn Humanismus (sorry, wieda so a Todsünd, owa mia gfoid des Wuat und des trifft in Nogl aufn Kopf) ;-)

Sicha, mia hom uns do in wos varennt und gegnseitig aufgschauklt, owa da Sinnierer und aundare san do olles aundare ois schuidlos. Owa de "Bezeichnungen" de do vom Melancholie so nebmbei losglossn wean und de Vagleiche, de Zusaumenhänge de do konstruiat wean, des erinnad mi anan gewissn Stü aus da Vagaungenheit. A wauns da Melancholie natialich seine Händ in Unschuid woschd: Owa ea hod seine Erinnerungen und Assoziationen und i hob meine (driwa brauchma aa goa ned zdischkarian). Und jetzt deafts mi a glei Sperrn, weu de Wuatmödung woa sicha a wieda so a grobe Unmenschlichkeit. --Grantla 01:44, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

@Grantla:
Zuallererst: Das was du jetzt machst ist akzeptabel! Danke für deine (eure ;-) Antworten, wenn auch nicht wirklich Antworten sondern Verteidigungen.
Dann: Nicht nur du hast jidische Wurzeln. Und gegen Juden ist hier *nichts* gesagt worden, also hör' auf dies hier ins Geschmacklose zu verdrehen! Erkläre lieber *eure* "Satire" diesbezüglich! Niemand hat etwas gegen euch, niemand. Nur gegen euer negatives Verhalten! Das, und nur das, muss aufhören. (Einschub: Und dann wird auch meine Intervention aufhören!) Da ist nichts, gar unbelegt, zu verdrehen!
@Wahlmanipulation: Das kann man ganz schön dort nachlesen (auch dort). Nicht ich zeichne alles auf, das Wiki *gg*. Es soll aber klar sein, dass hier herin die wenigsten über die gar so schlimme Wahlmanipulation gut informiert zu sein scheinen. Ein tatsächliches Problem scheint es also nur für euch zu sein, immernoch. Man kann alles übertreiben. Alles Ansichtssache. Meine Betonung lag aber auf "vorbei ist vorbei" (und das wird auch auf diese Thematik zutreffen). Tipp: Und was ich vorher wusste oder nicht, weiß nur ich; selbst wenn eine Frage auch noch so unwissend scheinen mag.
@"unmenschlich": Wo steht dieses Wort? Selbst wenn das von mir stammen würde (kann sein, irgendwo), dann bezieht sich das auf ein Verhalten, nicht auf Bedeutungen wie "kein Mensch". Nochmals, eindringlich: Hör auf das Ganze so zu verdrehen, dass du letztlich als jüdisches Opfer dastehst. Hier hat *niemand* etwas gegen Juden geschrieben, nachweislich!
@Tribunal: Ich sag' nur "Steilvorlage" ;-) Was soll das? Ein jeder Sperrantrag wäre dann ein "Tribunal", z.B. de:Wikipedia:Benutzersperrung. Du hast bisher nur sanfte Klapse auf den Hinterkopf bekommen, also überteib's nicht! Jeder von euch kann sich, wie du das ja nun mehr oder weniger gesittet tust, disputieren. Alles was gefordert ist, ist dass ihr euch hier herin wie anständige Menschen verhaltet.
P.S.: Meine Beiträge bitte *genau* lesen und überdenken (z.B. dies (der Dreh- und Angelpunkt ist das schon lange nicht mehr, eigentlich noch nie; nur der von euch gefundene Auslöser)), immerhin tue ich das mit euren Beiträgen ja auch! --- Lieben Gruß, Melancholie 02:33, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

@Man77: ("Wia bringan ma d'Gmoaschåft wieda zsãmm?")
Guete Frog! Eins muss klar sein: niemand soll vertrieben werden, niemand. Es soll einfach nur zu einem friedlichen Miteinander kommen, einer anständigen Teamarbeit. Und jeder muss auch vergessen können. Darauf müssen aber auch *alle* achten, dafür müssen *alle* sorgen und sich *alle* daran halten. Wie im "realen" Leben halt auch.
Mein Vorschlag ist, dass sich die Gemeinschaft der bairischen Wikipedia dazu bereit erklärt auf hartnäckigen Sarkasmus und beständige Satire gegenüber anderen Benutzern der bairischen Wikipedia zu verzichten. Krasse Verstöße dürften und würden geahndet. Egal wie der Benutzer heißt, kann also auch "Melancholie" heißen! Keine Angst: Benutzer würden nicht wegen "jedem Sch..." gesperrt. Normale Ironie, auch wenn an Sarkasmus grenzend, wäre erlaubt sofern nicht in enormem Maße auftretend. Trollen aber nicht. Es gäbe mehrere Stufen von Ahndungen, von milde und kurz zu lang. Das Ganze führte nicht zu mehr "Selbstzensur" als wenn man, wie jetzt ja bereits hoffentlich der Fall, auf Beleidigungen u.ä. verzichtet, was ja wohl selbstverständlich sein sollte. In anderen Wiki-Gemeinschaften ist es übrigens ganz natürlich Konsens, dass Satire "gegen" andere Personen der Gemeinschaft nicht erlaubt ist (sonst ist's schlicht keine Gemeinschaft). Einen Entwurf des Ganzen gibt es schon. Dieser könnte diskutiert, angepasst und abgestimmt werden. Eine Gruppe hat Regeln, und an die müssen sich die Mitglieder halten. Das ist überall so. Und das ist nichts schlimmes. Hier herinnen braucht es ein solches friedliches Miteinander ganz dringend. Was Schmei, Grantla, Bua & Co. wollen oder "fordern" sollen sie halt einfach mal schreiben. Sobald alle zufrieden sind und sich alle *selbst* am Riemen reißen, dann werden weitere Bürokratiestufen überflüssig. Und das ist ganz sicher in euer allem Interesse! Das würde sonst nämlich noch hässlich enden (für die bairische Wikipedia im Ganzen); Angriffspunkte gibt es leider in Hülle und Fülle (inherent). Das soll jetzt erst mal ein Vorschlag sein. Ich will niemandem etwas aufoktroyieren. --- Schöne Grüße, Melancholie 03:21, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Kazu89[Weakln]

aufoktroyieren = àfzwinga, wanns aana ned waaß ;-) Da Melancholie schreibt „Was Schmei, Grantla, Bua & Co. wollen oder "fordern" sollen sie halt einfach mal schreiben.“ und des mecht I nummoi nachhajtig betont wissn. Alle Seitn etz bitte foadan und ned blãuß des - wea an Ejfaj (Idea) hãud, wås er/sie söiba zu am bessan Betribsklima beitrång kånn, bitte aa schreim. I wea' ma aa Gedankn macha. --Kazu89 ノート 04:01, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Franzl[Weakln]

Es is imma sinnvoi, iwa Erwoatungen zreden, des kennt a weng weida bringen.

Owa - warad scheen, waun da Melancholie sei Programm amoi mit seine eiganan alemannischen Amtmänna duachziagt, kaun ma jo nochlesen, wia sie do da aane oda aundare auf DE benimmt. Und daun soita de Show aumoi auf DE vaaunstoitn, do kennt ma daun echt wos lerna.

Weu mit dera unfairn rhetorischen Dialektikshow dadat aa duatn ordenlich auf de Nosn fliagn. Beispü vom Grantla: "Hobis richtig vastaundn: Waun mas stäh lossn wean ma kritisiad, waun mas leschn san ma subversiv. Du waaßt sicha wia ma des nennt: Double-Bind-Foin! Und waun ma drauf hiweisn, wo des zfindn is san ma no subversiva, vastäh scho, glänzende Dialektik. Des is iwrigens dei geniale Neierfindung de Triple-Bind-Foin. Egal fia wejche Option ma si entscheidet, de Quadratwadschn is sicha."

Supamänna brauchma zu soichn Konfliktlösungen gaunz sicha ned. Auf so an geplantn Treffn kaun a parliat wean wosdawö, aa Vuaschläge eaorwat wean. RELEVANT is owa, des wos do herin ausgschnobbst und beschlossn wiad. Weu bei so am Treffen wiad imma nua a gaunz klaane Mindaheit teunehmea. Deshoib soit vua oim doherin weida diskutiat wean. Und do herin muass ma si zaumaraffa, nirgendwo aundas. Da zwate Jud hod gred. ;-) --Franzl 08:01, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Mucalexx[Weakln]

  • @Melancholie: Dai Vurschlog iwer den Vatrog find i guad, des warad firs erste amoi a Mittl um olle wider amoi aufm Bodn z'hoin.
  • Weng de Fordarungen; Dånn fång i amoi å:
  • 1. I wüi dass mir do herinnen a fridlichs Klima håm, in ner Ort und Wais duskutirn kenna, dass ower kaaner as Gfüi hod gmobbt zum wern
  • 2. Waiders wüi i, dass de satirischn Kommentare sofort sai End håm, de san fir mi oiss åndare wia züifirnd!
  • 3. Olle de zua dem Zaidbunkt in da BAR-Wiki midmocha, soin aa waider midmocha! Es ligt ned in maim Intaresse (i denk moi aa ned in de vo de åndern) dass dem Projekt gschodt werd.
  • 4. A Treffm find i sinnvoi, villaicht is des ara guads Mittl um den Konflikt z' beraining, wail villaicht a por Laid draufkemman: „OK, san eh gånz gwandt de Typm; Håndal zåmmpatsch“
  • 5. De satirischn Kommentare gheratn fir mi ois oller ersts vo de Benützersaitn weggad, des warad fir mi a Bewais vo da „åndern“ Gruppm dass es aa uns entgengkemmts, so wia mia auf enk zuakemman.

@olle: I find scho amoi guad, dass ma jetzad amoi in ara Wais diskutirn kenna, de daitlich ångenemer is wia de Monat davur! Mucalexx 09:51, 9. Sep. 2009 (CEST) @Franzl: Da Melancholie is a aussnstehate Person de ois Schiedsrichter fungirn soi, er stöid se weder auf de aane no auf de åndare Saitn! Dain Kommentar find i ned in Ordnung, wail er soid uns höiffm dass mir wider zu aaner Gruppm wern! Fir des san aussnstehate Laid vo åndare Wikis do, um so an Konflikt, den mir ned allaa läsn kenna (wail ma zwaa Gruppm san), ins z' höiffm. Do hod da Sinnierer guad do, an Schiedsrichter ins Boot z'hoin... @Melancholie: Dånkschä fir dai Hüif!!!! --Mucalexx 10:00, 9. Sep. 2009 (CEST) @Grantla und Bua: Dånkschä fir aicher entgengkemma (Benützersaitn)!!!! Des is fir mi a Bewais, dass aich aa an am fridlichn neweranånder wos ligt! Mucalexx 10:05, 9. Sep. 2009 (CEST), emso da Schmei, und an de wo i no ned gschaut hob --Mucalexx 10:06, 9. Sep. 2009 (CEST) Ower: de Diskussionssaitn kennan ned aafoch so gläscht wern, do ghärt a Archiv åglegt. --Mucalexx 10:14, 9. Sep. 2009 (CEST) do hob i woi wos voisch aufgfosst!!!!!!!!!!!!!!! --Mucalexx 10:35, 9. Sep. 2009 (CEST)

@olle Admins: I hob bai de betreffatn Benützersaitn a Archiv auglegt, des lärn vo de Saitn is ned de kor. Vurgaungswais, wail oiss archivirt wern muass, aa de Diskussionen vo de Benützersaitn. @Grantla, de Historie zaagt sowiso oiss auf, vur wos wüist de Schützn??? Und de aundern??? Mucalexx 10:25, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Sinnierer[Weakln]

Jå, a bessers Betribsklima wüll i aa. Wichte han a korrekte Woln. In derer vo Åfång Fewer zo da Haptsaitn how'e in Tol 6 oafåch en Text gendert ghått, des is vakejert gwen, drum entschuldich i mi ba da Nutzerschåft. Frale måch'e a su a Enderung nemmer. -- Sinnierer 10:47, 9. Sep. 2009 (CEST)

@ olle Admins[Weakln]

Da Grantla is fir 1 Tog gsperrt, as vaföischn Woin vo Informazionen is in da Wikipedia vabotn, es ghärt oiss archivirt, aa de Diskussionssaitn, waiders hod da Grantla an taktischn Feler gmocht, wail in da Historie schaint sowiso oisse auf, de Akzion kau ower mid aner Sperrung geandet wern, do glaub i san ma uns olle ainig?????!!!!! --Mucalexx 10:51, 9. Sep. 2009 (CEST) Waiders wird da Grantla aufgfordert a Stellungnaume obzgem, vur wos a se und de aundern schützn wüi!!! (Soboid a wider an zuagriff hod) --Mucalexx 10:53, 9. Sep. 2009 (CEST) und no wos, laut da Historie is da genaue Beweggrund fir de Akzion ersichtlich! --Mucalexx 11:09, 9. Sep. 2009 (CEST)

Waiders stöid se aa de Frog ob des fir'n Schmei und Bua aa güit, schliasslich schraibt da Grantla dass aras Aivaständnis vo de zwaa hod um de Saitn z' läschn! Schau do [5]

Benutzer:Franzl[Weakln]

Bevorsd soich Aktionen duachziagst, soitast amoi obm lesn wos da Grantla gschriem hod. Und wo stähd des, dass ma seine eiganen Seitn ned leschn deaf. Des howi no nirgenwo in da Wikipedia glesn. Heats amoi mit dera Menschnjogd auf.

Des is sogoa aa elementars Menschrecht findi, dass i meine Seitn leschn deaf. --Franzl 19:27, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Franzl[Weakln]

@Sinnierer: Toll, dass di entschuidigt host, do entschuidige i mi sofuat aa. --Franzl 19:34, 9. Sep. 2009 (CEST)

Mei Manung zu Melancholie bleibt aufrecht, des howi sogoa no sea, sea dezent ausdruckt. --Franzl 19:37, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Matthias Klostermayr[Weakln]

Klasse Sinnierer, i glab des woa da kloane Schritt, dea wo etz de Wogn glättn wead.

Fois i mi dia gegniwa unkorrekt vahoidn hob, entschuidige i mi a. Mir is zwor nix bewusst, owa sicha is sicha.

Wannst etz aa no mit da Haptseitn vorsichtig umgäsd (wobei du des mit dem Taferl a scho gmocht host, do hob i an Fehla gmocht), bist du mei Mo ;-)

@Mucalexx, bitte hea mit dem Sperrn auf, vo Leit, de af dem bestn Weg san einzlenkn. Eascht Recht, wanns des vom Sinnierer lesn. --Matthias Klostermayr 20:15, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Man77[Weakln]

@Sinnierer: Danke, des wåa sicha a richtige Entscheidung.

@Matthias: Gsperrt wean deaf grundsätzli imma, wãun's sperrwürdige Akzionen zum sankzionian gibt. Dass ma daduach d'Möglichkeit valian kãu, si in am laufndn Dischkuas z'äißan, muaß am jedn bewusst se, wãun a provoziad, trollt oda so.

@Schmei, Grantla & co: Bitte zoagt's jetzt es aa, dass'ts drüwa hinwegkemma kinnts und voa oim erinnats ned in Sinnierer und uns ålle ålle Damlãng wieda drãn, dass då wås wåa.

@ålle: Bitte um Untastützung fia a Untalåssungserklärung, de in meine Ãung a offizielle barWP-Richtlinie wean soi.

«« Man77 »» 20:29, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Matthias Klostermayr[Weakln]

Owa sicha wann de Sperre eindeitig rechtmäßi is. Des is in dem Foi ned. Und aa im Zweife fian Angeklogtn. --Matthias Klostermayr 20:32, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Prjaeger[Weakln]

Bravo Sinnierer, damit host Gräß zagt.

Söbstvaständlich entschuidige i mi fia ollas, wos di meglichaweise valetzt hod.

Ansunstn güd fia mi a nua no de Sensibilität vo da Hauptseitn (beim Taferl host es scho richti gmocht, aa waun i do driwa no a Obstimmung eileitn wead, i hoff du siegstma des noch ;-) )

An Melancholie häds dafia ned braucht, es hod se eascht mit dea Woi imma weida und weida aufgschauklt. Und i hob domois bei deim Obgaung mi scho dafia eingesetzt des zkittn und do hod domois schon nua no a klaana Schritt.

(Zua rethorischn Dialektik vom Melancholie wiari meglichaweise no Stellung nehma, dazua untaschreib i amoi den Beitrog vom Franzl [6] voi und gaunz (Ausnaum: Jud bin i kaana ;-) ). Dazua kennt i no vü mehr schreim, owa i wü amoi de guade Stimmung ned drübn. --Prjaeger 21:15, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Schmei[Weakln]

Dangschää Sinnierer. I entschuidig mi af jedn Foi aa, fia ois wos i vuatrogn hob und di valetzt hod.

Fost imma is nua um bestimmte Vahoidnsweisn ganga: Bei da Heilign Vuifoit/Taferl is zum Beispü um dei imma wiedakehrende Aussog ganga, dass du fia de Vuifoit bist. I moan, dass des doherin a Groswuazlprojekt is, des nua vo da Vuifoit lebt. Wann des dann aa no im Zammahang mit so am banaln Taferl behaptet wead, hod si mei Humorgetriebe hoid ogsprocha gfuid. I bin a ganz sicha, dass in spodastns oan Joar iwa de Heilige Vuifoit (wos jo vom Grantla is, wui mi ned mid fremdn Fedan schmickn) nua no locha weast und dann ofanga weast, in da Historie vo meina vaweistn Hoamseitn z steban.

I befoss mi hoid jedn Dog nebmberufli mid Treibstoff fia Humortriebwerkn, deshoib wead i ma des aa ned ganz obgwähna käna, fiacht i. Ois Bayer howi hoid a mein Dickschädl und i bin hoid so wiari i bin. Wann des do ned einepasst muass i hoid irgenwann de Kosequenzn ziagn. I wead mi owa zrugghoidn und obocht gebm, dass ned peasenlich wead, i wui no rund 1000 Artikl schreim, bevoa i gäh ;-)

De Haptseitn is fia mi aa sea wichtig. Owa des passt, wannstes so mochst wia beim Taferl. Wos de Boarische Umschrift betrifft: Jeda deaf do herin schreim wiara wui, des siecht ma do am Übermurischn Artikl :-) Auseinandasetzunga iwan bessan Weg weads und muass a in Zukumft gebm, des miass ma hoid hoat oba fair dischkrian und gegebenanfois obstimma.

I bin do iwrigens nua dia zliab do zan Stammtisch kema. Wengan Melancholie warad i ganz sicha ned herkema, do häd a no joarhundatelang auf da negativn Dialetikklaviatur spuin kena... De Hosstiradn und kindischn Aktiona, de wo beispuisweis a alemannischa Amtmo af DE auffiaht (da Franzl hod Recht), de hods do herin nia gebm, wei da Bua, da Grantla und in da Log san, zwischn Person und Vahoidn zan untascheidn. Nua wiasd wieda aftaucht bisd und a boa Sochn iwa de Boarische Wikipedia gsogt host, woa bei mia fia kurze Zeit echta Ärga im Spui. Und daun hod si des hoid aa no aufgschaukld. Owa lossma des, waun des fia di vagessn is, daun is fia mi aa scho vagessn.

Es hod jo aa scho in da Vagangaheit Phasn gebm, wo de Zammaorbat gflutscht is. Deshoib brauchts ned vui mehra, ois dass ma uns wieda voi reschpektian.

--Schmei 23:12, 9. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

@alle: Herzlichen Dank an *alle* für's Einlenken! Sollte sich irgendjemand durch eine missverständliche Wortwahl meinerseits tatsächlich getroffen gefühlt haben oder immernoch fühlen, bitte nennt mir die entsprechende Stelle/Passage; lasst mich notfalls Missverständnisse ausräumen. Ich stehe aber zu 100 % hinter dem was ich schreibe (wenn nicht, dürfte ich in einem Wiki erst gar nichts schreiben ;-)! Zurückzunehmen ist da z.B. nichts. Ich entschuldige mich hiermit aber dafür eventuell Missverständnisse geschaffen und/oder gar Kränkungen durch meine harte Wortwahl hervorgerufen zu haben; möchte aber darauf hinweisen, dass es bei korrektem Lesen meiner Kommentare zu sowas nicht kommen kann. Leider war eine solche harte Wortwahl nötig (gemacht worden). Sie hat sich aber nur auf euer Verhalten bezogen, nicht auf eure Person(en). Meine im Präsens formulierten Vorwürfe (Anschuldigungen, oder wie man's auch immer nennen will) wurden übrigens durch euer Einlenken vorerst automatisch bzw. von euch selbst ungültig gemacht. Bei dem was mit Sinnierer war wollen wir nun hoffentlich alle Gras drüber wachsen lassen.

@alle: Wenn übrigens von einem "alemannischa Amtmo af DE" die Rede ist, dann bin damit nicht ich gemeint. Ich bin im dewiki überhaupt gar nicht aktiv. Und im alswiki läuft's momentan ordentlich rund (naja, bis auf's Sommerloch ;-), nur das interessiert mich. Und "Hosstiradn" bezieht sich glaube ich wiederum auf einen ganz anderen Benutzer, aber auch mal im alswiki aktiv. Ihr seht schon, es läuft überall ziemlich ähnlich; aber andere bringen's halt eben schlussendlich auch immer wieder hin.

@Franzl: Die "eine" Gruppe mit schier unendlich vielen Gegnern auf de.wp soll sich ihre selbst eingebrockte Suppe mal schön selber auslöffeln ;-) Dort bräuchte es nämlich tatsächlich einen "Superman" ;-) Ich bin (bzw. war; dort inaktiv) zwar bekanntlich auch ein Gegner der dortigen relevanzbestimmenden Elite, aber dennoch toleriere ich z.B. auch da keinerlei Angriffe unter der Gürtellinie. Ein Beweis von vielen wäre Wikipedia:Stammtisch/Archiv/2009-5#Missbrauchsfilter.

@Admins: Ein, zwei kürzliche Sperren waren in der Tat recht unglücklich (andere aber wiederum ganz klar nicht ("leichte Schläge auf den Hinterkopf ..."). Ein jeder darf natürlich seine eigene Benutzerseite leeren ("Privateigentum"). Und ein (zusätzliches) separates Archiv ist auch keine Pflicht (weiß aber nicht, was hier lokale Richtlinie ist!). Alles ist über die Software (Versionshistorie) ordentlich dokumentiert/festgehalten, für immer. Das einzige Problem der Leerungen war die nicht mehr funktionierende Referenzierbarkeit im Stile von "siehe Benutzerseite von Benutzer:XY". Ich hätte da auch alles per oldid-Links belegen sollen, aber da wird man dann ja nie fertig bei so viel (Versions-)Durcheinander ;-) Und ein Pauschallink war eingehend passend genug. Allerdings kam's dadurch halt zu dem kurzzeitigen administrativen Missverständnis bezügl. der lizenzrechtlichen Lage (die seit der neuerlichen Lizenzerweiterung ja noch schwieriger bis ins Letzte zu durchblicken ist). Bitte seht das nach, niemand ist pefekt. Schon gar nicht immer. Das war zum Beispiel hinsichtlich unserer Lizenzbestimmungen nur gut gemeint. --- Lieben Gruß, Melancholie 04:24, 10. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Franzl[Weakln]

Daun hea do afoch mit deine rhetorischn Mätzchen auf. Da Grantla hod do an an Beispüd kloa aufzagt, wöche negativn rhetorischn Mittl du do u.a. eigsetzt hosd. I hobs wiedahoidt. Oiso wos soi des daun, imma wieda zfrogn: Sogts ma a Beispü. Damit kaunst junge Leit beeindruckn, de in sowas kaa Ausbüdung hom bzw. vialleicht aa no zwenig Lebenserfoarung, owa mi ned.
I find de Regln und Grundsätz vo da Wikipedia reichn in dea Frog voikomman aus, ma muass si nua aunwendn. Und a Entschuidigung reicht fia an Neiaufaung aa. A Melancholische Bürokratie brauchma ned. Sowos fiat nämlich genau zu dem, wos ma in de letzt zwaa Dog ealebt hom, gedaunknlose (und rechtswidrige) Sperrokratie. (In Grantla hobds damit vialleicht scho vatriem...) Do san ma de Relevanzkriterien ollemoi liawa.
I rot jedn de Melancholische Untalossungseaklärung ned z untaschreim.

Und fia olle de s no ned wissen: Da Melancholie is do herin a afocha "bestätigter Benutzer", sunst nix, aa wauna imma wieda dezent einfliassn hod lossn, dass a a Bürokrat is, jo scho owa in da alemannischn Wiki. (I glaub aa, soweit i des glesn hob, dass a bsundare Vadienste um de Boarische Wikipedia hod, scho bei da Gründung. Guad, owa des vaschofft eam kaane Sondarechte.) Ois "bestätigter Benutzer" kaun a gern Vuaschläg mochn, des is owa aa scho ollas. Entscheidn duan do herin demokratische Mehrheit. --Franzl 09:16, 10. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer: Roland[Weakln]

@Franzl: Bitte tu nicht alles schlechtreden was der Melancholie macht. Er bemüht sich wirklich um einen längerfristigen Frieden. Es ist ja nicht nur über den Sinnierer hergezogen worden. Leute wie mich, die auch einmal eine andere Meinung vertreten sind auch schon heftig und unter der Gürtellinie angegriffen worden bzw. zum Inhalt von Satiren ... geworden. Das muß und sollte zukünftig nimmer sein. Wenn alle friedlich sind, dann ist die Unterlassungserklärung da, hat aber keine Auswirkung auf den einzelnen (also auch keine negative). Wenn es wieder unschön wird, dann kann sie wirklich etwas bringen. Du hängst Dich da außerdem an der Rhetorik vom Melancholie auf. Das mit der schlimmen und gemeinen Doppelfalle kann man diskutieren, ob's eine ist, ob euch daraus etwas schlimmes passiert ist und ob Ihr nicht gelegentlich "auch" Fallen auslegt und was darauf folgt. Wie schon gesagt finde ich das Löschen der unschönen Texte eher gut, bis auf das dass die Links von Melancholie nimmer funktioniert haben (mehr Arbeit die angesprochenen Dinge vom Melancholie nachzuvollziehen). Es ist ja auch offenbar nicht uns zuliebe gemacht worden (oder?) sondern als Selbstschutz (zumindest ist auf meine Frage ob es Freundlichkeit/(uns zuliebe) gemacht worden ist keine klare Antwort gekommen. Mir ist auch der Selbstschutz nicht klar. Das hat auch der Muccalex gefragt und keine Antwort bekommen. Die Gschicht mit dem Vielfalsbeglücker ist auch net geklärt worden. Franzl, Du schreibst "Melancholische Bürokratie brauchma ned. Sowos fiat nämlich genau zu dem, wos ma in de letzt zwaa Dog ealebt hom, gedaunknlose (und rechtswidrige) Sperrokratie." Die Sperrungen haben gar nichts mit dem Melancholie zu tun und er hat sich sogar dagegen ausgesprochen. Wenn es klarere Regeln für das Sperren geben würde (die Regeln sollten natürlich sinnvoll sein), dann sollte es nicht zu gedankenlose oder willkürlich erscheinende Sperren kommen. Du hast Recht, daß der Melancholie ein bestätigter Benutzer ist. Trotzdem setzt er sich hier für den Frieden ein und macht Vorschläge und das finde ich gut. Die demokratische Mehrheit bestimmt aber natürlich. Apropos, Du möchtest mit deinem "I rot jedn de Melancholische Untalossungseaklärung ned z untaschreim. " wohl die spätere Wahl beeinflussen, oder warum schreibst Du das. Dessej muaß bittschean aa net sei. --Roland 12:14, 10. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Mucalexx[Weakln]

Weng da Sperre vom Grantla[Weakln]

I bin da Iwerzaigung gwesn, dass aa de Benützersaitn archivirt kern!??, desweng is des fir mi a Reglvastoss gwesn, des hob i ned gwusst, dass de Benützersaitn ned archivirt kern.

  • I entschudigt mi fir de ned sochgerechte Sperrung vom Grantla bai dir (Grantla) I wüi do fair blaim und kaan ned gerechtfertigt sperrn,hob do in der Hinsicht an Feler gmocht! (bin i jetz drauf kemma). Bai Schmei, Franzl & Co. wia gsogt, i bin da Iwerzaigung gwesn, dass des oisse archivirt ghert, es kennts jo bittschä de Archive wider ausser doa, Danke --Mucalexx 09:36, 10. Sep. 2009 (CEST)
  • No wos, es gibt zwoa Informazionen wia's DE mocht, zum oanen warad des, dass auf DE oiss archivirt wird, zum aundern, dass des ned aso is... I werd amoi in DE-Wiki aufrong... --Mucalexx 11:04, 10. Sep. 2009 (CEST)

Oiso des is des gwesn an des i mi ghoidn hob: „Du kannst jederzeit und ohne nähere Angabe von Gründen deine eigene Benutzerseite löschen lassen. Schreibe dazu einfach {{Löschen|--~~~~}} auf deine Benutzerseite. Dies gilt nicht für deine Diskussionsseite, es sei denn dort befinden sich keine Beiträge Dritter. schau genauer do [7]

Benutzer: Zwentibold und - wahrscheinlich- die schweigende Mehrheit[Weakln]

Iachandwia kummt ma des gaunze recht viatuöö vua. Wikipedia is fia mi net de Wööd, sundan a lustigs Hobby so nembei. Wos hobts es olle fia Schmeazn? Is net bäs gmaant, owa i hob jetzan boid amoi in Fodn valuan. --Zwentibold 22:47, 10. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

@Franzl: Begriffe wie "bestätigter Benutzer", Admin (SysOp) oder Bürokrat beziehen sich einzig und allein auf technische Erlaubnisse zu permanenten Löschungen und etwa auch Sperrungen, Benutzerumbenennungen und Rechtevergaben. Bei Vertrauen bekommt ein Benutzer, von der Gemeinschaft gewählt, einen solchen (rein technischen) Status/Zugang. Die Meinung eines Admins ist in keinster Weise mehr wert als die eines jeden anderen Gemeinschaftsmitglieds. Mein "Vorteil", wenn ich es mal so ausdrücken darf, ist, dass ich mich im Bürokratiesystem von Wikimedia schon seit Jahren gut auskenne, also weiß welche (nicht-technischen) Bürokratiestufen und Druckmittel möglich (und nötig) sind. Ich würde solche Schritte aber (mind. 4 hätte ich in Erwägung gezogen (bzw. wenn nötig immernoch), zwei davon sind offizielle Wege) wirklich zu allerletzt gehen wollen, denn dann ginge es ans Eingemachte der bairischen Wikipedia, wie bereits eingangs beschrieben.
@Franzl, und alle: Vor der Unterlassungserklärung muss niemand Angst haben, außer er plant dagegen zu verstoßen (oder geht zumindest davon aus er könnte mal wollen). Solange man keinen Verstoß ausübt wird man auch nicht aufgefordert. Und wenn die Erklärung bzw. deren Ziel kein Konsens werden sollte, dann würde weiterhin Selbstjustiz gelten/nötig sein. Und das würde der Gemeinschaft und daher der Wikipedia noch mehr schaden (so wie jetzt ja leider der Fall, ihr sagt es ja selbst. Ich rate euch dringend grundsätzliche Richtlinien zu übernehmen, siehe z.B. als:Wikipedia:Benutzersperrung). --- Lieben Gruß, Melancholie 23:06, 10. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Franzl[Weakln]

@Melancholie: "Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt", des mochd die irgandwia sea sympathisch! Jo aana is imma gleicha ois gleich, owa ma soidad si do in ana Demokratie nia so sicha fün (wobei i ois Realist scho glaub, dass den erst Punkt amoi guad duachdruckt hosd, owa woat ma amoi ob, wos no am Programm vo da Allemanisiarung von BAR stähd).

@Admins: De Regelung fias Leschn vo Benutzerseitn und Benutzerdiskuseitn is auf DE eindeitig. Benutzerseitn kennan per Schnöleschauntrog sofuat eliminiat wean, ohne wenn und oba (wobei bei Wiki jo aa des Gleschte in da Datnbank bleibt und rekonstruiat wead kaun). Aa af da Benutzerdiskuseitn hod da Benutza des Hausrecht und kaun löschn wos a wü, aa wauns ned unbedingt ois "tres chic" güd, es bleit jo in da Versionsgschicht. Ma kaun a jedazeit an Leschauntrog fia sei eigane Diskuseitn stön. Dea wiad daun in da Leschdisku eaeatat. Nua waun fia Disku-Zaumahäng relevante Sochn drin stenga wiad a obglehnt. --Franzl 18:51, 11. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Roland[Weakln]

Franzl, wo hot'n da Melancholie "Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt" gschrim? Wo werdn in da boarischn Wiki ebbas alemannisiert? Do herin wui decht neamads de boarische Wiki alemannisiern. Da Melancholie wui ins nur hejfa und nix onders. --Roland 22:14, 11. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Prjaeger[Weakln]

Respekt Franzl, Respekt. Selbstverständlich ist diese Aussage von Melancholie (Zitat folgt): Mein "Vorteil", wenn ich es mal so ausdrücken darf, ist, dass ich mich im Bürokratiesystem von Wikimedia schon seit Jahren gut auskenne, also weiß welche (nicht-technischen) Bürokratiestufen und Druckmittel möglich (und nötig) sind. Ich würde solche Schritte aber (mind. 4 hätte ich in Erwägung gezogen (bzw. wenn nötig immernoch), zwei davon sind offizielle Wege) wirklich zu allerletzt gehen wollen, denn dann ginge es ans Eingemachte der bairischen Wikipedia, wie bereits eingangs beschrieben. - eine versteckte Drohung und unter der Gürtellinie, insbesondere auch der Hinweis auf "inoffizielle Methoden" höchst fragwürdig. - Alle "Involvierten" (von beiden Seiten) haben einen hohen Anteil an der Artikelarbeit von barwiki geleistet, damit demonstriert, dass Sie ein großes Interesse an der Boarischen Wikipedia haben. Und alle haben signalisiert, dass Sie an einem Neuanfang interessiert sind und den wichtigsten Schritt dazu auch bereits getan.

Jeder der eine Unterlassungserklärung unterschreibt sollte jedoch wissen, dass das nach bundesdeutschem Recht ein juristisch relevanter Titel ist, der in diesem Fall völlig unangemessen ist (obendrein vielfach mit negativer Bedeutung behaftet, vgl. Abmahnunwesen in Deutschland, wovon auch die Wikipedia schon vielfach betroffen war; wenn ich eine Abmahnung mit Aufforderung zur Unterlassungserklärung zugestellt bekomme, dann bekommt das noch am selben Tag mein Anwalt, mit dem Erfolg, dass ich noch keine unterschreiben musste). Hier geht es um Grundregeln, die in der Netiquette ohnehin bereits ausführlich definiert sind. Die Formulierung "Mobbing ist, wenn der andere das so empfindet" hat sicher einen wahren Kern, kann aber dazu führen, dass einer "Mobbing" schreit, und ein anderer vielleicht unschuldig dafür gesperrt wird. Gerade wenn so unbedacht reagiert wird wie zuletzt (und wenn sich zwei Admins aus der "Gruppe" gleich einig sind). Schlußfolgerung: Strafkatalog ja, Netiquette ja, Verfahren zur Benutzersperrung ja (das würde ich sofort von alswiki übernehmen), Unterlassungserklärung nein. Darüberhinaus unterschreibe ich auch ungesehen alle Regeln und Vereinbarungen, die es dazu auf de- und enwiki gibt (in diesen Wikipedias hat der demokratische Prozess bereits eine andere Qualität).

@Roland: Ob uns Melancholie nur helfen will und neutraler Moderator ist, oder etwa ausschließlich die Agenda von Sinnierer und seiner Gruppe vertritt, wird sich noch herausstellen. Dieser Verdacht ist bei mir allerdings bereits entstanden, da alles was Sinnierer gemacht hat, konsequent bagatellisiert wurde und die andere Seite gezielt dämonisiert. Das ist zwar für mich grundsätzlich auch schon abgehakt, aber noch interessant für die Frage, welche Rolle Melancholie hier spielt. Bei dem vorgeschlagenen Treffen haben sich von den aktiven Benutzern nur Leute aus der "Sinnierer-Gruppe" angemeldet, Zufall? Mich würde zum Beispiel auch interessieren, was hier und jetzt noch so auf der Agenda steht, Sinnierer scheint es ja schon zu wissen, es wäre also nur recht und billig, das mal allen mitzuteilen. --Prjaeger 08:12, 12. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Roland[Weakln]

@Prjaeger: Du sprichst sehr vieles an und ich kann jetzt nur kurz antworten. Zur Drohung könnte sicherlich besser der Melancholie schreiben. Ich versuch mal kurz zu schreiben wie ich das verstehe. Wenn wir hier ohne Druckmittel keinen Frieden hinbekommen, dann kann er sich noch 4 Wege vorstellen wie man weiter verfahren kann. Darunter gibt es 2 offizielle (geregelte) Wege bei der Wikipedia und zwei Wege fallen ihm noch ein die nicht von der Wikipedia "geplant" sind (vermutlich in Chaos und Krieg "weitermachen" ). Letzterer wäre wohl ein inoffizieller Weg (welche Wege genau gemeint sind weiß ich nicht). Es hört sich jedenfalls schon etwas nach einer Drohung an. Die Drohung ist auf meiner Sicht aber nicht an eine bestimmte Gruppe gerichtet sondern allgemein. Also nach dem Motto, wenn man mit einfachen Mitteln kein friedliches Miteinander hinbekommt, dann wirds schiech... Du hast Recht, es darf natürlich net sein, daß einer nur sagt, der hat mich gemobbt und dann wird der andere gemahnt und gesperrt. Man muß schon erkennen können, daß vom Verhalten die Unterlassungserklärung (oder wie auch immer du sie lieber nennen würdest, Regeln für Nettiquette ...) verletzt wurden. Es muß halt irgendetwas geben wo der Admin Benutzer nicht aus Gutdünken sperrt sondern weil man sieht, daß die Regeln z.B. fürs freundliche Miteinander verletzt werden. Umso klarer da die Regeln sind, umso weniger kommen dann willkürlich erscheinende oder tatsächlich willkürliche Sperrungen zustande. Ich hab jetzt leider grad keine Zeit das detailierter zu erklären, aber ich hoffe es wird schon etwas klarer auf was die "Unterlassungerklärung" hinausgehen soll. Diese "Unterlassungerklärung" ist übrigens ein Vorschlag, den man diskutieren und verändern kann. Die Agenda ist doch offensichtlich das friedliche Miteinander hier. --Roland 12:57, 12. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Sinnierer[Weakln]

Siehe Wikipedia:Stammtisch#Die Bemühungen zu einem friedlichen Miteinander in der BAR-Wikipedia -- Sinnierer 14:52, 12. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Melancholie[Weakln]

Zuallererst möchte ich mal klarstellen, dass ich mit Benutzer:Sinnierer zuvor (und im Prinzip noch immer) eigentlich so gut wie keinen Kontakt hatte/habe, zumindest genauso wenig wie mit allen anderen hier. Sinnierer war mir zwar bereits ein Name, weil auch er schon lange bei Wikipedia dabei ist (auch auf de), aber ich kannte und kenne ihn weder persönlich, noch stehe ich mit ihm in irgendeinem näheren persönlichen Kontakt. Er ist für mich ein Benutzer wie alle anderen hier auch. @Prjaeger: Es ist also bitte bitte zu unterlassen über meine Person wiederum Sinnierer als eine Art Sündenbock hinzustellen. Da gibt es auch keine "Agenda" oder dergleichen. Es soll schlicht zu einem friedlichen Miteinander kommen. Dazu gehören Aussprachen (miteinander, nicht gegeneinander reden/schreiben), Diskussionen, evtl. Abstimmungen (z.B. bezügl. Hauptseite), aber auch die Wikiquette. Bitte verfallt also nicht schon wieder in alte Verhaltensmuster, dazu gibt es schlicht keinen Grund, und das wirft nur wieder schlechtes Licht auf euch.
@Prjaeger: @Treffen: @'nur Leute aus der "Sinnierer-Gruppe"': Aha, und das liegt an denen die sich eingetragen haben? Oder wie jetzt? Sollen hier also andere schuld sein, dass du dich nicht eingetragen hast? Merkst du was? Wer hindert dich denn konkret am Kommen?
@Franzl: Bitte zitiere mich auf der Benutzerseite Benutzer:Franzl korrekt (wenn schon mit nicht von mir getätigter Signatur (=Unterschrift)). Ich meine nicht den Wortlaut, sondern das eklatante Fehlen einer Quellenangabe! Bitte verlinke dieses "(Link folgt noch)" dann doch einfach, sogar schlicht "(Wikipedia:)Stammtisch" würde vorübergehend genügen; muss ich dir aber eigentlich wohl nicht sagen. Zudem weiß ich nicht, was das mit Diskussionskultur zu tun haben soll, wenn man (schon wieder) über Benutzerseiten "kommuniziert". @Franzl: Ich nehme jetzt mal an, dass du etwas Bammel hast wegen deinem von mir zitierten bzw. verlinkten Vergleich. Du hast das Ganze von deiner Benutzerseite entfernt und dich entschuldigt, Benutzer:Sinnierer hat deine Entschuldigung angenommen. Für mich, und mit Sicherheit auch für alle anderen, ist die Sache damit vom Tisch (vergessen, vorbei). Du hast somit also absolut nichts zu befürchten. Auch alle anderen Befürchtungen sind absolut unnötig, das ganze Obige ist nur als Intervention anzusehen. Es gibt von meiner Seite momentan keine weiteren Pläne, da sich die hiesige Diskussionskultur ja einigermaßen normalisiert zu haben scheint. Naja, außer Wikipedia:Unterlassungserklärung (das ist übrigens ein treffendes Wort, nur weil in DE/AT hiermit Rechtsmissbrauch betrieben wird (wie mit vielem anderen auch), wird dieses Wort hier nicht unpassender ("Verzichtserklärung" wäre dies z.B.); aber du darfst die Seite gerne verschieben und das Ganze anders nennen; nochmals, nochmals, nochmals: bitte beteiligt euch daran. @Sperre: Dem eigenen Ermessen eines jeden Admins sollte man im Allgemeinen doch wohl vertrauen können, denn dafür macht man ja Adminwahlen; also bitte nicht den Teufel an die Wand malen).
@Dämonisierung: Ich hatte nicht Personen und deren Persönlichkeit, sondern das Verhalten von bestimmten Personen kritisiert. Dieses negative Verhalten scheint ja nun aber Geschichte ("nicht mehr der Fall", "nicht mehr zutreffend") zu sein. Es gibt einen Unterschied zwischen direkter Kritik an einer Person (z.B. an deren Eigenschaften) und Kritik an einem veränderlichen Verhalten einer Person!
@ 4 Schritte, 2 offiziell, zwei inoffiziell: Roland hat's schon gut getroffen. Aber: ja, diese Androhung(en) lasse ich weiterhin im Raum stehen. Noch steht eine Bewährung aus. Noch scheint man zukünftig wieder gegen in Wikipedia:Unterlassungserklärung beschriebenes verstoßen zu wollen. Warum ich vage geblieben bin hat den einfachen Grund, dass ich niemanden auf dumme Ideen bringen möchte. Sowas sollte bzw. muss schlicht lokal gelöst werden, alles andere hat (teilw. sehr) unschöne Folgen. Und wer mich kennt, der weiß, dass ich auch die bairische Wikipedia bis auf's Letzte verteidigen würde und dies schon *vor* (nicht erst von) der ersten Minute weg getan habe. Die zwei "offiziellen" (geregelten) Wege betreffen das Meta-Wiki und dann auch die Foundation. Letzlich würde das Ganze von mir halt an gewisse Stellen weitergeleitet (wo das Ganze dann seinen Weg nehmen würde). Als nächstes (als aller-aller-allerletztes (letzter Ausweg), nur im bisher noch nicht eingetroffenen Extremfall (hätte aber auch so schon gereicht)) hätte ich Checkuser hinzugezogen. Ein "inoffizieller" Weg wäre z.B. das Einschalten der deutschsprachigen Gemeinschaft ("Hilferuf" an Preußen ;-), was ganz fatal wäre (Stichwort "Gaudipedia"), aber eigentlich schon über die Meta-Geschichte passieren würde. Der zweite "inoffizielle" Weg wäre gewesen, dass ich für das Entfernen bzw. Leeren der untragbaren Benutzerseiten gesorgt hätte. Mobbing lasse ich nämlich nicht zu, egal von wem oder wo. Bitte beachtet, dass das Wort "inoffiziell" nichts Schlimmes bedeuten muss, eben nur "auf eigene Faust", "nicht vorgegeben" (wie alles bisherige hier (lokal)). Insgesamt wären bzw. waren da also noch mindestens 2 offizielle Wege und mindestens 2 "inoffizielle" Wege. Ich schreibe alles so wie ich es meine, direkt, klar und deutlich, da ist also nichts "Böses" hineinzuinterpretieren; es genügt meine Beiträge nicht falsch lesen zu *wollen* ;-) ... und da schreibe ich nun schon extra auf Standarddeutsch ;-) --- Liebe Grüß, Melancholie 06:51, 14. Sep. 2009 (CEST)

Benutzer:Mucalexx[Weakln]

@Prjaeger: Zum aanen wüi i amoi klorstöin, dass i mi (z. Bsp.) ned zua aner Gruppm dazuazöi! Erstns kenn i kaan vo de Laid, und zwoatns dad i sogor dir höifm oder wem a immer, der se gmobbt füit - und i des Gfüi hob, do is ebbs wores drå! Und Totsoch is, dass mir an risn Koflikt ghobt håm, zwaa Loger des jewails unterschidlich sengan und mir dabai san, des wider grod z'biang im Sinn vo am fridlichn newaranånder... Mucalexx 09:49, 14. Sep. 2009 (CEST)

Die konkrete Fragestellung am Anfang dieses Abschnitts[Weakln]

Die konkrete Fragestellung, wo ich im Mittelpunkt stand, ist ja mit den Entschuldigungen geklärt und abgeschlossen, somit bin ich aus dem Mittelpunkt heraußen. Jetzt geht es ja um allgemeinere Angelegenheiten die BAR-Wikipedia und die die BAR-Nutzerschaft in der Zukunft betreffend.

Deshalb geht meine Bitte an alle Diskutanten, das abschnittsmäßig zu trennen. -- Sinnierer 13:45, 10. Sep. 2009 (CEST)

fia's Protokoll[Weakln]

Bewusste Diskussionsvalaufsvaföischung oda einsichtige Söibstzensur? Intapretazionssåch. Auf jedn Fåi unnedig, zeast große Klappe und dãun nix gsågt håm woin. → «« Man77 »» 17:30, 10. Sep. 2009 (CEST)

Des is gwiis unnetig. I finds trotzdem besser wenns glescht werd. Am Bestn freili wenn gor net erscht gschrim werd. Er hot's jo no relativ schnoi aussaglescht. --Roland 17:50, 10. Sep. 2009 (CEST)
An eigenen Beiträgen darf man meiner Meinung nach verändern oder löschen was man will (sofern noch nicht in einem Folgekommentar von anderen referenziert; das Warum darf jedoch dann hinterleuchtet werden ;-). In diesem Fall war der zu Grunde liegende Gedanke mit Sicherheit ein guter: "ach, ich schreib's lieber doch nicht" oder so. Gut, für's Protokoll; ich persönlich seh's jetzt konkret aber nicht weiter schlimm. --- Lieben Gruß, Melancholie 22:28, 10. Sep. 2009 (CEST)
Nur fia de Leitln de aufgetzt gnua san, dass aus jeda Muggn an Elefaunt bastln wuin: Im persenlichen Gespräch dadat i des zum Melancholie genauso sogn, wia is zeascht gschriem hob, aa jetzt no. Wauns enk oiso Spass mochts, kennts des protokollian wiadawö. In da aufgschaukltn Diskussion howi ma denkt, dass des bessa is, des wegzlossn, wei des einige Leit nur no mehr emotionalisiat, so dass de Sochaussoge iwasegn, zu dea i 100,01% stäh! (Nochdem da Melancholie imma wieda rhetorisch gschickt, wia aa is, drauf hingwiesn hod, dass ea zu oim 100% stähd ;-) Na sowos owa aa, de aundan woascheinlich daun ned?)
Und mei liawa Melancholie, du host jo live mitealebt, wia dein negative Dialektik Leit dazua emotional vafiat hod, s Klaahirn einzschoitn, nochm Motto "hängt, sie höher".
Ia miassads nua amoi nochlesn, wos da Jimmy Wales zu Änderungsrechtn sogt, i glaub dass dea um Lichjoare liberala is, wia mauncha Admin do herin. --Franzl 15:48, 11. Sep. 2009 (CEST)
Auch Jimmy Wales ist (innerhalb der Gemeinschaft/Wikis, Board mal außen vor) nur einer von vielen Benutzern, mit einer von ganz vielen Meinungen. Die bairische Gemeinschaft und deren Meinung (Konsens) zählt. --- Lieben Gruß, Melancholie 19:06, 11. Sep. 2009 (CEST)

abschnittsmäßig[Weakln]

Stimme zu das Ganze ab hier besser/lieber abschnittsmäßig zu trennen. --- Lieben Gruß, Melancholie 23:06, 10. Sep. 2009 (CEST)

(Herbst-)Treffen[Weakln]

Um herauszufinden bzw. deutlich zu machen, wie es um die bairische Wikipedia bzw. deren Gemeinschaft bestellt ist: Wer traut sich zu einem Treffen? Themen gibt es ganz ganz sicher genug! Und Aussprache hilft! Anmerkung: Eines jeden Benutzers Anonymität kann zu 100% gewahrt werden (naja nicht ganz 100%, denn sonst müsste man eine Maske tragen und die Stimme verzerren ;-)

Prizipielles Interesse (würde kommen)[Weakln]

  1. Melancholie 00:16, 6. Sep. 2009 (CEST)
  2. Sinnierer 12:02, 6. Sep. 2009 (CEST)
  3. Mucalexx 10:32, 7. Sep. 2009 (CEST)
  4. «« Man77 »» 17:31, 7. Sep. 2009 (CEST) da wüivüite Vasuach is des iatst a Treffn z'måcha? ;)
  5. --Lou.gruber 21:50, 7. Sep. 2009 (CEST)

Themenliste[Weakln]

  • Mobbing, Rufmord etc.
  • Wos bedaitt "Consens" (mit "C" statt "K"; welchen; wo/wann gefunden; wo dokumentiert etc.)? Wann braucht's den?
  • Hauptseitn tabu? (Stichwort "Hiwaistaferl")
  • Abstimmungen zu allem?
  • Bairische Umschrift: ein Problem?

Alternativen?[Weakln]

Ein Real-Life-Treffen ist planungsaufwändiger (An- und Abreise müssen gewährleistet sein, wo überhaupt), zeitaufwändiger (An- und Abreise), kostet in den meisten Fällen etwas (Benzin, Zugticket oä) und sicher gibt es Leute (ob hier auch oder hier nicht sei dahingestellt), die damit ihre Anonymität mehr als sie wollen gefährdet sehen, oder "Real-Life" und Internetbekanntschaften nicht vermengen wollen. Andererseits haben Real-Life-Treffen sicher gewaltige Vorteile. Trotzdem die Frage: Wäre ein Konferenzgespräch via Skype oder etwas ähnliches eine Alternative, zu der mehrere bereit wären, als zu einem echtem Treffen? → «« Man77 »» 14:23, 8. Sep. 2009 (CEST) Klüger wär in meinen Augen ein echtes Treffen, aber wenn man virtuell mehr unterschiedliche Meinungen an einen (virtuellen) Tisch bringt, wär das wohl konsensorientierter.

Könnte man doch kombinieren! Also ein reales Treffen mit zusätzlicher Skype-(Konferenz-)Schaltung an der andere "virtuell" teilnehmen/mithören können; oder sowas in der Art. --- MfG, Melancholie 22:43, 8. Sep. 2009 (CEST)
Hmm, bin doch nicht so sicher ob das mit Skype so sinnvoll ist (lasse mich da aber gerne belehren). Die Konferenz kann dann doch leicht mitgeschnitten/aufgezeichnet werden (Ton und gar Bild). Wäre schlimm, wenn solche Aufnahmen dann missbraucht werden würden. Dass bestimmte Leute nämlich auch auf ihren Blogs und anderswo über andere herziehen ist ja bekannt. Skype bringt also auch nicht wirklich mehr Anonymität. --- MfG, Melancholie 00:26, 9. Sep. 2009 (CEST)